Sport & Fitness

verschiedene Sportarten, die ich ausprobiert habe/mache:

AquaCycling: Trainiert wird auf einem AquaBike im Flachwasser. Es werden Kraft, Ausdauer und besonders der Herz-Kreislauf trainiert. Teilweise werden für einige Übungen Schwimmhanteln dazu genommen. Allerdings ist AquaCycling im Vergleich zu anderen Sportarten relativ kostspielig (zumindest hier bei mir in Kiel).

Bar Bhangra® Workout: Masala Bhangra Workout® kombiniert mit Toningelementen (Holzstäben mit ca. 0,5kg pro Stab) zu indischer Musik. Mehr Infos findet ihr hier. Ich habe es das erste mal auf dem Latin Dance Camp 2014 bei Tina und Dennis Thomsen ausprobiert, es ist der pure Wahnsinn und man kommt sehr ins Schwitzen. :)

BodyToning: Nach einem Aufwärmtraining erfolgt die Kräftigung und Straffung der sogenannten "Problemzonen". Es ist ein Ganzkörper-Workout aus dem Mix von Cardio und Krafttraining (meist Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, manchmal Hanteln oder Fitness-Tubes).

Jillian Michaels 30 Day Shred (30DS): Es handelt sich hier um eine Fitness DVD von Jillian Michaels für zu Hause. Sie beinhaltet 3 Level, die jeweils an 10 Tagen zu absolvieren sind. Das System ist in jedem Level das Gleiche: 3 Minuten Kraft, 2 Minuten Cardio, 1 Minute Bauchmuskeln in Zirkeln. Das Workout dauert 30 Minuten. Die Übungen variieren von Level zu Level und werden anspruchsvoller. Es gibt 2 Varianten zur Ausführung der Übungen (Anfänger und Fortgeschritten) zwischen denen man wählen kann.
Meine Erfahrung damit könnt ihr hier nachlesen :)
.
Jillian Michaels No more trouble zones (NMTZ): Fitness-DVD von Jillian Michaels für zu Hause, dauert insgesamt 60 Minuten inklusive WarmUp, Workout (reines Krafttraining) und CoolDown. Dies ist mittlerweile mein Lieblings-DVD-Workout für zu Hause. Für alle, denen 30 DS zu sehr ins Knie geht, ist dies die perfekte Alternative! Die DVD gibt es mittlerweile auch auf deutsch und heißt "Bauch, Beine, Po Intensiv" von Jillian Michaels.
.
Jillian Michaels Ripped in 30 (RI30): Ebenfalls eine Fitness DVD als "Fortsetzung" zum 30 Day Shred. Sie ist ebenfalls im 3-2-1 System aufgebaut, beinhaltet aber 4 Level, jeweils eins pro Woche. Das Workout dauert hier 35 Minuten. Es gibt ebenfalls wieder die Anfänger- und Fortgeschrittenenversion. Allerdings hat mit die DVD persönlich überhaupt nicht zugesagt, ich benutze sie gar nicht mehr.

Joggen: Ich habe über die letzten Jahre hinweg immer mal wieder mit dem Joggen angefangen; gezwungenermaßen im Studium, da wir dort nur ein Laufband auf dem Campus hatten und sonst keine Cardio-Möglichkeiten. Ich bin sogar beim Firmenlauf 2014 mitgelaufen und habe mir eine Medaille abgeholt. Dann war ich lange nicht joggen, weil ich nie so richtig Spaß daran gefunden habe und ich es auf dem Laufband immer sehr öde fand. Ihr kennt ja meine These: findet einen Sport, der euch selbst Spaß macht, sonst bleibt ihr nicht am Ball.
Seit Sommer 2016 habe ich gemeinsam mit meinem Freund mit dem Joggen angefangen. Allerdings draußen, da wir hier ein wunderschönes Waldgebiet haben, wo man toll laufen kann. Wer hätte das gedacht, aber draußen und mit Musik in den Ohren macht mit das mittlerweile tatsächlich Spaß und ich nutze das als gute Cardio-Alternative. Manchmal muss man eine Sportart vllt. in verschiedenen Varianten ausprobieren, bis man zu ihr findet :

Fitnessstudio: McFit ist ein bekanntes Fitnessstudio und sollte wahrscheinlich jedem ein Begriff sein. Dort bin ich nun seit Juni 2014 angemeldet und bin begeistert. Einen von mir selbst verfassten FAQ zu McFit könnt ihr hier finden. :) Dort gehe ich 3-4 Mal die Woche zum Krafttraining, wobei ich mittlerweile auch nicht ein gutes Equipment zu Hause habe und oft auch zu Hause trainiere.

