Nehmt euch Vorsätze - aber formuliert daraus Ziele und kleine Schritte.

Hallo meine Lieben

Das Jahr neigt sich mit dem heutigen Tage dem Ende zu und es warten 366 unbeschriebe Tage auf uns in 2016. Hoffentlich überwiegend Tage voller positiver Dinge, die die Negativen in Vergessenheit geraten lassen. 

Quelle
Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich gar nicht so richtig im Jahreswechselmodus bin. Wir wollten eigentlich zuerst zu zweit zu Hause verbringen und haben uns spontan doch umentschieden heut Abend zu Freunden zu fahren. Trotzdem sitze ich noch im Pyjama am Rechner und habe noch keinerlei Vorbereitungen getroffen. Dafür habe ich an meinem Blog-Design gebastelt, was im Übrigen ganz schön viel Zeit in Anspruch nimmt. O.O Aber viel wichtiger ist: Gefällt es euch? :) 
Mir gefällt es bis jetzt echt gut. Den Feinschliff werde ich die Tage noch vornehmen, die Inhalte der Seiten anpassen, usw. Aber ich brauchte mal einen übersichtlicheren Aufbau, angenehmere Farbkombinationen als das komplett bunte, einfach etwas Neues. Was das betrifft also doch quasi ein Neustart für 2016! 

Zudem habe ich mich ganz bewusst für den Titel "Ziele 2016 entschieden"...
Natürlich ist das Wort Ziele irgendwie auch nur ein anderes Wort für Vorsätze. Vorsatz bedeutet für mich jedoch die Absicht, in einer bestimmten Situation ein bestimmtes Verhalten auszuführen. Ein Ziel ist für mich ein veränderter, erstrebenswerter oder angestrebter Zustand gegenüber dem Gegenwärtigen. Ein Ziel ist etwas, dass man erreichen möchte, aber möglicherweise auch viele Hindernisse dafür in Kauf nehmen muss. Ein Ziel ist für mich persönlich durchdachter als ein Vorsatz. Vielleicht ergibt sich ein Ziel oder mehrere Ziele auch aus Vorsätzen. Wenn ich den Vorsatz "Ich möchte 2016 endlich abnehmen" habe, ist schonmal der erste Schritt in die richtige Richtung getan. Davon wird das Ganze aber noch lange nicht in die Tat umgesetzt. Oft wird sich kopflos in den Vorsatz gestürzt und nach 4 Wochen ist die Motivation dahin und man schwimmt irgendwo zwischen "Ich möchte so gern abnehmen" und "Das klappt ja sowieso alles nicht, weg mit den Vorsätzen". Und das ist doch wirklich schade.

Daher mein Silvester-Tipp: Nehmt euch Vorsätze - aber formuliert daraus eure ganz persönlichen Ziele. Notiert euch kleine Schritte, die ihr benötigt, um die Ziele auf dem Weg zur Erfüllung des Vorsatzes zu erreichen.

Ich denke, dass ihr damit langfristig gesehen eher an euren Vorsätzen festhalten werdet, als einfach Vorsätze zu treffen, nur weil Silvester ist :)
Zu meinen persönlichen Zielen 2016:
 Allgemein:
  • Zeit für mich nehmen, wenn ich sie benötige: Sport treiben, ein Buch lesen, Tee trinken, Musik hören, eine Serie schauen,...
  • mehr reisen und unternehmen: Ich will nicht sagen, dass ich ein Stubenhocker war in 2015, aber ich habe schon mehr unternommen. Daher möchte ich mich im Voraus des Monats informieren, was so ansteht und ob da was interessantes für mich dabei ist. Es sind auch schon einige Dinge für 2016 geplant. Auch so möchte ich aktiver werden und wenn das nur bedeutet, abends nochmal ans Wasser für einen Spaziergang zu fahren :)
  • am Flohmarkt teilnehmen:  Wir haben fleißig unseren Keller ausgemistet und Flohmarkt-Kisten sortiert, die sich nächstes Jahr leeren sollen. Die Flohmarktsaison beginnt im April, da werden wir auf jeden Fall früh aufstehen und handeln was das Zeug hält :D
  • Bloggen: Der Blog ist und bleibt meine Leidenschaft - es ist aber auch "nur" ein Hobby. Es gab Zeiten, da hab ich mich unter Druck gesetzt, weil ich ja noch bloggen "musste". Nein. Bloggen bedeutet nicht mal eben ein paar Zeilen zusammenschustern für mich. Ich investiere da richtig Zeit rein, wenn ich etwas für euch Schreibe. Und das mache ich auch gern, aber eben auch umsonst. Mein richtiger Job, mit dem ich Geld verdiene, ist hier in Kiel und das hat nunmal Vorrang. Dennoch möchte ich meinen Blog kommendes Jahr anders aufziehen und mehr Beiträge für euch verfassen. Ich mache mir aber keinen Stress mehr, wenn es dann doch mal ruhiger ist. Wesentlich aktiver bin ich auf jeden Fal bei Instagram. Wer also regelmäßig von mir lesen will, kann mir dort gern Folgen oder an der Seite meines Blogs ebenfalls die Bilder und Texte anschauen :)

