KW 12 - Dies und Das.

Hallo meine Lieben :)

Um 15.30 Uhr gehts für mich mit einer Freundin vom Sportverein los zum Latin Dance Camp. ♥ ♥ Ich freue mich sooooo sehr! Kann es schon gar nicht mehr abwarten. Das wird ein sportintensives Wochenende. Supergeil :D Um mich ein wenig zu schonen, habe ich Montag und Mittwoch einen Rest Day eingelegt... das Wochenende wird anstrengend genug. Ich hoffe, ich kann Montag noch laufen! 
Pünktlich für das Wochenende ist mein Shirt von Blogilates angekommen :))) Habe umgerechnet 22€ inklusive Versand aus den USA bezahlt. Da kann man wirklich nicht meckern. Und der Versand ging auch super flott, nichtmal ne Woche hat es gedauert. Ich liebe es ♥ Ich kann euch nur empfehlen, mal in den Shop zu schauen und euch auch was zu bestellen. Super tolle Sachen!

Train like a beast, look like a beauty!
Ansonsten läuft im Moment alles in Bezug auf gesunde Ernährung und Sport ziemlich rund. Andere Dinge könnte ich verbessern, wie zB wieder öfter bloggen, aber da fehlt mir derzeit einfach die Zeit. Sobald ich wieder in der Praxisphase bin (ab Mai) hört ihr definitiv wieder mehr von mir - versprochen :) Deswegen seid mir grad auch nicht böse, wenn ich nicht auf Mails antworte. Ich habe sie gelesen und ihr bekommt noch eine Antwort! :) Wahrscheinlich schaffe ich es nächste Woche mal zwischendurch ein wenig Zeit zu finden. Leider wartet da nur auch noch eine böse Hausarbeit in Entgeltersatzleistungen auf mich und die ist nicht ohne... Gesetzestexte und Urteile sind nicht so meins. -.- Aber ich geb mein Bestes!

In KW 12 lief es sportlich gesehen super, insgesamt kam ich auf 7 Stunden Sport. Es war auch relativ abwechslungsreich was Kraft und Ausdauer betrifft, da bin ich sehr zufrieden mit. Mittwoch hatten wir Frühlingsball und haben die ganze Nacht getanzt. Es waren definitiv mehr als 1,5 Stunden, die wir getanzt haben, aber ich dachte mir als grober Richtwert passt das ganz gut im Vergleich zu einem Workout :)

Sport KW 12
beim Abs on Fire Workout :)
Diese Woche blieb Kraft leider total auf der Strecke (nur 1x am Dienstag). Dafür steht das Wochenende im Fokus von Ausdauer. Ist ja auch mal was, da ich sonst eher zu Kraft als zu Ausdauer tendiere. Und in einer Woche werde ich hoffentlich nicht alle meine Arm- und Bauchmuskeln verlieren :D Wäre ja schlimm, wenn.

Der Frühlingsball war das Highlight von letzter Woche. Wir haben uns alle in schicke Kleider geworfen und die Männer sich in Anzüge. Es war wirklich ein sehr sehr schöner Abend und neben dem ganzen Stress, den ich im Moment habe, war es eine gelungene Ablenkung. Ich konnte endlich mal den Kopf ausschalten und einfach nur abtanzen. :) Ein paar Bilder möchte ich gern mit euch teilen... die ganze Mädelsgruppe möchte ich hier nicht posten, aber meine 2 liebsten Mädels wissen, dass ich blogge und haben zugestimmt, dass ich Bilder mit Ihnen drauf ruhig zeigen darf :)

Frise und Kleid sitzen :)

meine Mädels und ich in der Mitte :)
schon etwas später am Abend :D
Es war ein wirklich toller Abend. Bald haben wir wieder eine Motto-Party, da freue ich mich drauf. Die Abende sind einfach toll mit allen Studierenden zusammen.
Ansonsten gibt es gar nicht mehr so viel zu letzter Woche zu erzählen, was erwähnenswert wäre. Ich bin viel am Lernen, sporteln, essen, arbeiten und Auto fahren :D Mein Leben quasi kurz zusammen gefasst.

