Weihnachtliche Stimmung - oder wenn das Naschen am Abend zur Herausforderung wird.

Guten Morgen meine Liebsten :)
Vielen vielen Dank für Eure aufbauenden Worte!! Sie haben mir echt geholfen, die ganze Situation nicht mehr ganz so eng zu sehen, auch wenn ich mir natürlich immer noch Gedanken mache und nervös bin, zu diesem Termin zu gehen. Aber ich lasse es jetzt einfach auf mich zukommen... man findet für alles eine Lösung :)
Ich habe auf euch gehört und mich das ganze Wochenende geschont und ausgeruht. Habe ganz ganz viel geschlafen und einfach mal nichts getan. Das war echt nötig und tat mir richtig gut. Da sieht man mal wieder wie wichtig es ist, auf den Körper zu hören und ihm eine Auszeit zu geben - so schwer mir das in dem Moment fiel, es war definitiv besser so.
Sonntag haben wir einen Schlemmertag eingelegt und ausgiebig gefrühstückt. Das Frühstück habe ich auch noch bei fddb eingetragen. Danach haben Schatz und ich uns dann aber dafür entschieden, die Wohnung weihnachtlich zu dekorieren und haben es uns mit warmen Kakao, ein paar Süßigkeiten und am abend Pizza-bestellen gut gehen lassen. Das habe ich dann nicht mehr eingetragen, daher nicht über die wenigen 900kcal im Tagebuch wundern, es waren definitiv mehr! ;D Das brauchte ich den Sonntag aber nach der doofen Woche irgendwie und bereue es kein "Bisschen".

