Ich liebe Sport. Was man in 2 Wochen nicht alles erreichen kann :)

Guten Morgen ihr Hübschen :)
Die Zeit raaaaaast. Ich habe im Moment so viel auf der Arbeit und mit dem Studium zu tun, dass ich neben Zeit für meinen Schatz und für Sport kaum noch zu anderen Freizeitaktivitäten komme. Darunter leidet natürlich mal wieder das bloggen. Ich bekenne mich schuldig! Aber ab 03.10.-13.10. habe ich endlich Urlaub und dann auch wieder etwas mehr Zeit :)
Ernährung und Sport laufen aber im Moment, ich bin recht zufrieden. So langsam kommen die Muskeln auch wieder und meine Arme wackeln nicht mehr ganz so doll :D Zu tun gibt es trotzdem noch mehr als genug... mein Bauch ist immer noch die Problemzone schlechthin... aber ein bisi besser ist es schon geworden, das merke ich an den Hosen. Das ist ja auch schonmal was. Kleine Schritte führen schließlich auch zum Erfolg, oder wie war das?! ;)

Leider bin ich zurzeit immer ziemlich müde und wache morgens seit ein paar Tagen mit Halsschmerzen auf, die sich bis zum Nachmittag aber meist wieder verziehen. Schön ist das trotzdem nicht, weil ich kaum schlucken kann (habe keine Mandeln mehr, tut trotzdem superweh). Weiß nicht woran das liegen könnte... jemand eine Idee? Ich hoffe einfach, dass es schnell wieder weggeht. Keine Lust in meinem Urlaub flach zu liegen.
Ansonsten gibt es wie versprochen endlich eine Sport-Übersicht zum Projekt Vierteljahrhundert zu den letzten 2 Wochen:


Insgesamt 15 Stunden in 14 Tagen, damit kann ich gut leben. Kaum zu glauben, dass es erst 14 Tage sind, kommt mir viiiiel länger vor. Ich finde es faszinierend, wie schnell man wieder rein kommt und besser wird. Wird mir jetzt irgendwie erst bewusst... 2 Wochen ist ja nicht wirklich eine lange Zeit und meine Muskeln sind langsam wieder sichtbar und meine Ausdauer ist auch wesentlich besser geworden. Wunderwelt menschlicher Körper. 
Ich fühle mich nach jedem Workout aber einfach super (wenn auch erschöpft :P). Ich kann jedem nur empfehlen, einen Sport zu finden, der einem selbst Spaß macht. Dann ist es nicht so "Pflicht", sondern man geht gern hin und freut sich schon richtig darauf.  Die Kombi aus Kraft (Jillian + BodyToning - wobei hier auch Teile Cardio dabei sind!) und Zumba ist für mich ideal, da ich gemerkt habe, das Joggen mir so gar nicht liegt. Ich habe mich zwar auch dort über Erfolge gefreut und man fühlt sich saugut wenn man 45 Minuten am Stück durchlaufen kann oder 5km am Stück schafft, aber der Spaß bleibt bei mir vollkommen auf der Strecke. Das ist wirklich eher eine Maßnahme für mich, um schnell Kalorien zu verbrennen - ich bleibe da aber nicht am Ball und das bringt für mich persönlich dann eben nichts. Ich finde es wahnsinnig, was einige Mädels hier hinlegen (z.B. Saskia, Auryn oder Julia ,wenn ihr Laufmotivation braucht!) und ziehe meinen Hut! <3
Aber so hält sich jeder auf seine Weise fit und das finde ich so toll an Sport und Fitness - es gibt keine Grenzen und endlos viele Möglichkeiten. Niemand ist besser oder schlechter, nur weil er/sie einen anderen Sport ausübt. Hauptsache ist doch, dass man sich überhaupt irgendwie bewegt und Spaß daran hat - und sei es "nur" ein kleiner Spaziergang. Alles andere kommt dann von ganz allein :) Und wenn einem eine Sache ganz besonders liegt und Spaß macht, kann man sich darauf konzentrieren und besser werden und sich immer wieder neue Ziele setzen. Wie kann man da keinen Sport treiben? ;-)
Bei mir steht im November wieder eine Zumba Masterclass an und da freue ich mich jetzt schon wahnsinnig drauf. Jetzt wo ich leider nicht mehr Turniertanz ausüben kann, gehe ich in Zumba total auf - und brauche dafür nichtmal einen Partner. Also Leute, findet etwas, das euch Spaß macht und dann kommt die Freude an Sport von ganz allein.
Ansonsten gibt es nicht viel neues bei mir. Wie gesagt, ich habe viel zu tun mit Arbeit/Studium und bin froh, wenn ich abends im Bett liege :D Hoffentlich gewöhne ich mich bald daran, dass es morgens so dunkel ist... komme einfach GAR NICHT aus dem Bett. Zum Glück habe ich Gleitzeit :P
Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag! Ich werde gesondert noch einen Post zum Ratgeber machen... dann werdet ihr nicht so mit Text erschlagen! Und die Leute, die der Ratgeber nicht interessiert, müssen nicht suchen, wo was steht. :)
Ich drück euch.

