Klatsch, Tratsch und September-Bilanz.

Hallöööööchen :)
Jetzt ist der September auch schon wieder vorbei und langsam aber sicher beginnt die kalte Jahreszeit. Ich fröstele mir regelrecht den Hintern ab und die Heizung im Büro funktioniert noch nicht! Zu Hause ist sie schon am laufen. Normalerweise wird mir vor Mitte November die Heizung nicht angemacht, aber da es teilweise schon an die 1 Grad rangeht in der Nacht, hält man es selbst im dicksten Pulli unter 2 Decken nicht ohne Heizung aus - oder sagen wir so: ich halte es nicht aus, denn ich bin wirklich eine Frostbeule!! ;) Gehts euch auch so? Oder seid ihr eisern und macht die Heizung noch nicht an? Ich weiß gar nicht, wie ich den Winter überleben soll, wenn ich jetzt schon so friere :D Ich glaube, ich muss mir in meinem Urlaub ein paar Winterklamotten zulegen - hab ich gleich n Grund, shoppen zu gehen :P

Mein Wochenende war recht entspannt. Samstag war ich 2 Stunden beim Sport und habe danach meine Mutti besucht und abends mit meinem Schatz auf dem Sofa gelümmelt und selbstgemachte Wraps gegessen :) Sonntag war bei uns verkaufsoffen, sodass wir ein wenig bummeln waren (haben aber nichts gekauft... was aber mehr daran lag, dass wir nichts gefunden haben, der Wille war da! :P) und es uns danach in einem Cafe gemütlich gemacht haben. Und da war das WE auch schon wieder vorbei.

Diese Woche wird eine kurze Woche, da Schatz und ich ab Donnerstag 1 1/2 Wochen Urlaub haben. Da freue ich mich schon sooooo sehr drauf :) Nicht mehr lang...
Schatz hat am Donnerstag außerdem Geburtstag, werde dann da wohl auch keinen Sport machen, sondern ihm meine volle Aufmerksamkeit schenken - aber da Feiertag ist, fallen meine beiden Kurse da wahrscheinlich sowieso aus. Also wird diese Woche etwas weniger als sonst gesportelt, ist ja aber auch kein Weltuntergang!
Und da heut der erste Oktober ist, gibt es eine kleine Übersicht für September:


