Blogpause*

Hey ihr Lieben,

ich weiß, ich hab mich gefühlt ewig nicht gemeldet, aber mein Privatleben und das Studium haben im Moment Vorrang, sodass ich einfach keine Zeit finde zum Bloggen. So traurig mich das auch macht, ist diese Schreibpause gerade genau das Richtige. Ich hoffe, ihr versteht das. 
Ab Mitte Dezember hat der Schwerin-Stress erstmal wieder ein Ende und ab Januar schreibe ich dann an meiner Bachelor Thesis. Allerdings bin ich dann auch wieder in Kiel für 4 Monate und habe mehr Zeit zur Verfügung. :)

Bis dahin sollt ihr aber natürlich nicht ganz leer ausgehen, deswegen auch das Sternchen* am Titel. Eine Monatsbilanz möchte ich trotzdem schreiben, damit ihr zumindest einen groben Überblick habt, was bei mir so passiert, wenn ihr es denn wissen möchtet :) Und so behalte auch ich besser den Überblick und kann den Monat Revue passieren lassen.

Sport und Ernährung laufen jedenfalls wieder optimal und darüber bin ich sehr froh. Mir geht's echt gleich viel besser. Ich esse gesund und worauf ich Lust habe, mache beim Sport meinen Trainingsplan sehr individuell wie ich gerade Lust habe und merke, dass das viel besser ist als vorher, wo ich mich strikt an alle möglichen "Vorgaben" gehalten habe, wie zB nach dem Krafttraining unbedingt noch 30 Minuten Cardio. Nö! Geht auch sehr gut ohne und der Körper verändert sich trotzdem :) Man sollte echt nur das machen, was einem Spaß macht, das bringt viel mehr... und das ist bei mir einfach Kraft. Klar mache ich trotzdem noch 1-2 Mal die Woche Cardio danach, aber aus dem Grund, weil ich mich wirklich auspowern will und nicht, weil es förderlich fürs Abnehmen ist. 
Ich habe das Gefühl, es hat sich ein Knoten in meinem Kopf gelöst in Bezug aufs Training und auch damit verbundene Rest Days und das freut mich. Der Körper braucht eben Ruhe und die soll er haben. Ist ja nicht nur der Sport, der meinen Körper belastet, sondern auch Stress aus Privatleben und Nebenjob und Gehirnschmalz beim Studium. Davon muss ich mich zumindest ebenfalls erholen und stecke das nicht einfach so weg. Deswegen fahre ich derzeit drei Rest Days statt zwei die Woche und diese Balance tut mir gerade echt gut. Es kann auch irgendwann wieder anders werden, aber derzeit eben nicht. :)

Ja, so siehts derzeit bei mir aus. Ich hoffe, dass sich alles in meinem Leben nun langsam wieder fügt, das wäre toll. Die Konstante mit Ernährung und Sport ist zumindest wieder aufgebaut und das ist viel Wert.

Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Sonntag! 
Ich muss heut Abend wieder nach Schwerin düsen und bis dahin noch was für die Uni tun.
Ihr hört zur Monatsbilanz wieder von mir. 
Ich denk an euch und drück euch,
eure Jenny

PS: Ein RIESENGROßES Dankeschön an euch für den Zuspruch zu meinem Vorher-Nachher-Rückblick. Ich war wirklich platt und mehr als gerührt von euren Worten in den Kommentaren hier und auf IG sowie per Mail. Ihr gebt mir echt so viel Kraft und Motivation und dafür danke ich euch :)) <3

Vorher-Nachher. Der etwas andere Sonntagsrückblick...

Hey meine Lieben,

ich danke euch so sehr für eure zahlreichen, aufbauenden Worte zu meinem letzten Beitrag - sei es per Kommentar oder Mail. Manchmal fühlt man sich so allein und unverstanden, dass einem die ganze Welt mies und ungerecht erscheint. Aber ihr habt mir so viel Kraft und Mut zugesprochen, dass ich langsam aus meinem schwarzen Loch wieder nach oben krabbele.

September-Bilanz und Silvester-Challenge


Hey meine Liebsten,

wie bereits erwähnt, meint das Leben es gerade nicht gut mit mir – natürlich zu den unsagbar unpassendsten Momenten. Aber da das Leben nunmal kein Ponyhof ist, muss ich da nun durch. Ich versuche nach vorne zu blicken und das Beste aus meiner derzeitigen Situation zu machen, so gut es eben geht, auch wenn sich das nicht als sehr einfach erweist.

Leider spiegelt sich diese Lebenssituation auch in meiner September-Bilanz wieder. 

Munchy Monday - Bauerntopf

Hallöchen ihr Lieben,

im Moment steht meine Welt irgendwie Kopf und nichts läuft so, wie ich mir das vorstelle. :(
Derzeit bin ich im Studium total eingespannt (fünf Projektarbeiten und Auftsellen der Bachelor Thesis) und privat befinde ich mich auf einer steilen Talfahrt, sodass das Bloggen gerade echt zu kurz kommt. Entschuldigung an dieser Stelle! Es muss sich definitiv etwas ändern an meiner derzeitigen Situation und ich hoffe, ich finde einen Ausweg :) Ich hab euch nicht vergessen, aber derzeit muss ich mein Leben erstmal geregelt bekommen.

Aber kommen wir zu erfreulicheren Dingen, denn den Munchy Monday habe ich bisher immer rechtzeitig geschafft. Yay :)
Heute gibt's:

Bauerntopf