Zumba®: Tanz- und Fitnessworkout zu lateinamerikanischer Musik sowie Chartmusik. Die Choeros sind je nach Kurs von leicht bis schwer aufgebaut - bringen einen aber definitiv ins Schwitzen. Und ich LIEBE es einfach!!! <3

Zumba® Toning: Wie Zumba, nur die Tanzbewegungen werden mit Kräftigungsübungen (inkl. Hanteln!) zusammengeführt.

Zumba® Step: Wie Zumba, nur mit zusätzlichem Step, welcher in die Choreos integriert wird.

___________________________________________________________________

Sportübersicht 2015: 210 Stunden 15 Minuten (Jan-Nov 2015)

Januar 2015: 28 Stunden 35 Minuten
Februar 2015: 35 Stunden 25 Minuten
März 2015: 46 Stunden
April 2015: 17 Stunden 55 Min.
Mai 2015: 4 Std. 45 Minuten; dann Mittelfußknochen gebrochen - kein Sport :'(

Juni 2015: Fuß gebrochen. Weiterhin kein Sport.
Juli 2015: immer noch der Fuß, aber wieder langsamer Einstieg ins Training ab 25.07.: 8 Std. 50 Min.
August 2015: Fuß brauchte doch noch mehr Schonpause als erwarte. Weiter kein Sport. 
September 2015: Wiedereinstieg ins Training: 31 Stunden 25 Minuten
Oktober 2015: durch Erkältung "nur" 11 Std. 40 Minuten
November 2015: 25 Std. 40 Min.


Sportübersicht 2014: 339 Stunden und 35 Minuten Sport
Januar 2014: 29 Stunden 30 Minuten
Februar 2014: 26 Stunden 15 Minuten
März 2014: 43 Stunden
April 2014: 12 Stunden 45 Minuten
Mai 2014: 5 Stunden 15 Minuten
Juni 2014: 39 Stunden
Juli 2014: 38 Stunden 15 Minuten
August 2014: 43 Stunden 35 Minuten
September 2014: 20 Stunden 35 Minuten
Oktober 2014: 23 Stunden 5 Minuten
Novemer 2014: 30 Stunden 45 Minuten
Dezember 2014:


Sportübersicht 2013:    249 Sportstunden
Januar 2013: 7 Stunden
Februar 2013: 38 Stunden
März 2013: 34 Stunden
April 2013: 36 Stunden
Mai 2013: 34 Stunden
Juni 2013: 1 Stunde - krankheitsbedingt kein Sport mehr
Juli 2013:  krankheitsbedingt kein Sport
August 2013: krankheitsbedingt kein Sport
September 2013: 24 Stunden
Oktober 2013: 39 Stunden
November 2013: 24 Stunden
Dezember 2013: 12 Stunden

Kommentare

  1. Findest du, NMTZ lohnt mehr oder eher 30 day shred? :) ich mache gerade Shred aber irgendwie ist mir das zu wenig! :D lg :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Shred ist super, um seine Grundlagenstärke und -ausdauer aufzubauen. NMTZ sollte man daher erst danach machen, weil es definitiv eine Steigerung zu Shred ist. Wenn dir Shred aber zu wenig ist, solltest du dich mal an NMTZ wagen :) Ich komme super mit bei NMTZ, werde in 1 Woche mein Gewicht allerdings erhöhen, da es mir mit 1,5kg jetzt nicht mehr schwer fällt :) Ich finde NMTZ super, um Muskeln zu definieren, da jede Muskelgruppe angesprochen wird. Mache zusätzlich noch Cardio, um Fett abzubauen und mehr Kalorien zu verbrennen. :) Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Oh supi, dass du antwortest, hihi! :) Hab deinen Blog Freitag erst entdeckt und bin nun absolut süchtig danach! :D Bin gerade auch ab abnehmen, leider nicht so erfolgreich wie du :/ Machst du Zumba & Zumba Toning eig alleine via. DVD oder in einer Gruppe? Und was ist am effektivsten, um seine Problemzonen loszuwerden? :) LG:))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass mein Blog dir gefällt :)
      Du solltest dich nicht unter Druck setzen und deinen Abnehmweg mit anderen oder mir vergleichen. Wir sind alle auf dem gleichen Weg! Wer wie viel abgenommen oder geschafft hat, spielt dabei gar keine Rolle. Es geht darum, dass man seinen Lebensweg umkrempelt und das ist für jeden gleichermaßen anstrengend und nervtötend. ;) Wir wollen alle gesund und fit werden, das ist das Ziel. Ob da nun einer ne Stunde für nen Kilometer braucht oder nur 5 Minuten. Hauptsache, man tut überhaupt etwas - das ist immer noch mehr, als wenn man nur vorm TV sitzt :)

