Ganz und gar nicht meine Woche :(

Guten Morgen meine Lieben!

Nachdem Montag noch alles super war, ging es ab Dienstag von Tag zu Tag immer mehr bergab. Ich glaube, das ist einfach nicht meine Woche... ich würde sogar sagen, einfach nicht mein Monat.
Dienstag hatte ich Halsschmerzen, Schnupfen, allgemeines Unwohlsein usw., dass ich echt gar nichts mehr konnte und froh war, als ich nach der Arbeit schlafen konnte. Mittwoch ging es mir dann über den Tag etwas besser, abends wurde es aber wieder schlimmer mit den Halsschmerzen, dass ich mich weiter geschont habe. Passenderweise sind meine Zumba-Kurse sowieso ausgefallen, war also alles halb so schlimm. Und ich dachte mir, 2 Tage schonen ist sicher auch nicht das Verkehrteste bei so einer fiesen Erkältung.
Und dann kam gestern...

Guter Dinge bin ich morgens aufgestanden und war wirklich einigermaßen fit. Zumindest gaukelte mir mein Körper das zunächst vor. Ich bin dann zu meiner Ärztin gefahren, weil ich noch etwas abgeben musste und fragte gleichzeitig nach, ob meine Blutwerte schon aus dem Labor wieder eingetroffen sind. Die Sprechstundenhilfe schaute nach, zuckte kurz zusammen und sagte "Ja, da setzen Sie sich aber besser nochmal ins Wartezimmer, um das mit der Ärztin zu besprechen." - ohje, ich hatte gleich ein schlechtes Gefühl. Wäre alles in Ordnung, hätte ich mich ja gar nicht erst ins Wartezimmer setzen brauchen. Nach gut 30 Minuten war ich dann dran... Meine Blutwerte sind soweit alle super, bis auf 2 Ausnahmen...
Die eine ist nicht weiter schlimm: mein Eisenwert ist erhöht. Da sagte mir meine Ärztin, dass das aber nicht weiter schlimm ist und nur die gesunde Ernährung wiederspiegelt, da der Eisenwert durch viel Gemüse und Blattsalate oft höher ist als normal.
Kommen wir zum zweiten: mein Blutzucker ist grenzwertig zu hoch. Zwar nur um +1, aber das ist trotzdem drüber. Meine Ärztin meinte, dass sie den Patienten bei so einem Wert eigentlich keine Angst macht, es nur eine Abweichung sein kann, weil es wirklich minimal ist und ich mir an sich keine Sorgen machen soll. Da ich aber seit Wochen nicht abnehme und wegen meines Stoffwechsel zu ihr gekommen bin, haben wir uns nun dafür entschieden, dem doch sicherheitshalber auf den Grund zu gehen. Denn auch minimal zu hoch, ist zu hoch. Ihr glaubt gar nicht, wie spärlich ich geguckt habe. Das hat mich getroffen wie der Schlag. Klar will ich den Teufel jetzt nicht an die Wand malen... Diabetes ist bei uns in der Familie noch nie vorgekommen, zumindest ist es nicht bekannt, aber man weiß ja nie. Ich versuche mich jetzt nicht verrückt zu machen, aber das ist leichter gesagt als getan...
Ich habe an Nikolaus, sprich am 06.12., nun einen Termin zum Glucosetoleranztest (OGTT). Das sind noch geschlagene 2 Wochen!! -.- Naja, ich soll logischerweise nüchtern morgens vorbeikommen... dann wird mir Blut abgenommen und dann bekomme ich eine Mischung aus Wasser und Glucose und darf mich dann nicht mehr bewegen. Werde mir ein Buch mitnehmen und lesen. Nach einer Stunde wird mir erneut Blut abgenommen und dann nochmal nach einer Stunde. Also insgesamt dauert das Ganze in etwa 2,5 Stunden. Dann wird mein Blut direkt ausgewertet und geschaut, wie meine Werte sind. Und dann weiß ich, ob es halt nur eine Abweichung war oder tatsächlich etwas nicht stimmt... oh man Leute, das beschäftigt mich irgendwie doch mehr als ich gestern noch gedacht habe. :( Mit sowas rechnet doch keiner. Schon gar nicht, weil ich meine Ernährung mehr als positiv umgestellt habe und mehr als genug Sport treibe... also alles Faktoren, die eigtl. nicht auf einen zu hohen Blutzuckerwert deuten...
Meine Laune war dann dementsprechend wirklich auf dem Tiefpunkt. Ich war froh, als ich Spätnachmittag zu Haus war. Habe dann meine Sportsachen für später gepackt, damit ich mich wenigstens auspowern kann. Tja, nur als ich mich dann noch aufs Sofa gesetzt habe, weil ich noch 2 Stunden Zeit hatte bis ich los musste, kam mein Körper zu Ruhe und dachte sich, die Erkältung wieder hervorzuholen. Innerhalb der kurzen Zeit ging es von getrübter Stimmung, aber fit auf getrübe Stimmung, Niesen ohne Ende, laufende Nase und Schüttelfrost. Versteh einer den Körper. Dementsprechend bin ich natürlich zu Hause geblieben und hab mich verkrümelt. Der Tag sollte einfach nur noch vorbei gehen :(
Heute geht es einigermaßen wieder, aber fit bin ich nicht wirklich. Die Nase läuft, ich fühle mich schlapp und mache mir Gedanken wegen gestern. Mal sehen wie es mir heut Nachmittag geht, aber Sport wird wahrscheinlich weiterhin flach fallen. :(  Mein Ziel diesen Monat 30 Std. Sport zu machen, kann ich damit an den Nagel hängen. Aber krank zu werden, war von mir auch nicht eingeplant... und da sollte ich mich nunmal lieber schonen und gesund werden!
Hachja, echt alles sch****. Da kann ich nur hoffen, dass nächste Woche besser wird und ich mich einigermaßen gut abgelenkt bekomme bis zum 06.12. - aber es wird schon nichts sein.... -.-*
Ich wünsche euch allen natürlich trotzdem ein schönes Wochenende :)
Ich hoffe, ich werde schnell wieder fit, dass ich wenigstens noch etwas sporteln kann. Mir fehlt die Bewegung, aber was soll ich machen, wenn ich krank bin :(
Liebe Grüße,
eure zertreute Jenny

