Sonntagsrückblick...

...oder: wie ich kranksein hasse!

Nabend meine Lieben :)

Es ist einfach der Wurm drin. 17 lange Tage habe ich - dank Erkältung - keinen Sport mehr machen können. Eigentlich dachte ich, dass ich Mitte dieser Woche wieder ins Training einsteigen kann, aber falsch gedacht. Der Husten hat sich ziemlich eingenistet, sodass ich auf Arztanweisung auch diese Woche noch ohne Sport auskommen musste. Ich bin mittlerweile echt frustriert. Natürlich geht die Gesundheit vor und es ist viel wichtiger, die Erkältung auszukurieren anstatt nachher noch länger auszufallen als 17 Tage. Trotzdem kommt es mir vor wie eine Ewigkeit!!

 
Hätte mir jemand vor ein paar Jahren gesagt, dass ich irgendwann nicht mehr ohne Sport leben könnte, hätte ich diese Person ausgelacht und ihr nen Vogel gezeigt. Jetzt kann ich es nicht mehr aus meinem Alltag wegdenken und finde es mehr als schlimm, mich gerade nicht auspowern und nicht an meinen Zielen arbeiten zu können. Morgen darf ich dann hoffentlich wieder, je nachdem, was der Arzt sagt. Werde ganz optimistisch meine Sportsachen einpacken, dann muss es klappen :)

Daher gibt es diese Woche wieder 0 Stunden Sport auf meinem Sportkonto. Dafür konnte ich wieder viel lesen und fürs Studium einiges machen. Es stehen im Moment 5 Projektarbeiten auf dem Plan, die alle parallel laufen und gleichzeitg fertig werden müssen, wodurch es realtiv hektisch und stressig zugeht. Zusätzlich muss ich die kommende Woche an meinem Thema für die Bachelor-Thesis arbeiten bzw. die Thesis aufstellen und ein Exposé schreiben, um dieses dann übernächste Woche mit meinem betreuenden Prof zu besprechen. Das ist gar nicht so einfach! O.o Ich habe echt Respekt vor der Bachelor-Arbeit und dadurch ein wenig Angst, zu versagen. Wenn jemand von euch Tipps diesbezüglich mit mir teilen kann, wie ich da am Besten rangehe oder wie ich die Thesis aufstelle... immer her damit, da wäre ich sehr dankbar :)))

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, mein Leben ist echt langweilig derzeit. ;) Der Unialltag hat mich wieder und die Tage in Schwerin vergehen immer wie im Flug. Man sitzt von 8-17.30 oder 19 Uhr im Seminar und da bleibt dann nicht mehr viel vom Tag übrig. An vorlesungsfreien Tagen und am Wochenende ist dann Selbststudium und Nebenjob angesagt. Und ab morgen auch wieder Sport. Ja, immer optimistisch sein :) 
Ach... und ich habe die Serie Breaking Bad für mich entdeckt und bin schon bei Staffel 3 angekommen. Die ersten Folgen fand ich nicht so toll, aber jetzt kann ich gar nicht mehr aufhören zu gucken. Der Suchtfaktor ist ziemlich hoch. Kennt ihr die Serie? Ich bin echt begeistert.
Außerdem läuft gerade auf Sat1 jeden Sonntag Biggest Loser Teens, was ich mir anschaue, wenn ich Zeit habe. Uuuund in den USA läuft seit Mtte September auch eine neue Season The Biggest Loser, die ich heute Abend anfange zu gucken. Sogar mit 2 neuen Trainern, ich bin schon gespannt. :) Und wenn ich schon kein Sport machen kann, kann ich wenigstens anderen dabei zuschauen hihi :)

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntagabend, genießt ihn in vollen Zügen und habt einen guten Start in die kommende Woche. 
Ich hoffe, ihr seid mir nicht böse, dass ich derzeit nicht so viel wie sonst zum Bloggen und bei euch Kommentieren komme. Ich versuche zumindest den Rückblick und den Munchy Monday zu schaffen und das klappt immerhin (mehr oder weniger). :) Aber ihr wisst ja... Studium frisst sehr viel Zeit, die ich jedoch in meine Zukunft investiere und das hat Priorität. Aber ich habe euch nicht vergessen!! <3

Ich drück euch meine Herzchen,
eure Jenny

Kommentare

  1. Huhu,
    mach dir wegen der Bachelor-Arbeit keine Sorgen, dass ist auch nur eine größere Hausarbeit :)
    Mein Tipp: Struktur, Struktur, Struktur.
    Wenn du einen guten Plan hast, einen klaren roten Faden, dann kann eigentlich nix mehr schief gehen.
    So wars zumindest bei mir, halt vorher hingesetzt und alles klar ausgearbeitet, die Arbeit hat sich dann quasi von selbst geschrieben.
    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, und das du bald wieder gesund wirst!

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich nur zustimmen, im Endeffekt nicht verrückt machen lassen.
    Das mit der Krankheit ist aktuell besonders schlimm, bei mir sind viele Krank und mein Husten ist auch schon in der dritten Woche, aber es wird immer weniger. Kopf hoch

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, klingt genau wie meine Erkältungen. Wirklich nervig. Tut mir so leid für dich. Ich hoffe du kannst jetzt dann wirklich bald wieder einsteigen :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein, ich bin auch seit einiger Zeit erkältet. Wünsche dir gute Besserung! Aber es ist richtig, dass du erst einmal keinen Sport machst, sonst kann es noch viel schlimmer werden. Und mit der Bachelorarbeit hat An Na Ka recht. Strukturiere sie richtig ordentlich durch, schreibe dir grob die Inhalte zusammen und fange dann erst mit dem Verfassen der Texte an. Dann geht es eigentlich wie von allein. Und denke daran, jede Quelle und jede Fußnote zu notieren, sonst blickst du irgendwann gar nicht mehr durch ;). Lg

    AntwortenLöschen
  5. Oh gute Besserung!
    Deine Gesundheit geht natürlich vor!
    Habe mein Shred in 30 auch seit 5 Wochen wegen verschiederner wehwechen Mitte des Level3 auf Pause gestellt.... Schnupfen, Knie, Schnupfen, NNH....
    hoffe in dieser Woche weitermachen zu können.
    Gute Besserung & Lg
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Schau mal The Walking Dead....davon kommt jetzt bald die 5te Staffel....

    AntwortenLöschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