Mit 24 Stunden Sport in 22 Tagen für September bin ich völlig zufrieden. Die 3 Tage "krank" finde ich nicht so schön, aber das liegt auch einfach an der Jahreszeit. Hier sind so viele krank, da kann ich noch froh sein, dass es mich nicht ganz erwischt hat, sondern ich wenigstens noch arbeiten gehen konnte und ich mich dann zu Hause im Feierabend geschont habe.
Gewichtstechnisch freue ich mich über -5,2 kg, jedoch ist die Zahl etwas verzerrt, da ich mich am Montag, den 09.09. abends (nach dem Essen :D) gewogen hatte und das sicherlich eigentlich etwas weniger war als 74,8kg. Wiege abends meist 2+ kg mehr. Trotzdem erschreckend, dass ich wieder Ü70 gekommen bin, wo ich zwischenzeitlich mit 65,9kg sehr gut davor war (wahrscheinlich aber auch durch Muskelabbau im Studium!). Das Studium hat mich das Sommer-Trimester wirklich ganz schön aus der Bahn geworfen, da ich statt 5 Klausuren ja mal eben durch die Krankheit im vorherigen Trimester 8 Klausuren schreiben durfte. Sprich: ich war eigentlich nur am lernen, habe zwischenzeitlich meinem emotionalen Essverhalten alle Ehre gemacht und dann noch keinen Sport gemacht. Aber das ist Vergangenheit... ich habe daraus gelernt und das wird mir nicht mehr passieren. Ich bin wirklich soweit, dass ich sage, ich bin definitiv ein emotionaler Esser, habe es aber langsam im Griff. Vielleicht nicht zu 100%, aber ich lerne den Umgang damit und die letzten 3 Wochen hat es super geklappt - und das ist, worauf es ankommt. Die Vergangenheit kann ich ja eh nicht ändern, nur akzeptieren. Der Weg liegt in der Zukunft.
Und mal ganz davon ab: dafür habe ich (bis jetzt - auf 3 Klausuren warte ich noch) tolle Noten im Studium bekommen und alle im 1,** Bereich :) Das Lernen hat sich bis jetzt also auch ausgezahlt, da nehme ich die paar Kilos gern in Kauf.
Nun starte ich wenigstens mit U70 in den Oktober. Es ist aber schon komisch, dass der Körper jedes mal anders abnimmt und Muskeln aufbaut - oder es mir zumindest so vorkommt. Die Sachen passen mir jetzt genausogut wie mit 65,9kg - sitzen tlw. sogar etwas weiter bzw. besser... Wahrscheinlich liegt das am Sport?! Als ich das Gewicht 65,9kg erreicht hatte, hatte ich ja sehr lange keinen Sport gemacht und durch den Muskelabbau saß alles auch etwas anders. Jetzt sind die Mukkis wieder am kommen, und ich fühle mich dadurch auch viel wohler.
Mein Bauch ist und bleibt aber meine Problemzone Nr. 1, aber auch dort mache ich Fortschritte. Bei Jillian gibt es eine Übung, wo man auf dem Rücken liegt, die Arme in einem V nach oben streckt, die Beine streckt und dann nach oben hebt (wie zu einer Kerze) und bis kurz über dem Boden wieder runternimmt und dann wiederholt. Mir fällt der Name nicht ein, aber ich konnte diese Übung vorher GAR NICHT. Ich habe mich immer an der Matte festhalten müssen, da ich mit dem Rücken sonst hochgekommen bin und die Beine waren immer relativ angewinkelt und erstrecht nicht bis kurz über den Boden, sondern eher immer nur ein wenig auf und ab bewegt. Selbst vor dem Trimester habe ich das nicht hinbekommen und da war ich ja schon relativ fit für meine Verhältnisse. Jetzt habe ich die Zähne zusammengebissen und bin die Übung mit dem richtigen Biss angegangen und schaffe sie komplett, nur das meine Arme auf der Matte liegen (aber ohne festhalten) und noch nicht in die Höhe gestreckt sind. Wahnsinn, was alles möglich ist, wenn man positiv an eine Sache geht. Ich habe mir immer eingeredet, dass ich diese Übung sowieso nie schaffen werde und deswegen habe ich mir wohl auch keine Mühe gegeben. Ich weiß auch nicht, was in meinem Kopf Klick gemacht hat, aber ich hoffe, es bleibt da und verschwindet nicht wieder! :) Vllt. formt mein Bauch sich nun etwas, dass ich ihn irgendwann mal ein wenig mehr leiden kann.
Ansonsten läuft alles recht rund. Ich komme ohne Kalorienzählen und ständiges Wiegen gut klar, auch wenn ich mir manchmal  mehr auf den Teller fülle, als sein müsste. Aber das ist eher die Ausnahme (und das Chilli con Carne von Schatz schmeckt auch einfach Bombe! hihi). Ich habe nicht das Gefühl, dass ich zu wenig oder zu viel esse und habe nun auch seit Anfang September nicht mehr genascht - nicht, weil ich es nicht will, sondern weil ich einfach kein Verlangen danach habe.
Oh doch - ich habe zwischendrin ein Stück Kuchen gegessen, weil Schatz und ich eingeladen waren - aber das zähle ich mal nicht als Süßigkeit in dem Sinne dazu. Ich verbiete mir nichts und habe deswegen wahrscheinlich auch nicht das Verlangen, zu Süßem zu greifen. Stattdessen snacke ich im Moment Walnusskerne - die haben es mir irgendwie angetan *yummy* :)
Mal sehen, wie es Mitte oder Ende Oktober um mein Gewicht steht. Wenn sich nichts tut, dann werde ich wohl doch mal wieder Kalorienzählen, aber bis jetzt habe ich schon das Gefühl, dass es richtig läuft. Ich werde die Tage auch mal wieder mein Maßband anlegen, um eine bessere Bilanz beim nächsten Mal ziehen zu können :)

So und nun habe ich wieder einen halben Roman geschrieben.
Ich wünsche euch allen einen wunderschönen und motivierten Start in den Oktober - chakka, wir schaffen das!! :)

Für mich gibts heute Jillian an Sport und abends geht dann ins Kino, denn heut ist bei uns Kino-Tag. Wir wissen aber noch nicht, welchen Film: 2 Guns, R.E.D. 2 oder Wir sind die Millers. Jemand eine Empfehlung?

Liebe Grüße <3

Kommentare

  1. Oh wow. Du haust mich echt um. 24h Sport in 22 Tagen sind der Hammer. Und über 5kg?? :D das ist ja wohl echt sau krass :) schade das du nicht bei der Sportchallenge mit machst, wären wir in ein Team gekommen hätten wir das Ding gerockt :D
    Ich freu mich wirklich das es bei dir so gut läuft. Klingt wirklich so als ob du nach dem blöden Trimester endlich wieder da angekommen bist wo du vorher aufgehört hast und das freut mich wirklich sehr für dich. Bin direkt motiviert auch so tolle Ergebnisse zu schaffen wie du ;)))

    Und danke für deine ganzen lieben Kommentare du weißt echt immer die richtigen Worte zu finden und munterst mich echt auf ♥

    PS: Instagram habe ich auch gaanz lange genutzt ohne selber Fotos zu posten. Ich liebe da einfach die ganzen Sport/Motivationsbilder. Ist ähnlich wie bei Tumblr finde ich. Wäre super wenn du auch iwann bei Instagram dabei wärst :)

    Wünsche dir schonmal einen wunderschönen Urlaub. Mach dir ein paar entspannte Tage mit deinem Schatz :)

    Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :-)

    Danke ersmtal für deine lieben Kommentare. Ich kann mich auch noch zu gut an die Anfangszeit und meine erste Email erinnern. In der Zeit ist viel passiert. :-)

    Ich finde es immer noch toll, wie du das alles machst. Genau wie am Anfang. Das mit den Süßigkeiten ist echt gut, davon könnte ich mir ne Scheibe abschneiden.