Kommentare

  1. Ach herrje, ersmal fühl dich ganz feste gedrückt Liebes ♥

    Das mit dem zu hohen Insulinwert ist natürlich mehr als blöd. Aber versuch dich in den nächsten zwei Wochen nicht verrückt zu machen. Die Ärztin meinte doch es könne auch eine normale Abweichung sein. Bevor da nichts sicher ist, darf man sich wirklich nicht zu sehr darüber Gedanken machen was alles sein könnte und was wäre wenn.. Ich weiß als Außenstehende sagt sich das immer so leicht, das umzusetzen wenn man selber in der Situation steckt ist wahrscheinlich unglaublich schwer. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen das es sich bei der Abweichung nur um eine Schwankung handelt.

    Und gute Besserung ♥
    Gönn dir am Wochenende mal ordentlich Ruhe :) Die 30 Sportstunden sind total egal, wenn es einem nicht gut geht..

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das mit deinen Blutergebnissen tut mir wirklich Leid. :/ Ich drücke dir die Daumen, dass das einfach nur irgendeine Abweichung war und am 06.12. alles gut ist, wenn du die Praxis verlässt.

    Gute Besserung, ich liege mit dem gleichen Mist flach...

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ach, mach' Dir keinen Kopf - nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Ich hatte letztes Jahr auch komische Blutwerte und hatte totale Panik - am Ende war es dann doch nur halb so schlimm. Und selbst wenn tatsächlich etwas bei Dir nicht stimmt, dann weiß man dann wenigstens was los ist - Du kannst nur gewinnen! :)

    Ich wünsche Dir gute Besserung und gratuliere zum guten Eisenwert!

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein. Fühl dich auch von mir gedrückt.
    Ich hoffe natürlich auch, dass es nur ein Ausreißer ist und in 2 Wochen alles wieder gut ist.
    Und mach dich nicht zu sehr verrückt, auch wenns schwer ist. <3

    Und vergiss doch die Sportstunden ;) die Gesundheit geht vor :)

    AntwortenLöschen
  5. Hey gute Besserung :) Ja das doofe Wetter schlägt erkältungstechnisch voll zu. Kurier dich lieber aus, finde ich wichtiger. Nicht dass du irgendwas verschleppst.

    Mach dir wg dem Insulin erstmal noch keinen zu großen Kopf. Da kann so viel unaufregendes dahinter stecken.

