Munchy Monday - Herbstsuppe



Nabend meine Lieben,
.

Leider sind hier aufm Campus alle am kränkeln und bis auf eine waren auch meine Au Pair Mädels krank, sodass ich das Wochenende schön mit Halsschmerzen, leichtem Fieber und Schnupfen verbringen durfte. Das hat mich jedoch natürlich nicht von unseren Unternehmungen abgehalten ;D Die Symptome sind mittlerweile wieder weg, aber ich hüstele noch und habe ein Kratzen im Hals. Dass Sport am WE flachfällt, war mir ja eh bewusst, aber jetzt musste ich zumindest heute, wahrscheinlich auch morgen noch als Kuriertag dranhängen. Doof. Da war ich solange nicht „krank“ und jetzt hats mich gleich zwei Mal in so kurzer Zeit erwischt. Aber immerhin nie so richtig doll und nur oberflächlich. Dafür war ich eben noch eine Stunde nach dem Essen mit zwei Kommilitoninnen über die Felder hier spazieren - jede Bewegung zählt ;)
 .
Passend zum Erkältungswetter präsentiere ich dafür heute am Munchy Monday eine Herbstsuppe :) Die Zutaten reichen für 2-3 Tage Suppe für 2 Personen, je nachdem, wie viel ihr davon esst.
 .

 
Man benötigt: (kcal-Angaben für 1 Person/1 Portion)

  • 500 g Putengeschnetzeltes, 168 kcal
  • 1 rote Paprika, 11 kcal
  • 1 Tomate, 5 kcal
  • Etwa ein Pfund frische grüne Bohnen, 48 kcal
  • 5 Möhren, 53 kcal
  • 1 Staudensellerie (davon 4 Stangen), 34 kcal
  • 1 Stange Porree, 37 kcal
  • 1 Kohlrabi, 36 kcal
  • 1 Beutel TK-Bio-Suppengemüse, 95 kcal
  • Brühwürfel (glutenfrei, ohne Hefe), 20 kcal
  • Gewürze (Petersilie, Majoran, Kümmel, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauchpulver) 
  • Olivenöl, 82 kcal
  • 500 g Geflügelfond, 34 kcal

Zutaten für die Herbstsuppe

 .
Zunächst das frische Gemüse (sprich Paprika, Tomate, Möhren, Bohnen, Porree, Sellerie, Kohlrabi) putzen, ggf. schälen und die Enden abtrennen. Folgend in mundgerechte Stücke schneiden und bis auf die Bohnen gemeinsam mit dem Putengeschnetzelten in einen Topf geben. Etwas Olivenöl hinzufügen und nach Belieben würzen und den Gemüse-Fleisch-Mix gut durchmischen.
 .
 .
Den Topf anschließend erhitzen und das Gemüse und Fleisch anbraten bis es leicht Farbe bekommen hat bzw. rundherum angebraten ist.
  .
 .
Anschließend zwei Liter Gemüsebrühe ansetzen und gemeinsam mit dem Geflügelfond in den Topf geben. Brühe, Geflügelfond, Gemüse und Fleisch nun etwas köcheln lassen. Nach einiger Zeit die frischen grünen Bohnen und das TK Bio-Suppengemüse hinzugeben, erneut alles würzen, abschmecken und weiter auf kleiner Flamme köcheln lässen.
 .

Vom Kochen her ist diese Herbstsuppe wirklich easy, der einzige Aufwand daran ist das ganze frische gemüse zu schnippeln. Dann nur noch alles in einen Topf geben und aufkochen lassen - fertig ist die super leckere Herbstsuppe. Und ihr habt gleich mehrere Tage davon gut und sie wärmt so schön von Innen :)
 .

 .
Natürlich könnt ihr die Suppe genauso gut vegetarisch kochen und das Fleisch weglassen und nur Gemüsebrühe nehmen statt noch den Geflügelfond. Oder statt Putenfleisch gehen natürlich auch Fleischbällchen. Mir war es an dem Tag aber so am liebsten :)
 .
Macht gesamt: 623 kcal - 53,2 g Kohlenhydrate - 58,8g Eiweiß - 13,9 g Fett
.
Ich kann euch die Suppe echt nur ans Herz legen. Sättigt super lange, wärmt auf und ist perfekt für die kalten Tage und vor allem, wenn man erkältet ist.
.
Ich hoffe, ihr hattet alle einen wunderbaren Start in diese neue Woche und konntet euch gut erholen am Wochenende. <3
Ich für meinen Teil bin jedenfalls wieder völlig im Studentenleben angekommen. Jetzt muss ich nur noch wieder gesund werden, damit ich nicht nur in der Uni, sondern auch im Sport wieder voll durchpowern kann ;)
.
Ich drück euch und schlaft gut,
eure Jenny

Kommentare

  1. Hm 500g Pute nur 168kcal...das kommt nicht ganz hin. Das sind eher 150g. ;)
    Ansonsten eine richtig tolle, leckere Suppe! (Ich riech die förmlich.^^)
    Mit dem ständigen Gefahre hört sich stressig an. Gute Besserung..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah ich sehe, pro Portion..^^ Ja mein Gehirn ist momentan nicht ganz auf der Höhe.. ;)

      Löschen
  2. Die suppe sieht sehr lecker aus :) wünsche dir noch voll eine gute besserung, damit du bald auch wieder fit genug zum sport machen bist ;)

    AntwortenLöschen
  3. Bis auf das Hähnchen.. Ich stehe total auf Gemüsesuppe, aber wenn was rein kommt dann Eierstich oder Grießklöße ;) Fleisch in Suppe ist nicht so meins ;)

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt will ich auch so ne Suppe! Werde ich auf jeden Fall machen, wenns draußen wieder kälter wird... soll ja jetzt erst mal ein paar Tage warm werden!

    AntwortenLöschen
  5. Die Suppe ist echt perfekt für den Herbst :) Sieht sehr lecker aus, werde ich mal nachkochen :) Danke für das Rezept. Gute Besserung wünsche ich dir! LG Amysa

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung dir :) Die Uni ist echt immer so ein Pol, bei dem man krank wird :D
    Aber die Suppe sieht sehr lecker aus und wenne dich bissl schonst, biste bestimmt ganz bald wieder fit :) So Suppen gibts bei mir auch ab und zu, finde ich abends sehr gut :)

    AntwortenLöschen
  7. Hey! :) Toller Blog :) Dein Stil gefällt mir echt gut!

    http://deardiarybrn.blogspot.de/
    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