Nehmt euch Vorsätze - aber formuliert daraus Ziele und kleine Schritte.

Hallo meine Lieben

Das Jahr neigt sich mit dem heutigen Tage dem Ende zu und es warten 366 unbeschriebe Tage auf uns in 2016. Hoffentlich überwiegend Tage voller positiver Dinge, die die Negativen in Vergessenheit geraten lassen. 

Quelle
Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich gar nicht so richtig im Jahreswechselmodus bin. Wir wollten eigentlich zuerst zu zweit zu Hause verbringen und haben uns spontan doch umentschieden heut Abend zu Freunden zu fahren. Trotzdem sitze ich noch im Pyjama am Rechner und habe noch keinerlei Vorbereitungen getroffen. Dafür habe ich an meinem Blog-Design gebastelt, was im Übrigen ganz schön viel Zeit in Anspruch nimmt. O.O Aber viel wichtiger ist: Gefällt es euch? :) 
Mir gefällt es bis jetzt echt gut. Den Feinschliff werde ich die Tage noch vornehmen, die Inhalte der Seiten anpassen, usw. Aber ich brauchte mal einen übersichtlicheren Aufbau, angenehmere Farbkombinationen als das komplett bunte, einfach etwas Neues. Was das betrifft also doch quasi ein Neustart für 2016! 

Zudem habe ich mich ganz bewusst für den Titel "Ziele 2016 entschieden"...

Mein Jahresrückblick 2015

Hallo meine Lieben,

so ein Jahresrückblick gestaltet sich immer gar nicht so einfach. So vieles ist passiert. Ich habe gelacht und geweint, habe Hindernisse überwunden, neue Freundschaften geschlossen oder bestehende sehr gefestigt, habe Entscheidungen getroffen und mich weiterentwickelt. Alles in allem war es ein Jahr mit Höhen und Tiefen, wie sie zum Leben nun einmal dazu gehören. 

Bevor ich meine Ziele aus dem Jahresausblick 2015 auswerte, möchte ich versuchen, mein persönliches Jahr kurz und Kompakt zusammen zu fassen:

Der größte Triumph: Mein Bachelor-Abschluss (Bachelor of Arts - Labour Economics)



Und plötzlich ist Weihnachten.

Guten Morgen meine Lieben,

ich sitze gerade in der Küche, draußen ist es dunkel und Schnee ist immer noch nicht in Sicht. Bei den über 10 Grad da draußen kommt so gar keine Weihnachtsstimmung auf, oder? Dieses Jahr kommt Weihnachten bei mir ziemlich plötzlich. Jeder weiß es: am 24. Dezember ist Weihnachten. Durch die schön geschmückten Innenstädte, die weihnachtliche Dekoration in den Häusern und die Bombadierung mit Weihnachtswerbung überall kann man Weihnachten an sich auch nicht vergessen. Ende November dachte ich mir so: Oh, langsam mal Weihnachtsgeschenke besorgen. Ach. Ich hab noch Zeit. Und so schob sich das Woche für Woche vor sich hin. Ich kam ehrlich gesagt einfach nicht dazu, los zu gehen und Geschenke zu kaufen. Das ganze Gedränge in der Stadt mag ich sowieso nicht so gern. Weihnachten soll doch nicht daraus bestehen, gestresst an gefühlt tausend Kassen zu stehen, um Geschenke zu kaufen. Aber trotzdem tut man es sich ja doch jedes Jahr an. Der eine früher, der andere später. Ich leider später - wobei Amazon dieses Jahr tatsächlich ziemlich viel an mir verdient hat :D Nichts ist schöner als zur Post zu gehen und 8 Pakete abzuholen, weil Amazon es nicht schafft, alles in einer Sendung zu verschicken, obwohl man das sogar extra angeklickt hat. Aber das ist ein anderes Thema. So langsam trudelten also gegen Ende dieser Woche die ersten Weihnachtsgeschenke ein. Sonst war ich tatsächlich wesentlich früher fertig mit Weihnachtsshopping.


Schokostrolch's Wochenschau | KW 49

Huhu liebe Leserinnen und Leser :)

Die Wochen zum Ende des Jahres fliegen gerade ziemlich schnell davon. Nicht mehr lange, dann lassen wir das Jahr 2015 schon wieder hinter uns. O.O Die erste Dezemberwoche ist heute bereits geschafft und wir haben schon den 2. Advent und Nikolaus.

Den Anfang dieser Woche hätte ich mir aber tatsächlich sparen können. Nichts wollte so richtig laufen, wie es sollte und immer wenn ich dachte, ich will nur noch nach Hause und die Decke über den Kopf ziehen und den Tag hinter mir lassen, kam immer wieder etwas neues dazu. Aber ich glaube, so Tage haben wir alle mal. Ich versuche dann immer noch irgendwie das Beste aus dem Tag zu machen - auch wenn das nur bedeutet, sich abends mal ohne Ablenkung von Fernseher und Co auf die Couch zu setzen, nen Tee zu trinken und durchzuatmen. Den Kopf ausschalten, Kraft tanken.

Ab Donnerstag ging es schließlich wieder bergauf. Vielleicht kamen mir die Tage davor auch nur so doof vor, weil die rote Tante zu Besuch war. Seit ich die Pille abgesetzt habe, bin ich an den Tagen immer etwas sensibler als normalerweise. Kannte ich vorher so gar nicht. Also wer weiß, woran es wirklich lag. Jedenfalls konnte die Woche nur noch besser werden :)

Schokostrolch live und in Farbe - der Quäse Fitcamp Film

Hallo meine Lieben,

heute kann ich euch das Video vom Fitcamp mit Quäse präsentieren :)

Ihr könnt mich auch das ein oder andere Mal sehen und es wurde tatsächlich meine Interviewsequenz am Ende mit reingenommen O.O Ich bin ja mega nervös deswegen :D Kennt ihr diesen Affen-Emoji bei Whatsapp, der sich die Augen zuhält? Den bräuchte ich gerade in mehrfacher Ausführung!!! Ich bin so gespannt auf euer Feedback. Ihr kennt mich ja nur vom Schreiben und von Bildern. Jetzt wird es irgendwie... offizieller :D Ich bin echt nervös...

Ich muss aber echt mal sagen, da hat VICE Media klasse Arbeit geleistet und es ist eine tolle Zusammenfassung des Fitcamps dabei herausgekommen! Das Filmteam war wirklich mega angenehm und man hat es die meiste Zeit kaum gemerkt, dass wir gefilmt wurden. Und das soll schon was heißen, weil ich noch nie einen Tag lang von einem Kamerateam begleitet wurde und mir das tatsächlich unangenehmer vorgestellt hätte.

Aber nun: Film ab ♡