    Ich drück dir auf alle Fälle ganz fest die Daumen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Idee zum Zumbaschauen ist klasse, ich mache das sonst immer darüber, dass ich mir einen Proxy suche! Aber das nimmt super viel Leistung weg.
      Danke für den Tipp :)

      Löschen
  6. Ich kann allen anderen nur zustimmen:
    Wenn du krank bist, bist du krank. Da ist es egal, ob du die 30 Stunden erreichst oder nicht.

    Und wegen den Blutwerten: Du hast es doch selbst geschrieben, du hast dein Leben dahingehend verändert, dass die Wahrscheinlichkeit für Diabetes sehr, sehr gering ist. Also wird es auch nicht sein.
    Und selbst wenn, so wie du lebst, wirst du gut damit leben können. Aber das wird ja gar nicht nötig sein, weil du es ja nicht hast ;)

    Also gute Besserung und versuch dich bis zum Nikolaus abzulenken. Wir werden dann alle an dich denken.
    Wehe, es kommt nach dem Arztbesuch kein freudiger "Es ist alles okay!"-Post von dir :-P

    AntwortenLöschen
  7. Toller Post, finde ich echt interessant!
    schau doch nochmal bei mir rein! Zur Zeit läuft ein Giveaway für meine Leser oder die, die es noch werden wollen! Zu gewinnen gibt es eine schicke Tasche im Wert von über 100€ (: Hier lang:
    http://lookslikeperfect.blogspot.de/2013/11/st-nicholas-days-giveaway.html
    Viel Glück:*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie schreibt darüber dass es ihr schlecht geht und sie nicht weiß was mit ihr und ihren Blutwerten ist und du schreibst "Toller Post, finde ich echt interessant!".
      Man, mit der Welt gehts zuende.

      Jenny: Mach dir nicht allzuviel Sorgen! Die anderen haben es ja schon geschrieben: Sch*** auf die 30 Stunden ;) Wenn du krank bist bist du krank! Siehs einfach so dass es deinem Körper in dieser Situation gut tut nichts zu tun, du musst dabei kein schlechtes Gewissen oder Gefühl haben! (: Versuch etwas abzuschalten und mach dich bis zum 6.12. nicht verrückt. Leichter gesagt als getan aber ich kenn solche Situationen... Fühl dich gedrückt, ich wünsch dir gute Besserung ♥

      Löschen
    2. Da hat jemand nicht aufgepasst, wo er grade Werbung macht ;)
      Der Versuch ist damit dann wohl nach hinten losgegangen ...

      Löschen
  8. Erstmal gute Besserung! Gönn dir eine Pause und mach dir nicht zu viele Gedanken wegen des erhöhten Blutzuckerspiegels. Wahrscheinlich war es wirklich nur eine kleine Abweichung und du kommst nach dem Test ganz erleichtert wieder raus. Ich wünsch dir jedenfalls das Beste!

    Und wenn der Körper mal Pause braucht, dann braucht er sie eben. Da kann man dann schön lesen, neue Rezepte raussuchen, die man ausprobieren möchte, Sportzeitschriften durchblättern, leckeren Tee trinken und sich mit einer Wärmflasche einkuscheln. ;)

    Liebe Grüße :-*

    AntwortenLöschen
  9. Ohje, das hört sich nicht gut an. Wünsche ganz gute und schnelle Besserung! Ich hoffe ganz fest das es kein Diabetis ist und einfach eine Abweichung war. Fühl dich gedrückt!

    Entschuldige das ich im Moment so lange brauche um die Kommentare zu beantworten. :-/
    Darum jetzt erst die Antworten:

    Du kannst am Meer sitzen? Noch toller als am See zu entspannen! :) Das sollte man echt öfters machen.

    Finde die Kalorienangaben von den Fitness Blender-Videos auch übertrieben. Denke nicht dass die so stimmen, bzw. würde niemals so viele zum Kalorienlimit dazu zählen. ;)

    Danke gleichfalls! Bitte blogge auch weiter, wär sonst ein auch ein riesen Verlust. :-*

    Danke für die Besserungswünsche. Bin immer noch ziemlich genervt, aber ändern kann ich es ja eh nicht mehr, also muss ich es einfach akzeptieren das mein Knöchel nicht der stabilste ist. Ab Mittwoch kann ich in die Physio und werde in Zukunft mit Kinesio Tapes laufen gehen.

    Liebste Grüsse,
    Auryn

    AntwortenLöschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