    Heizung??? Die habe ich seitdem an, seitdem ich aus dem warmen Griechenland wieder da bin. Es war einfach zu kalt hier. Es gibt nichts Schlimmeres, als morgens in ein kaltes Bad zu kommen. *brrrr*

    Jillian ist sicher eine gute Alternative zu Body Pump. Habe die DVD NMTZ ja auch. Aber alleine macht das irgendwie nicht son Spaß. -.- Im Studio finde ich das besser!

    Ich wünsche dir schon mal einen schönen Urlaub! Genieße es! ♥

    AntwortenLöschen
  3. 5kg Abnehmen in einem Monat? Respekt!

    ABER: Gesund ist das so schnell sicherlich net und meiner Ansicht nach ruft das früher oder später den joJo-Effekt auf den Plan. Also mache lieber etwas langsamer, nicht mit dem Sport, sondern mit der (vielleicht unvernünftigen) Ernährungsweise.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wie gesagt, die Zahl ist verzerrt, weil die 74,8kg abends nach dem Essen entstanden sind, weil ich vergessen hatte mich morgens zu wiegen und ein "Startgewicht" für September wollte. Ich gehe also ganz stark davon aus, dass man davon nochmal mind. 2,5kg abziehen kann.
      Ernährungstechnisch esse ich wirklich mehr als genug, mach dir keine Sorgen :) Aber danke :) Ist vllt. etwas doof dargestellt, weil das Wiegeergbnis vom Anfang ungenau ist.

      Löschen
  4. Hey du,
    bei dem Frieren bist du nicht alleine :D ich mag einfach immer Herbst haben und eine gleichbleibende Temperatur, ohne mega heiß und mega kalt. Nachts hab ich zum Glück (ab nächste Woche IMMER^^) meinen Freund neben mir, der ist eine super Heizung, die Pullis kann ich also im Schrank lassen. Spart dann auch Heizkosten^^

    Dein Sporteln ist ja krassomat gut, Gewicht lass ich mal eher nebensächlich liegen, denn wenn die Hosen passen und die Mukkis wiederkommen ist das doch ein viel besseres Zeichen ;-)
    Die Übung von Jillian kenn ich. Die muss ich auch abwandeln, weil ich sonst mit dem Rücken nicht auf der Matte bleibe und das ist ja dann eher nicht Sinn der Sache...

    Laut einer Freundin ist Wir sind die Millers besser gewesen, als erwartet. Ich hab ihn nicht gesehen, aber vielleicht ist es ja was ;-)

    Lieben Gruß und einen guten Oktober wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
  5. WOW das sieht mega sportlich aus! Machst du dir vorher einen Plan für die Woche oder machst du immer auf das du Lust hast?

    Das ist Zumba mit der Playstation. Das ist eigentlich ganz gut - nur, dass man da nur so einen schemenhaften Menschen sieht und keine richtige Person stört mich irgendwie. Ich glaube manche Bewegungen wären einfacher nachzuvollziehen, wenn man einen realen Menschen da sehen würde. Und das immer das Gleiche Cool-Down kommt, ist etwas langweilig. Aber an sich macht es Spaß ;)

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!
    Ich bin auch so eine Frostbeule! Hier an der Arbeit läuft die Heizung glücklicherweise schon! Im Büro bewegt man sich ja nicht so viel!
    Aber momentan ist das Wetter doch toll oder nicht?! Die Heizung hat sich bei uns zu Hause schon wieder runtergefahren (wir haben so ein schlaues Heizsystem, das weiß wie warm oder kalt es draußen ist). Die Sonnenstraheln wärmen doch ganz gut! Da fand ich es Mitte September schon viel schlimmer! Da habe ich zu Hause auch schon Kamin angeworfen, weil ich so durchgefrohren war!

    Ein super Ergebnis! Dein September scheint richtig gut gelaufen zu sein! Die Kilos verabschieden sich und mit dem Sport läuft's auch! Super! =)

    AntwortenLöschen
  7. 24h in 22 Tagen? Wow, du bist unglaublich. Super! :)
    Ihr (vor allem du und Saskia) motiviert mich total nach dem total unsportlichen Urlaub wieder Vollgas zu geben, danke! :)

    LG,
    Auryn

    AntwortenLöschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