      Ich mache Zumba und Zumba Toning im Sportverein in einer Gruppe. Habe Zumba aber auch für die Wii - aber noch nicht ausprobiert :D Mit mehreren macht es einfach mehr Spaß, finde ich.
      Es gibt denke ich kein Wundermittel gegen seine "Problemzonen". Meistens werden die sowieso erst zum Schluss angegriffen. Gezielt an einer bestimmten Stelle abnehmen kann man leider nicht... Du kannst aber spezielle Muskelaufbauübungen machen (zB für Arm, Bauch, etc), um an bestimmten Stellen zu arbeiten. Wo der Körper durch Cardio dann das Fett abbaut, kann man leider schwer steuern. Einfach dran bleiben, dann wirst du auch Erfolge sehen <3

      Löschen
  3. Hey,
    ich bin gerade durch zufall auf deinen blog gestoßen und echt begeistert.
    finde es großartig wie dur das durchziehst und du siehst toll aus :)
    ich selbst bin 1,67 groß und hab bei 90 kilo die bremse gezogen und habe es mit ww bisher aus 75 kolo geschafft und habe vor die 6 endlich mal wieder vorne zu sehen :)
    mich würde mal interessieren wie oft und lang du die woche sport treibt.
    viele liebe grüße und weiterhin viel erfolg :)
    Mina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank für deine lieben Worte :)
      Herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Abnhame, da kannst du sehr sehr stolz drauf sein!! Ich drücke dir die Daumen, dass du die 6 ganz bald vorne stehen haben wirst :)
      Je nachdem wie ich es schaffe mache ich 7-12 Stunden Sport in der Woche. Im Moment ist es etwas weniger, da ich aufgrund meines Studiums sehr eingespannt bin und die Zeit zum Lernen nutze bzw. zum Lernen nutzen will. Aber das ist eher eine Ausnahmezeit.
      Ich wünsche dir auch ganz viel Erfolg weiterhin :)

      Löschen
  4. Hallo, Du hast wirklich schöne Ergebnisse erzielt :) ist echt toll zu sehen.

    Ich bin 168cm groß und wiege 72kg, die nicht runter wollen, mache schon die 3. Woche Shred bin jetzt bei LvL 2 und es ist so anstrengend, ich muss sogar mal Pausen einlegen.
    Ich mache auch sonst nichts also nur 5x die Woche Shred und mehr kann ich garnicht machen, weil das so anstrengend für mich ist.
    War das am Anfang genauso für Dich?
    Du machst ja teilweise 2,5 std täglich Sport. das Würde ich garnicht schaffen.
    War das bei dir am Anfang auch so und kam dann so nach und nach?
    Hast du deine Ernährung komplett umgestellt?

    Viele liebe Grüße,
    Stefanie (Anonym weil ich hier leider noch keinen Account habe)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)
      Die ersten 2-3 Tage Shred waren auch sehr anstrengend für mich damals und auch der Levelwechsel war immer eine neue Aufgabe für mich. Aber mein Körper hat sich schnell angepasst und wollte schnell mehr. Mittlerweile mache ich auch 5 Stunden Sport am Tag, wenns passt (zum Beispiel bei einer Zumba Masterclass), das stört mich gar nicht mehr. Du wirst mit der Zeit immer mehr Kondition aufbauen, bleib einfach am Ball :)

      Löschen
  5. Hey
    Bin immer wieder mal auf deinem Blog und finde den total motivierend! Ich hab letztes Jahr dank joggen 10kg abgenommen. Aber dann kam die BA-Arbeit und 2 Monate Krankheit. Locker ein halbes Jahr kein Sport! Und jetzt habe ich bei YT das erste Level von 30 Day Shred gefunden. Hatte mich an deine Erfolge erinnert und gedacht, ich probier es jetzt mal & wau! Ich bin zum einen fasziniert das ich es geschafft habe und zum anderen einfach super happy, wie gut das zu sein scheint! Ich hoffe ich behalte die Motivation bei, es 30 Tage lang durchzuziehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,
      vielen Dank für deinen Kommentar :)
      Noch eine BA-geschädigte!! Die Welt ist klein :D
      Ich finde es toll, dass du 30DS machst und so motiviert bist. Daumen hoch!! Ich schicke dir all meine Motivation und Kraft, dass du es durchziehst und am Ball bleibst. Chacka, du schaffst es!

