Wenn die gesunde Ernährung in Fleisch und Blut übergeht.

Hallo meine Hübschen :)
Nun ist schon wieder eine Woche rum, seitdem ich das letzte Mal geschrieben habe... die Zeit vergeht echt wie im Flug. Ich habe derzeit auf der Arbeit wirklich viel zu tun und es ist sehr interessant! Dazu muss ich noch an meinen Aufträgen schreiben, was auch ziemlich viel Zeit in Anspruch nimmt. Nach der Arbeit gehts immer sporteln und Abends bin ich dann meist sehr müde und schlafe früh ein und mein Schatz möchte ja auch beschäftigt werden... aber jetzt habe ich zum Glück ein wenig Zeit, um euch zu schreiben! :)
Meine Erkältung ist wieder verschwunden, habe dennoch letzte Woche Di und Mi mit Sport ausgesetzt, nur um sicher zu gehen. Es ist aber wirklich erstaunlich, wie schnell man wieder rein kommt. Jetzt geht mir Jillian schon wieder richtig gut von der Hand und nachdem ich letzte Woche Montag beim Zumba ganz schön aus der Puste war, war es diese Woche schon gar nicht mehr so und ich habe mich fast ein wenig gelangweilt ô.O Was aber auch mit an der Trainerin liegt... die anderen Zumba-Kurse sind besser...
Obwohl es nur eine Woche war, merke ich, wie sehr mir der Sport gefehlt hat und wie gut er mir tut. Am Wochenende war beim BodyToning eine Vertretung und wir haben mit dem Step gearbeitet statt mit Matten und Gewichten.


Das hat mich richtig gefordert und es hat super Spaß gemacht. Habe dann mal nach Kursen im Sportverein geguckt, die mit Step arbeiten, aber die Zeiten passen leider nicht zu meinem Alltag :( Wirklich schade, es hat mir richtig dolle zugesagt... aber vielleicht haben wir ja irgendwann mal wieder eine Vertretungsstunde mit Step, da würde ich mich freuen ;)
Mal davon ab, muss ich echt sehen, wie ich das nächste Trimester in Schwerin mit Sport organisiere, das passiert mir nicht nochmal, dass ich es so schleifen lasse!
Außerdem sitzen die Hosen auch schon wieder besser... was Sport nicht alles ausmacht. Ich denke, ich werde mich am Wochenende mal auf die Waage stellen und schauen, wo ich jetzt stehe. Das letzte Mal stand ich vor 2 oder 3 Wochen drauf und die Zahl war nicht so erfreulich, war aber auch abends, aber trotzdem nicht schön.
Mal abwarten, ich bin da wirklich richtig entspannt geworden. Es hat einfach Klick gemacht. Es geht mir darum, gesund zu sein und gesund zu leben - und wenn da zwischendurch ein Stück Kuchen dabei ist, dann gönne ich mir das auch und genieße. Aber das ist halt eher die Ausnahme als die Regel. Mein Körper wird mit der Zeit den unnötigen restlichen Ballast abwerfen, ich muss nur Geduld haben - und natürlich weiterhin Sport treiben und mich gesund ernähren. Aber der Druck, den ich vorher hatte, der ist irgendwie weg... als wäre die gesunde Einstellung in Fleisch und Blut übergegangen... hat aber auch 9 Monate gedauert, das muss man dazu sagen und es gibt immer noch Tage, da würde ich am liebsten aus Frust und Stress ALLES in mich reinstopfen. Aber ich habe gelernt bzw. bin noch am lernen, mit solchen Situationen besser fertig zu werden - und es klappt :) Man muss sich nur immer wieder daran erinnern, wofür man das alles tut und dann fällt einem das nicht mehr so schwer.
Mein Ziel ist es, bis zu meinem Geburtstag Anfang Dezember mein Wunschgewicht zu erreichen und mir damit mein eigenes Geschenk zu machen. Aber selbst wenn es nicht klappt, bin ich nicht enttäuscht. Vielleicht schaffe ich es ja zumindest in die Nähe, das wäre auch schon was.
Heute Abend ist bei mir Jillian und Zumba Toning geplant und danach werde ich mich mit Schatz auf die Couch lümmeln und Fussball gucken. Eventuell werde ich nebenbei bloggen und einen nächsten Post zum Ratgeber verfassen, habe nämlich schon wieder einige Seiten gelesen und einiges zusammengeschrieben :) Dann folgt auch noch eine Sportübersicht über die letzte Woche! Die habe ich grade nicht parat, da sie auf nem anderen Rechner ist. Falls ich es nicht schaffe, seid mir nicht böse. Dann kommt sie auf jeden Fall Ende der Woche!
Liebe Grüße ihr Lieben, seid schön fleißig!