Es folgen nun noch die restlichen Bilder zur KW 12 und dann kann ich schon meine Sachen ins Auto laden und los geeeeeehts :)))) Huiii!

Spiegelei mit Bratkartoffeln un Bohnen

Snack zwischendurch: Granny Smith, Möhren und Fencheltee

Ofengemüse mit Seelachsfilet und Honig-Senf-Dill-Sauce <3

bunte Obstspieße

Tomate Mozarella und Gewürzgürkchen
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!!
Ich drück euch,
eure Jenny

Rückblick KW 11

Hey meine Liebsten!

Heute habe ich die dritte von fünf Prüfungen hinter mich gebracht und habe nun endlich wieder etwas Luft zum atmen. Nicht viel, aber zumindest so, dass ich kurz verschnaufen kann :) Es lief wirklich gut und ich bin zufrieden mit dem, was ich abgeliefert habe. Heute werde ich konsequent nichts mehr für die Uni tun. Habe heute morgen vor der Prüfung schon gesportelt, sodass ich seit langem einen freien Abend habe. Eigentlich wollte ich zusätzlich noch aufs Laufband, aber habe mich nun doch dagegen entschieden. Ich war gestern schon und wenn ich schonmal frei hab, dann will ich die Zeit auch mal anders nutzen und mich zB mit meinen Mädels vom Studium zusammen setzen und quatschen.

Kommen wir nun aber zu letzter Woche:

verspäteter Rückblick KW 10

Hallo ihr Lieben,

nun habe ich die zweite von fünf Prüfungen hinter mich gebracht... langsam ist ein Ende in Sicht und ich bin erleichtert, dass ich gerade diese Prüfung hinter mir habe. Es war eine praktische Beratungsprüfung und das liegt mir unter Prüfungsstress nicht so sehr. Referate sind was anderes, aber so Beratungsgespräche sind nicht nur von mir allein abhängig und in meinen Augen ist die Beurteilung da mehr als subjektiv - aber was solls, ich bin durch. :)

Und da ich nun ein wenig Luft bis zur nächsten Prüfung nächste Woche Dienstag habe, dachte ich mir, kann ich nun endlich mal den Rückblick zu KW 10 verfassen.

Vielen Dank!!

Hallo meine Lieben,

WOW!! Ich bin einfach nur baff WIE VIELE Kommentare und E-Mails ich zu meinem Bikini-Post von euch erhalten habe.

Ich möchte mich auf diesem Wege ganz ganz herzlich für euren Zuspruch und eure Unterstützung bedanken. ♥ ♥ Ohne euch wäre ich ganz sicher nie so weit gekommen. Ihr motiviert mich am Ball zu bleiben und wegen euch gebe ich nicht auf! Ihr glaubt gar nicht, wie viel mir jeder einzelne Leser bedeutet und wie viel mir dieser Blog durch euch zurück gibt.
Ihr baut mich auf und bestärkt mich! Ich bin wirklich zu Tränen gerührt *.*

DANKE


Ich habe mich getraut... Mein erster Bikini!

Hallo meine Hübschen,

ja ihr lest ganz recht: ich habe mir einen Bikini gekauft. ICH! Der erste in meinem Leben!

Mein Schatz hat Anfang der Woche vorgeschlagen, am Wochenende in die Ostseetherme in Scharbeutz zu fahren. Ich war zunächst überhaupt nicht begeistert, da ich Schwimmbäder an sich meide und nur widerwillig hingehe. Aber um ihm eine Freude zu machen, wollte ich natürlich trotzdem hin. 
Dann war ich mit einer Kommilitonin in Schwerin ein wenig Klamotten stöbern und habe eigentlich mehr oder weniger aus Scherz nach Bikinis geguckt. Ich brauchte definitiv irgendetwas, da ich keine Badesachen im Schrank hatte, war aber der festen Überzeugung, dass es wenn dann ein Badeanzug werden wird. Naja, habe dann aber einen doch ganz schönen Bikini entdeckt. Und da meine Freundin auch etwas anprobiert hat, dachte ich, kann ich ja einfach mal den Bikini anprobieren, kaufen muss ich ihn ja nicht. Gesagt, getan. Meine Freundin war total begeistert, während ich mit Selbstzweifeln vorm Spiegel stand und mich in Grund und Boden geschämt habe. Ich fühle mich so unwohl mit meiner Figur in einem Bikini, dass ich ihn eigentlich wieder zurückhängen wollte. Meine Freundin hat dann aber ganze Überzeugungsarbeit (und es war wirklich Arbeit!) geleistet, dass ich ihn dann mit Murren doch mitgenommen habe. Da ich keinen anderen Tag mehr Zeit hatte, um mir doch noch einen Badeanzug zu kaufen, war ich quasi gezwungen, gestern den Bikini einzupacken und damit in die Ostseetherme zu fahren.

Fastenzeit - 7 Wochen ohne

Hallo meine Lieben!

Heute beginnt die Fastenzeit und endet am 19. April 2014. Wie viele von euch möchte auch ich an der "7 Wochen ohne"-Challenge teilnehmen und schauen, wie gut ich meine vorgenommenen Fastenziele umsetzen kann. Letztes Jahr habe ich bereits über die Fastenzeit geschrieben, wer mehr übers Fasten lesen möchte, kann den Artikel hier nochmal lesen :)

Dieses Jahr habe ich mir nicht direkt nur Verzichte ausgesucht, sondern möchte versuchen, bestimmte Gewohnheiten zu verändern und die Fastenzeit damit als Anlass nehmen, ob ich diese Veränderung in mein Leben integrieren könnte oder ob ich nach den 7 Wochen sage, dass es zwar ein schönes Experiment war, aber es mir für mein Wohlbefinden quasi nichts gebracht hat. Ebenfalls werde ich wie letztes Jahr Sonntags nicht mit dem Fasten aussetzen, sondern die komplette Fastenzeit durchziehen. Ich bin eher der Typ "Entweder ganz oder gar nicht". Aber das ist ja jedem selbst überlassen :)

Also, was werde ich 2014 fasten?

Februar-Bilanz

Nabend meine Hübschen :)

Nun ist der Februar auch schon wieder vorbei und es wird mal wieder Zeit für eine Monatsbilanz!

Gewicht
Leider konnte ich was das Gewicht betrifft nicht an die super Abnahme aus Januar anknüpfen. Darüber bin ich aber keineswegs traurig, da ich das Gewicht zumindest halten konnte (+0,2kg sind für mich eine Gewichtsschwankung und keine tatsächliche Zunahme). Und das bedeutet immerhin, dass ich die 69 sowie die 68 jetzt hinter mir gelassen habe, nachdem ich einige Monate an Stillstand mit diesen beiden Zahlen verbracht habe. Ich habe also allen Grund trotzdem glücklich über mein Wiegeergebnis zu sein.

Wiegeergebnis Februar 2014
Und da ich mich ja immer nur einmal zum Anfang und zum Ende des Monats wiege, kann es gut sein, dass die Zahlen jetzt schon wieder anders aussehen, zumal ich zu dem Wiegezeitpunkt mal wieder Erdbeerwoche hatte. Also alles kein Grund zur Sorge für mich :)

Sport
Im Sport lief es dafür im Februar besser als auf der Waage und darüber freue ich mich sehr. Der Erfolg auf der Waage ist eben wirklich nicht alles!! 
Trotz des ganzen (Prüfungs-)Stress im Studium habe ich 26 Stunden und 15 Minuten Sport im Februar gemacht. Da bin ich tatsächlich stolz drauf. In den anderen Trimestern, die bereits hinter mir liegen, habe ich spätestens nach dem ersten Monat kaum bis gar keinen Sport mehr gemacht, meine Ernährung schleifen und mich vom Stress einnehmen lassen... der Frustesser ist damals noch total durchgekommen. Mittlerweile habe ich es wirklich unter Kontrolle, ich ernähre mich gesund und power mich gegen den Stress beim Sport aus, um ausgeglichener zu sein und irgendwie den ganzen Druck abzubauen. Ich hätte nie gedacht, dass ich es jemals schaffen werde, aber es hat Klick gemacht und es ist mittlerweile selbstverständlich für mich, mich gesund zu ernähren, mir statt der Pizza, weil es eigenlich schnell gehen muss, doch was anständiges zu kochen und vor allem regelmäßig Sport zu treiben :) Und wenn ich es schaffe, dann schafft ihr das allemal!! <3

Sportmonat Februar 2014
Einen weiteren Erfolg habe ich, wie bereits in meinem Wochenrückblick KW 9 erwähnt, beim Laufen gemacht. Gestartet bin ich im Januar mit dem Verhältnis 35 Min. Walken/ 25 Min. Joggen. Mittlerweile habe ich das Verhältnis 20 Min. Walken/40 Min. Joggen, wobei ich 5km+ am Stück laufe und die Geschwindigkeit von 7,5 km/h auf 7,8 km/h erhöht habe. Für mich, die Laufen absolut nichts abgewinnen kann, ist das wirklich ne ganze Menge, wo das für jemand anderen keine große Leistung sein mag. Ihr habt mich außerdem überzeugt, mich beim Firmenlauf anzumelden. Ich werde gleich morgen anrufen und Bescheid sagen. Ohje ohje, ihr spornt mich an :D Vielen Dank!

Naschikarten
Am 22.02. habe ich nach 53 Tagen Naschiabstinenz meine erste Naschikarte für dieses Jahr eingelöst. Wir waren im Kino und da gab es ein wenig Popcorn und M&M's Peanut für mich. Ich hatte den Zuckerschock meines Lebens :D Ich liebe M&M's eigentlich, aber ich habe es kaum ausgehalten, mein Mund hat sich komplett zusammengezogen, weil es so süß war. Ich bin jetzt auch erstmal wieder geheilt und werde so schnell wohl keine Naschikarte einlösen - zumal ich sowieso auf Süßigkeiten während der Fastenzeit verzichten werde. :) Schon krass, wie schnell man sich an Zucker gewöhnt und wie sehr süß es schmeckt, wenn man länger drauf verzichtet.

Ansonsten war mein Februar eher unspektakulär... sehr arbeitsintensiv und lernaufwendig, aber es kommen auch wieder andere Monate :)
Der März wartet mit dem Beginn der Fastenzeit am Mittwoch, 05. März auf mich sowie mit dem Latin Dance Camp Ende des Monats. Ohhh ich kann es kaum noch abwarten und bin schon ganz hibbelig :D Das Programm wurde zwar noch nicht veröffentlicht, aber es wird u.a. Aqua Zumba geben und das will ich uuuunbedingt ausprobieren. Dafür muss ich mir übrigens noch Bademode zulegen, wie mir gerade auffällt, da mir mein Badeanzug zu groß geworden ist und ich sonst nichts habe, weil ich Schwimmhallen an sich meide, weil ich mich in Badesachen unwohl fühle. Aber vielleicht finde ich ja etwas schönes, was kaschiert und wo ich meinen den Bauch verstecken kann ;)

Zur Fastenzeit gibt es morgen oder spätestens Mittwoch mehr von mir, für heute verabschiede ich mich ins Bettchen.
Ich drück euch und sende euch ganz liebe Grüße aus Schwerin <3

PS: Ich habe heute beim Arzt angerufen und werde die Tests machen lassen. Leider erst am 08. April, da es vorher zeitlich mit meinem Stundenplan nicht passt, da die Frau, die den Test durchführt, immer nur Dienstags und Mittwochs in der Praxis ist. Anfang April habe ich aber etwas Luft im Stundenplan, sodass es dort passt. Leider noch so lange hin, aber anders geht es nicht. Aber besser spät als nie! Ich bin echt gespannt, was da raus kommt.

Rückblick KW 9

Nabend meine Lieben :)

Diese Woche war einfach nur anstrengend. Ich habe das Gefühl, ich stehe unter Dauerstrom und sehe da auch kein Ende in Sicht. Ich bin ja taff und noch habe ich nicht das Gefühl, dass ich diesen Stresspegel nicht wegstecken kann. Aber irgendwann bröckelt auch meine Fassade, ich bin gespannt, wann der Punkt kommen wird. Ich hoffe, einfach gar nicht, aber ich merke schon, dass mein Körper den Stress nicht gut findet, auch wenn der Kopf sagt, dass alles gut ist. Kennt ihr das? Seltsam diese Situation zu beschreiben, aber so fühle ich mich gerade.