Munchy Monday - Mexiko-Pfanne

Heute gibt es den ersten Munchy Monday mit einem Tag aus der letzten Woche. :)
Weiter unten findet ihr noch ein Rezept zu meiner feurigen Mexiko-Pfanne. Viel Spaß beim Nachkochen.
 .


Frühstück
  • 2 Nektarinen, 112 kcal
  • 1 Kiwi, 38 kcal
  • 15 Gramm Cashewkerne, 89 kcal
  • 15 Gramm ganze Mandeln, 90 kcal
  • 180 Gramm Naturjoghurt, 112 kcal
Food Prep für die Arbeit :)
Yummy Frühstück *.*

 .
Macht gesamt: 441 kcal, 47g Kohlenhydrate, 18g Eiweiß, 18g Fett
.
Mittag/Snack
  • 500 Gramm Wassermelone, 190 kcal
  • 3 Maiswaffeln, nicht frittiert von Bio-Zentrale (48 kcal) mit Cornichons (44 kcal) und 2 Mini Babybel (120 kcal)
Wassermelone - super erfrischend bei der Hitze
die besten Maiswaffeln... und ich habe schon einige getestet :D

 ..
Macht gesamt: 402 kcal, 58g Kohlenhydrate, 15g Eiweiß, 11g Fett
.
Abendbrot
Mexiko-Pfanne (vegetarisch), Dauer: ca. 20 Minuten, für 2 Personen
 .
Man benötigt:
  • 2 Zucchini
  • 3 Möhren
  • 1 Paprika (ich mag am liebsten rot oder orange)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Prinzessbohnen (oder frische Bohnen)
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose Champignons I. Wahl, ganze Köpfe
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence, Kümmel, Paprika Pulver rosenscharf)
  • Tomatenmark
  • Olivenöl
Zutaten für die Mexiko-Pfanne
 .
Zunächst die Zucchini, Möhren und Paprika putzen, ggf. Schale entfernen und dann nach persönlichem Belieben in mundgerechte Stücke kleinschnippeln. Das ganze in eine große Pfanne oder Wok geben und die Knoblauchzehe zerkleinert (ich nutze eine Knoblauchpresse) dazu geben. Dann einen Schuss Olivenöl und Gewürze dazu geben, vermischen und schonmal etwa 5 Minuten andünsten, da das frische Gemüse länger zum Garwerden braucht als das aus der Dose.
.
frisches Gemüse andünsten
.
Während das Gemüse vor sich hin brutzelt, die Dosen abtropfen lassen und dann ebenfalls mit in die Pfanne geben. Erneut etwas Öl und Gewürze hinzugeben und es mit dem bereits in der Pfanne befindlichen Gemüse verschmischen. Nach weiteren 5 Minuten kann nun das Tomatenmark (ca. 100 ml) untergemischt werden.
 .
Mais, Champignons, Prinzessbohnen und Kidneybohnen hinzugeben
 .
Das Ganze dann noch etwas abschmecken und ein wenig vor sich hin garen lassen. Sobald alles bissfest oder durch ist (je nachdem, wie man es lieber mag) ist die Mexiko-Pfanne schon servierfertig :) Bon Appetit.
 .
Guten Appetit!
 .
Ebenfalls sehr lecker ist die Pfanne mit Hackfleisch. Ich empfehle da Rinderhackfleisch, so etwa 450-500 Gramm. Das Rezept funktioniert dann genau so wie hier beschrieben, nur das man vorher das Hackfleisch (gern mit Zwiebel) anbrät und würzt und dann später zur Mexiko-Pfanne hinzugibt bevor man das Tomatenmark hinzufügt. Alles zusammen mischen und fertig :)
.
Ich habe 2 Teller gegessen, was ungefähr folgenden Nährwerten entspricht:
591 kcal, 67,5g Kohlenhydrate, 31,9g Eiweiß, 15,3g Fett
 .
Zum Nachtisch gab es später dann noch einen Söbbeke Joghurt Erdbeer (194 kcal, 25g Kohlenhydrate, 8 g Eiweiß, 6g Fett) und eine Portion Walnüsse (167 kcal, 2,8g Kohlenhydrate, 3,5g Eiweiß, 15,8g Fett).
 .
Insgesamt ist die Bilanz für den Tag:
1795 kcal
200,3 Kohlenhydrate
76,4 g Eiweiß
66,1 g Fett
getrunken habe ich: 3000 ml stilles Wasser sowie 500 ml ungesüßten Fenchel-Anis-Kümmel-Tee
 .
Und nun: Viel Spaß beim Nachkochen der Mexiko-Pfanne. :)
Ich hoffe, ihr hatte alle einen guten Start in die Woche und genießt nun euren wohlverdienten Feierabend.
Liebe Grüße, ich drück euch,
eure Jenny

Kommentare

  1. Sieht super lecker aus die Pfanne! Das mache ich dir sicherlich mal nach ;)
    Aber der ganze Tag sieht echt gut aus <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist ein super Buch <3 Den Film muss ich allerdings auch noch gucken.. Es wollte irgendwie keiner mit ins Kino :/

      Löschen
  2. Boah die könnt ich an meinem Geburtstag meinen Gästen anbieten, dazu dunkles Baguette - perfekt, danke!

    AntwortenLöschen
  3. Den Munchy Monday finde ich toll :)
    Die Mexiko-Pfanne werde ich auch mal nachkochen, die sieht so lecker aus!
    LG Amysa

    AntwortenLöschen
  4. Oh man, deine Mexiko-Pfanne hätte ich jetzt auch gerne. Momentan stehe ich irgendwie total auf Kidneybohnen und Mais ist ja sowieso meine große Liebe. Muss ich auch unbedingt mal wieder kochen :)

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh die Mexiko-Pfanne klingt ja lecker, werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen
  6. Yumm! Da sind einige gute Sachen dabei! Die Mexikopfanne werde ich auch mal nachkochen!:)

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Liebes,

    ich mag deinen Munchy Monday!!! Und wenn ich mir die Mexiko-Pfanne ansehe, bekomme ich gleich Urlaubsstimmung! :D
    Mit Mais koche ich total selten und auch grühne Bohnen standen bei mir schon irre lange nicht mehr auf dem Speiseplan... vielleicht sollte ich das mal wieder ändern!! :D

    Ich bin immer wieder geflasht, wenn ich mir deine Sonntagsrückblicke ansehe! Wie schaffst du es bitte, neben der Arbeit und dem Nebenjob noch über 2 Stunden im Fitnesstudio zu verbringen? + Umziehen, Duschen und dem ganzen Kram...!?!?!?
    RESPEKT!!! :D

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, wenn es thematisch passt, werde ich mal meine Woche mit Zeiten aufschreiben. Mich erreicht öfter mal die Frage, ob mein Tag mehr als 24 Stunden hat. Nein! Schön wärs! :D

      Löschen
  8. Danke ihr Lieben, ich freu mich, dass die Mexiko-Pfanne so gut ankommt!! :) Kann ich echt nur empfehlen, es mal nachzukochen. Yummy.

    AntwortenLöschen
  9. Wow tolles Bild. Und das Rezept hört sich super gut an. Muss ich unbedingt nachkommen.

    Schön, dass es noch andere Menschen gibt, die mit dem Zählen von Kalorien abnehmen. Hab mich bisher immer so allein gefühlt, weil alle Kalorienzählen verteufeln. Danke das du deine Geschichte mit uns teilst. Weiter so... LG Steffi

    AntwortenLöschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