Kommentare

  1. Klingt alles super bei dir ;)
    Nach der Sportpause wieder rein zu finden ist wirklich meist nicht einfach.. aber wenn man dann erstmal wieder drinnen ist, möchte man es nicht mehr missen. Ich kenne das Gefühl nur zu gut :)

    Ich glaub jede hier kann nachvollziehen das du zum Teil einfach zu müde bist zum bloggen, das ist ja bei viel Arbeit und Sport ganh normal.
    Um so schöner ist es, wie heute, einen neuen Post von dir zu entdecken ;)

    Habe mir bis ende Dezember ebenfalls mein Ziel gesteckt. Hoffentlich schaffen wir es bis dahin :)
    Die daumen sind auf jeden fall gedrückt ;)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke bis Ende Dezember ist auch eine angemessene Zeit und man macht sich nicht so viel Druck :) In 13 bzw. bei dir 15 Wochen kann man so einiges erreichen! :) Wir schaffen das auf jeden Fall!

      Löschen
  2. Super toll, dass es dir inzwischen egal ist was du ißt. Wichtig ist wirklich nur, dass du dich wohl fühlst und gesund bist / ernährst.
    Und mal ehrlich - wenn interessiert es denn wenn du 3 Kilo mehr oder weniger wiegst? Außer dir vielleicht? Eben, niemanden. Daher, genieße dein Leben und lass es dir nicht durch falsche Vorgaben von irgendwem versauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich würde nicht sagen, dass es mir egal ist, was ich esse ;) Ich achte schon darauf, dass es gesund ist - aber du hast recht, ich achte nicht mehr auf Kalorien, die sind mir egal. Der Schwerpunkt liegt bei Gemüse, Obst und Vollkornprodukten sowie zwischendurch Fleisch/Eier. Und da kann man so viel variieren, dass es mir gar nicht mehr in den Sinn kommt, ungesund zu kochen oder naschen zu wollen, weil die Lebensmittel mir alles nötige geben.
      Ich habe definitiv in den 9 Monaten gelernt, die Ernährung nicht mehr zum Mittelpunkt meines Lebens zu machen und fange an, das Leben zu genießen.
      Danke für deinen Kommentar!! :)

      Löschen
  3. Ich finde gerade nach einer Sportpause fällt einem der Spot wieder leichter, da sich die Muskeln mal richtig regenerieren konnten und amn wieder so richtig das Bedürfnis hat sich zu bewegen.
    Schön, dass dir der Wiedereinstieg auch so leicht fällt.
    Und klasse, dass du dir keinen Stress mehr machst, dann geht alles sicher geich viel leichter :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Bedürfnis sich zu bewegen kenne ich nur zu gut! Deshalb fällt mir der Wiedereinstieg glaub ich auch so leicht :)

      Löschen
  4. Toll das dir das Shred wieder gut von der Hand geht. Die Muskeln erinnern sich! :)

    Habe heute gerade gelesen das man sich die gesunden Angewohnheiten über ein halbes Jahr aktiv antrainieren muss, bis das automatisch klappt. Und das kein Mensch sich für immer und ewig zu 100% Gesund ernährt, sondern es immer wieder ab und zu Ausrutscher gibt, die man aber als solche erkennen und daraus lernt muss. ;)


    LG,
    Auryn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Shred hab ich nicht gemacht, sondern gleich mit no more trouble zones eingestiegen - aber egal welches Programm: die Muskeln scheinen sich wirklich zu erinnern ;)
      Wow, das ist ja wirklich interessant mit dem halben Jahr! Und ich dachte schon, dass 9 Monate eigentlich viel zu lange wäre, aber so ist das ja schon wieder was anderes. Danke für die Info :)

      Löschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