      Löschen
  6. Hallö:)
    du hast einen richtig guten Blog!! Erstmal ein dickes dickes Lob und größten Respekt :) Weiter so!
    Nun zum eigentlichen, mir. :D*haha*
    Also ich habe ein paar Fragen, ich bin auch 1.70 groß ca. und wiege soo... naja 60-62kg. Ganz normal halt. Ich bin nur sooo unzufrieden, wäre das "fett"wenigstens gleichmäßig verteilt, ja ok, aber ich würde am liebsten am Bauch abnehmen, der Rest ist naja, sagen wir Nebensache:-)
    Als du angefangen hast Sport zu treiben und viel zu trinken, wann hast du die ersten Resultate an deinem Körper feststellen können? Mein Problem ist natürlich die Disziplin, merke ich nach 2 Wochen keinen Unterschied, geh ich nicht trainieren und merke nach 1 Monat, dass ich lieber hätte weitermachen sollen. Der ewige Kreislauf. Jetzt wirds langsam wieder warm und die Motivation steigt natürlich sehr, eine super Figur zu bekommen. Ich weiß nur nicht genau, wie ich anfangen soll. 3-4 mal die Woche Fitnessstudio ist ok. Joggen, hilft das sehr ? Allgemeine Fragen, wie hat es bei dir funktioniert (z. B. bei dem Bild, wo ein mega-effekt nach 30 Tagen zu sehen war:O)..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)
      Jeder Körper reagiert anders auf Sport und gesunde Ernährung und somit werden Ergebnisse unterschiedlich schnell sichtbar. Normalerweise sieht man aber gerade am Anfang relativ schnell Ergebnisse, wenn man sich wirklich reinkniet und sich nach dem Sport, ganz übertrieben gesagt, nicht gleich die Pizza reinschiebt, weil "man hat ja Sport gemacht". Gesunde Ernährung und Sport gehen Hand in Hand. Dein Gewicht ist doch super für deine Größe, wenn du deinen Körper nun definieren möchtest, würde ich dir Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder Hanteltraining empfehlen. Wenn du im Fitnessstudio bist, sprich doch mal einen Trainer an und erarbeite dir einen Plan. Mit gar nicht so viel Aufwand kannst du deinen Körper formen. Wenn du ein paar Fettpölsterchen dazu verschwinden lassen möchtest, ist Cardio zum Krafttraining ebenfalls wichtig. Joggen hilft da defintiv, aber es geht auch jede andere Sportart - Hauptsache, du hast Spaß daran. Vergiss dabei aber das Essen ist, dein Körper braucht, gerade wenn du Sport treibst, Energie. Gib ihm diese mit gesunden Nahrungsmitteln und in ausreichender Menge, dann mache ich mir da gar keine Sorgen :)
      Motivationstipps findest du unter dem Label "Motivation".
      Viel Erfolg!

      Löschen
  7. Hallo, würde mir gern die drei oben genannten DVD`s kaufen.
    Leider finde ich nur die Erste auf Deutsch, gibt es die anderen Beiden nur in Englisch?
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      eine Zeit lang gab es die anderen beiden DVD's nur in Englisch. Mittlerweile gibt es zumindest No more trouble zones auf deutsch und heißt Jillian Michaels Bauch Beine Po Intensiv. Auf Amazon: http://www.amazon.de/Jillian-Michaels-Bauch-Beine-intensiv/dp/B00BK8YZIY/ref=sr_1_2?s=dvd&ie=UTF8&qid=1400562874&sr=1-2&keywords=jillian+michaels

      Die Rippes in 30 gibt es weiterhin nur auf Englisch.

      Löschen
  8. hallo, mal eine andere frage. wie hast du das instagramm widget eingeführt auf deinem blog?
    geht bei mir iwie nicht.

    lg
    riccardo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :) Ich habe es mit der Anleitung hier gemacht: http://praxistipps.chip.de/blogger-instagram-widget-einfuegen_29298 und dann ein wenig mit den Maßen rumprobiert bis es für den Blog stimmig war. :)

      Löschen
  9. Hallo, ich habe deinen Blog heute entdeckt und er gefällt mir suuupppeeerrr gut:-) was ich lese motiviert mich wirklich sehr:-) was mich interessieren würde ist, ob du die Kalorien die du durch Sport verbrauchst zusätzlich isst oder nicht? Ich finde im Internet hierzu so viele verschiedene Angaben...viele Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Wow größten Respekt auch von meiner Seite, da hast du ja einiges hinter dich gebracht :) Weiß nicht ob ich da so viel Disziplin hätte. Weiter so! :)

    AntwortenLöschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