Sport/Ernährung:
  •  Fahrradfahren: Ein Auto macht alles ziemlich bequem. Da ich aber nun wirklich keinen langen Arbeitsweg mehr habe, möchte ich nächstes Jahr bei gutem Wetter das Auto stehen lassen und mit dem Rad zur Arbeit kommen. Bei Regen habe ich Radfahren schon immer gehasst, das werde ich mir daher gar nicht erst als Ziel setzen, denn das zieh ich nicht durch ;D
  • Gelassenheit beim Essen: Ich möchte weiterhin nach IIFYM ernähren, da mir das wirklich gut tut und ich mir dabei nichts verbiete. Dennoch werde ich mir noch Schritte überlegen, wie ich in stressigen Zeiten meine Ernährung besser im Griff haben kann. Das fällt mir teilweise immer noch sehr schwer. 
  • Krafttraining: Letztes Jahr hatte ich mir leider kurz nach der BDawnFit Challenge den Fuß gebrochen. Das, was ich mir hart erarbeitet hatte, war leider nach den vielen Wochen Pause dahin. Ich konnte nur langsam wieder ins Training einsteigen, nachdem ich den Fuß wieder belasten durfte. Ich bin auf jeden Fall schon wieder gut in Form, möchte aber noch mehr aus mir herausholen. Dafür brauche ich zwar kein neues Jahr, weil ich seit November schon wieder nach meinen Trainingsplänen von Brittany trainiere, dennoch bin ich gespannt, was sich 2016 noch alles tun wird. Ein großes Ziel ist dabei von mir einen Klimmzug alleine und ohne Stütze zu schaffen. Ich bin mir sicher, dass das in 2016 möglich ist :)
  • 300 Sportstunden:  Letztes Jahr hatte ich mir 365 Sportstunden für 2015 vorgenommen. Aber es kommt doch immer mal was dazwischen, dass das wirklich sehr utopisch angesetzt war. So viel zum Thema Vorsätze. Ich möchte das nun realistischer angehen und mir 300 Sportstunden vornehmen. Dazu sei gesagt, dass die Zahl der Sportstunden aber nichts über die Intensität des Trainings aussagt. Für mich ist aber trotzdem ein schöner Richtwert, an dem ich mich gern messen möchte :)

Jetzt ist es mittlerweile schon kurz nach 15 Uhr und ich sollte langsam mal in Gang kommen. Ein kleines Workout steht noch auf dem Programm, Essen für heut Abend vorbereiten und natürlich chic machen für den Abend. Um 19.30 Uhr sind wir bei unseren Freunden eingeladen. Hoffentlich schaffe ich das alles jetzt noch :D

Ich wünsche euch allen auf jeden Fall einen guten Rutsch! Kommt gut ins neue Jahr 2016 - möge das Jahr mit ganz viel Glück, Freude, Erfolg, Liebe und Geborgenheit verbunden sein.
Ich drück euch ganz doll,
bis in 2016,
eure Jenny

Kommentare

  1. Ich sehe den Zusammenhang von Vorsätzen und Zielen genau so wie du. Vorsätze sind das große Ganze, Ziele sind die Schritte zum Vorsatz ;)

    Dein Design gefällt mir richtig gut. So schön klar und strukturiert. Vor allem, dass das Menü übersichtlicher ist, gefällt mir gut.

    Einen guten Rutsch und viel Spaß und Erfolg in 2016 :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey Jenny,

    bin zufällig über deinen Blog "gestolpert" und habe mich etwas umgesehen. Respekt, hast super abgenommen. Bei mir sind es derzeit 28 kg.

    Das mit der Zielsetzung sehe ich genau so. Ein Vorsatz ist nur ein Wunsch, ein Ziel etwas konkretes und messbares.

    Weiter so :)

    Viele Grüße
    Fabian

    AntwortenLöschen
  3. das design ist wunderschön <3
    da werd ich selber neidisch ;)

    AntwortenLöschen
  4. Dein neues Design gefällt mir wirklich richtig gut, sieht super aus! Ich habe auch schon oft versucht, meinen Blog umzugestalten, aber irgendwie wurde es nie so, wie ich es mir vorgestellt habe :D
    Und das mit dem kleinen aber feinen Unterschied zwischen Vorsatz und Ziel sehe ich genauso wie du, bei den Neujahrsvorsätzen ist man immer viel zu schnell demotiviert weil man sich kopflos in irgendetwas hinein stürzt. Ziele will man aus eigenem Interesse erreichen!
    Also viel Glück im neuem Jahr mit deinen Zielen :)

    AntwortenLöschen
  5. Ach die lieben Vorsätze....wenn die nur nicht immer so schnell verpuffen würden ;)

    Aber Respekt für das was du dir vorgenommen hast - Daumen hoch und DRANBLEIBEN!

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoffe du schaffst es oder eher gesagt ich weiß es. Bleib immer am Ball das Resultat wird faszinierend!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Jenny :)
    Erst einmal Respekt für diesen sehr gelungen Blog. Er ist wirklich schön gestaltet!
    Ich selbst beschäftige mich schon lange mit dem Thema Abnehmen. Ich war früher selbst übergewichtig und es war ein langer harter Weg für mich. Darum auch meine Hochachtung für deinen Erfolg!
    Wenn jemand vielleiht Lust hat, könnt ihr ja auch mal hier vorbeischauen: http://exklusiv-abnehmen.de/index.html
    Ich würde mich sehr freuen.
    Bleibt dran, es lohnt sich!

    AntwortenLöschen
  8. Hi Jennifer,

    sehr guter Content!

    Viele schaffen Ihr Ziel nicht, weil es zu weit weg oder zu groß ist. Dies gilt im besonderen Maße beim Abnehmen. Mein Partner ist Ernährungsberater & Mentaltrainer und geht die Sache an wie Du. Ziel formulieren und dann in kleine Zwischensteps unterteilen. Auch wird das Erreichen des "kleinen" Zieles, gefeiert/geehrt. So bleibt die Motivation aufrecht bis zum Endziel.

    Dir ein schönes Wochenende

    Annett

    AntwortenLöschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