Kommentare

  1. Tolle Zahlen die du da wieder an Sportstunden raushaust :)
    Und ich finde es super das du genau das machst, was dir liegt und auch Spaß macht ;)
    Jeder hat da seine anderen Vorlieben und wenn man sich zu etwas zwingt, dann vergeht einem schnell die Lust und das ist ja nicht Sinn der Sache.

    Und lieben dank für die Erwähnung ;)
    PS: schade das du bei der Sportchallenge nicht mitmachst.. aber wenn ich hier so lese 15 std. Sport in 14 tagen. Du hättest und alle in die Tasche gesteckt :D

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch :) Jeder sollte das machen, was ihm Spaß macht. Hauptsache Bewegung.

      Und ich hätte sehr gern bei der Sportchallenge mitgemacht. Nur wie ich bei Meiky schon geschrieben habe, hätte ich die Zusatzaufgaben nicht noch unter bekommen. Ich mache zwar Liegestützen und alles beim BodyToning oder Jillian, aber die hätte ich nicht mitzählen dürfen, so wie ich es verstanden habe. Und das passt zeitlich bei mir dann einfach nicht mehr rein :( Aber ihr werdet das alle super meistern :)

      Löschen
  2. Du hast absolut recht. Man muss nur den Sport finden der einem Spaß macht. Dann kommt die Bewegung von ganz alleine :D
    Bei der Sportchallenge hättest du sicher ganz nett abgesahnt, da geb ich Saskia recht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, vielleicht kommt ja irgendwann eine Challenge, wo ich auch mitmachen kann :) würde mich auf jeden Fall freuen!

      Löschen
  3. Klasse! :) (Y)
    Ich bin froh, wenn ich mich einmal die Woche zum Sport aufraffen kann. Im Moment träum ich noch davon, den Sport zeitlich soweit integriert zu haben, wie du. Mach weiter so :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. 15Stunden in 14 Tagen?
    Wow, du bist unglaublich! :)
    Freut mich das es bei dir wieder so gut läuft, weiter so! :)

    Genau, das wichtigste ist das es Spass macht.
    Dann wird man "süchtig" und kann gar nicht mehr ohne. ;)

    Oh, lieben Dank für deine Erwährung! :)

    Liebste Grüsse,
    Auryn

    AntwortenLöschen
  5. Mensch, das ist ja klasse was du hier für Stunden hinlegst. Und dabei auf deinen Körper hörst (Krank sein...) :)
    Ich wünschte ich hätte so eine super Organisation für den Sport, aber das lässt sich diese Woche leider nicht so mit Spätschicht und körperlicher Arbeit vereinen, wie ich es gerne hätte.
    Nächste Woche wieder ;-)
    Vielleicht trau ich mich in Regensburg dann auch endlich mal zum Zumba, ich glaub das würde mir auch Spaß machen.
    Lieben Gruß und schön, dass es so gut für dich läuft :)
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. 15 Stunden in 14 Tagen - Respekt! :D
    Scheint, als hättest du tatsächlich den Sport gefunden, der dich beflügelt ^^
    Wünsche dir weiterhin viel Erfolg!
    Und vielen Dank für die Erwähnung :) Das freut mich wirklich sehr :D

    AntwortenLöschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