Die letzten beiden Tage liefen dann jedoch auch eher schleppend, vor allem abends. Jetzt wo es auf die Weihnachtszeit zugeht, es draußen so suuuper kalt und ungemütlich ist, es früh dunkel wird und es überall schön leuchtet und weihnachtlich riecht, überkommt mich am Abend die Lust auf Süßes bzw. Weihnachtssüßigkeiten... sei es Rudi's Weihnacht (so ein Weihnachtsjoghurt von Joghurt mit der Ecke - kennt den wer? könnte ich mich reinsetzen), Lebkuchen, Butter-Spekulatius, Mandel-Printen, Pfeffer-Nüsse, Chai Latte Vanille-Zimt, Cappuccino,.... es ist zwar alles im Rahmen meines Kalorienbudgets, trotzdem muss das einfach nicht jeden Tag sein! Aber zu widerstehen fällt mir grad irgendwie schwerer als sonst... dann habe ich abends meist sowieso noch Kalorien übrig, weil ich über den Tag nicht "genügend" hatte und dann fällt es mir noch schwerer, wenn ich sehe, dass das noch ins Budget passt :D
Habt ihr auch Weihnachtssüßigkeiten, denen ihr in der Weihnachtszeit schwer wiederstehen könnt? Wenn ja, welche? Habt ihr auch wie ich abends noch Lust auf etwas Süßes in dieser Zeit?
Ich merke, dass ich davon tlw. echt ein paar Tage gut habe und mich irgendwie schwer und kugelrund fühle. Das ist sicherlich Quatsch, aber dieses schlechte Körpergefühl will ich nicht ständig mit mir rumschleppen. Nur ist es wirklich super schwer, sich keinen Keks oder so zu nehmen, wenn der Liebste neben einem sitzt und sich schön was gönnt und man selbst noch Kalorien übrig hat ;) Da möchte ich definitiv wieder konsequenter werden, auch wenn mir das Naschen in Maßen sicherlich nicht groß schadet. Aber fürs Körpergefühl und Wohlbefinden will ich das einfach wieder einschränken. Den ganzen Tag läuft es super und vor allem gesund und abends bricht es dann über mich herein... geht euch das auch so?
Ich habe mir jetzt bis zum Ende des Jahres vor allem vorgenommen, nicht zuzunehmen - was in der Weihnachtszeit definitiv nicht einfach ist bzw. wird. Abnehmen wäre natürlich ein Traum, aber so langsam habe ich mich damit abgefunden, dass sich auf der Waage derzeit sowieso nichts tut. Und wenn ich so weiternasche, wird es das auch weiterhin nicht tun ;) Klar habe ich mein Projekt Vierteljahrhundert weiterhin im Blick, aber die Abnahme steht dabei nicht mehr im Vordergrund. Ich treibe einfach weiter Sport und ernähre mich im Rahmen der weihnachtlichen Stimmung so gut es geht gesund und dann werde ich sehen, was die Bilanz an meinem Geburtstag sagt. :) So lange ist es jetzt gar nicht mehr hin (nächste Woche Sonntag 8.12.) - die Zeit verging jetzt echt wie im Flug. Echt Wahnsinn, dass das Jahr dann schon wieder so gut wie rum ist und man sich neue Ziele für 2014 stecken kann. Aber auf der anderen Seite freue ich mich auch schon darauf! Nach meinem Geburtstag werde ich mir irgendwas für die letzte Zeit in 2013 überlegen (vor allem, wenn ich dann die Testergbenisse von nächster Woche habe) und dann zwischen den Feiertagen mal sehen, was ich mir für 2014 so vornehme :) Habt ihr schon feste Ziele für 2014 oder überlegt ihr euch das auch erst zwischen den Feiertagen?
Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, da ich ja krank war. Diese Woche wird Sport nicht übermäßig viel werden, da ich nicht gleich wieder voll durchpowern will nach der Erkältung und am Wochenende ja nach Duisburg fahre. Daher ist die Woche sportmäßig eher unspektakulär.
Oh wie ich mich aufs Wochenende freue <3 Die Au Pair Mädels sehe ich so selten und trotzdem ist es jedes Mal so, als hätten wir uns gestern erst gesehen. :) Das wird schön.
Leider habe ich auf der Arbeit suuuuper viel zu tun und die Praxisaufträge fürs Studium rauben mir grad den letzten Nerv. Vor meinem Urlaub würde ich die wirklich gern fertig bekommen, aber das wird sehr eng. -.-* Manchmal hat man einfach zu wenig Zeit und zu viel zu tun...
Deswegen werde ich ich jetzt auch mal wieder an die Ausarbeitung setzen. Aber eine kleine Pause zum Bloggen hat noch niemandem geschadet. ;)
Macht euch einen schönen Tag, nicht mehr lang bis zum Wochenende <3
PS: Achja, gestern war ich im Kino und habe "Tribute von Panem - Catching Fire" geschaut. Daumen hoch! Ich bin richtig begeistert und kann es jedem wärmstens empfehlen, sich den Film anzuschauen. Ich stehe ja sowieso auf Jennifer Lawrence... aber davon mal ab, ist der Film echt sehenswert. :)

Kommentare

  1. Fein, wenn es dir wieder besser geht. :-)

    Das mit dem Naschen am Abend geht mir auch so und damit habe ich zur Zeit auch am meisten zu kämpfen. Aber ich kann das auch immer nicht in Maßen, entweder ganz oder gar nicht. Deswegen will ich versuchen so gut wie nix zu naschen bzw. vllt nur am Wochenende mal was. Mal sehen, ob es gelingt. Wenn der Hieper kommt, versuche ich ihn mir bewusst vor Augen zu führen und mir zu sagen "Das ist es jetzt nicht wert, hinterher ärgerst du dich wieder" - also das Gefühl zulassen und darüber nachdenken und meistens klappt es ganz gut. Eine Mandarine schmeckt ja auch. :-)
    Hat dir das Buch "Emotionales Essverhalten" eigentlich was gebracht???

    Meine Ziele für 2014 sind auf jeden Fall weiter abnehmen und an einigen Wettkämpfen teilnehmen. Bis zum Jahreswechsel werde ich, wie du, versuchen mein Gewicht zu halten und dann wieder neu durch starten. So der Plan! :-)

    Ich wünsche dir schon mal viel Spaß mit deinen Au Pair Mädels und lass dich von der Arbeit nicht unterkriegen. :-)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, das mit Naschen in Maßen ist reine Übungssache und ein Funken Disziplin. :) Anfangs viel es mir auch total schwer und ich hatte diese "entweder ganz oder gar nicht"-Einstellung. Aber mit der Zeit habe ich gelernt damit umzugehen und das es eben nicht egal ist. Irgendwann macht es Klick und es funktioniert wie von selbst, was einem vorher total schwer fiel.
      Das Buch hat mir auf jeden Fall etwas gebracht und mir ebenfalls dabei geholfen, mein Denkverhalten in einigen Bereichen zu verändern. Würde es also weiterhin jedem empfehlen.

      Löschen
  2. Gut das du dich erholt hast und es dir besser geht!

    Ich kann den Weihnachtssüssigkeiten eigentlich gut widerstehen (ausser ab und zu einem Glühwein) :)

    Meine Ziele für 2014 habe ich mir schon überlegt und werde die heute wahrscheinlich noch bekannt geben. ;)

    LG,
    Auryn

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass es dir besser geht :D
    Naschen am Abend kenn ich nur zu gut,und das nicht nur in der Weihnachtszeit. Zurzeit probiere ich aber wirklich auf Süßes zu verzichten (2 Tage hab ich schon geschafft ;)) aber spätestens bei den Weihnachtsplätzchen hör ich wieder damit auf ;)
    Ich liebe, liebe, liebe Linzeraugen und auch Vanillekipferl. Freitag fangen wir endlich mit dem Backen an. :D

    Ich würde bis Weihnachten/Neujahr eigntlich gern noch ein bisschen abnehmen, denn Mitte Jänner ist Fotoshooting angesagt :D
    Und wie es dann ab 1ten weitergeht überleg ich mir bis dahin :)

    Die Tribute von Panem war ich auch schon. Ich war auch begeistert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was sind denn Linzeraugen?? Kenne ich gar nicht ;)
      Mein Freund und ich wollen wahrscheinlich nächstes Wochenende Weihnachtsplätzchen backen. Dann wirds wahrscheinlich noch schwerer als eh schon für mich ;D

      das mit dem Fotoshooting klingt total toll. Da hast du eine tolle Motivation, über Weihnachten nicht zuzunehmen :)

      Löschen
  4. Also dem Süßkram kann ich auch nicht widerstehen. Und wie auch bei dir ist es vor allem der Abend, der mir Probleme bereitet.
    Meine absoluten Weihnachtslieblinge sind meine selbstgebackenen Plätzchen (wieso mache ich so einen Irrsinn überhaupt? achja, für meinen plätzchenliebenden Schatz), Spekulatius (die ohne Butter, da vegan) und Lebkuchen!! Letztere habe ich in diesem Jahr noch keine gegessen, weil ich noch keine veganen Lebkuchen gefunden habe. Hat also auch was Gutes :D Aber ich weiß schon, wo ich welche her bekomme.

    Mein Plan sieht genauso aus wie deiner... Gewicht halten und im neuen Jahr wieder weiter abnehmen. Diese 3 Kilo werden doch noch irgendwie zu schaffen sein!?!?!!!!?????

    Ziele für nächste Jahr werde ich mir erst im Januar stecken können. Kommt ganz darauf an, ob ich einen Fernstudienplatz bekomme oder nicht. je nach dem werden dann die Prioritäten gesetzt.
    Ich war gestern mit meiner Schwester auch in dem Film. Ich hätte echt nicht gedacht dass der so gut ist! Guck mal auf Blogilates. Da gibt es nächste Woche ein Hunger Games workout! Find ich voll cool!

    AntwortenLöschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