Kurzes Hallo :)

Hallo ihr Lieben,
ich habe die letzten Tage ein wenig an 2 Neuen Seiten für den Blog gebastelt. Es hat mich einiges an Zeit und Überlegungsarbeit gekostet, aber nun sind sie fertig :D Wenn ihr wollt, könnt ihr es euch ansehen:
Sicherlich kann man noch viel viel mehr zu den Themen schreiben! Aber als erster Überblick gefällt es mir sehr gut und ich habe so die meisten Fragen, die mich per E-Mail erreichen, abgedeckt :) Was nicht heißt, dass ihr mir nicht schreiben sollt! Ich freue mich über jede einzelne Mail und versuche zu helfen, soweit ich kann. Aber so kann ich schonmal ein wenig auf meine Tipps und Tricks verweisen :)
Auch die anderen Seiten habe ich ganz wenig überarbeitet, sodass alles nun etwas aktueller ist. Wollte mich so lange schon ran setzen und habe es nun endlich mal geschafft.
Ansonsten war ich Dienstag durch Hals- und Gliederschmerzen nicht in der Lage, Sport zu machen, geschweige denn sonst irgendwas zu machen und lag nach der Arbeit nur noch auf der Couch und hab TV geschaut oder geschlafen.
Gestern ging es mir dann etwas besser und ich war wieder beim Zumba... Halskratzen habe ich trotzdem noch, fühle mich aber sonst gut. Woher das bloß kommt? Hatte ich sonst nie, dass es nach einem Tag wieder so gut wie weg ist, dafür aber immer mal wieder kommt. Ehrlich gesagt habe ich schon die Befürchtung, dass ich in meinem Urlaub richtig krank werde, wenn der Stress von Arbeit und Studium dann nachlässt. Ich hoffe nicht. Werd jetzt fleißig heiße Zitrone trinken! :) Drückt mir Daumen, dass es hilft.
Heute Abend geht es dann wieder zum Sport und morgen muss ich auf einer Messe arbeiten und dann ist endlich Wochenende!!
So, ich muss auch schon wieder aufhören. Wollte mich aber kurz melden. Habt noch einen schönen Tag :))

Ratgeber: Von Schönheitsbildern und Verhalten bei Essenseinladungen.

Wie versprochen kommt nun der nächste Post zum Ratgeber "Wenn Essen nicht satt macht - emotionales Essverhalten erkennen  und überwinden" von Jennifer Taitz. Ich bin fast durch mit dem Ratgeber, werde aber nicht alles heute aufschreiben, dann erschlage ich euch ja förmlich mit Text ;)
Falls ihr alles zum Thema lesen möchtet, einfach hier klicken.

In den folgenden Kapiteln nach meinem letzten Post wurde sich vor allem mit Gefühlen, ihren Wirkungen und Vermeidungsstrategien beschäftigt, z.B.:
S. 75: "...Bestimmte Strategien, mit denen wir unsere Gefühle "ins Lot" bringen wollen, führen unweigerlich dazu, dass wir sie verstärken... Aber selbst unsere härtesten Anstrengungen, emotionalen Schmerz nicht aufkommen zu lassen, bringen oft nur mehr Leid mit sich."
Muss ich glaub ich nichts mehr zu sagen - den Teufelskreis kennen wir sicher alle mehr oder weniger. Je mehr man versucht, etwas zu unterdrücken, desto eher kommt es uns wieder in den Kopf und wir werden ständig daran erinnert.
Dazu gibt es eine Übung: Vermeidungsstrategien beenden.
Rufen Sie sich Ihre Strategien zur Manipulation Ihrer Gefühle ins Gedächtnis. Haben Sie schon mal, weil Sie sich einsam fühlten, den TV eingeschaltet, in einem Zug Kleinigkeiten (wie z.B. Gummibärchen) zu sich genommen oder anderes Vermeidungsverhalten gezeigt? Schreiben Sie möglichst viele Strategien auf, die Sie zur Unterdrückung oder Manipulation von Gefühlen bereits angewendet haben. Welche Gefühle finden Sie am unangenehmsten? Wie können Sie lernen, die Gefühle anzunehmen?

Ich liebe Sport. Was man in 2 Wochen nicht alles erreichen kann :)

Guten Morgen ihr Hübschen :)
Die Zeit raaaaaast. Ich habe im Moment so viel auf der Arbeit und mit dem Studium zu tun, dass ich neben Zeit für meinen Schatz und für Sport kaum noch zu anderen Freizeitaktivitäten komme. Darunter leidet natürlich mal wieder das bloggen. Ich bekenne mich schuldig! Aber ab 03.10.-13.10. habe ich endlich Urlaub und dann auch wieder etwas mehr Zeit :)
Ernährung und Sport laufen aber im Moment, ich bin recht zufrieden. So langsam kommen die Muskeln auch wieder und meine Arme wackeln nicht mehr ganz so doll :D Zu tun gibt es trotzdem noch mehr als genug... mein Bauch ist immer noch die Problemzone schlechthin... aber ein bisi besser ist es schon geworden, das merke ich an den Hosen. Das ist ja auch schonmal was. Kleine Schritte führen schließlich auch zum Erfolg, oder wie war das?! ;)

Wenn die gesunde Ernährung in Fleisch und Blut übergeht.

Hallo meine Hübschen :)
Nun ist schon wieder eine Woche rum, seitdem ich das letzte Mal geschrieben habe... die Zeit vergeht echt wie im Flug. Ich habe derzeit auf der Arbeit wirklich viel zu tun und es ist sehr interessant! Dazu muss ich noch an meinen Aufträgen schreiben, was auch ziemlich viel Zeit in Anspruch nimmt. Nach der Arbeit gehts immer sporteln und Abends bin ich dann meist sehr müde und schlafe früh ein und mein Schatz möchte ja auch beschäftigt werden... aber jetzt habe ich zum Glück ein wenig Zeit, um euch zu schreiben! :)
Meine Erkältung ist wieder verschwunden, habe dennoch letzte Woche Di und Mi mit Sport ausgesetzt, nur um sicher zu gehen. Es ist aber wirklich erstaunlich, wie schnell man wieder rein kommt. Jetzt geht mir Jillian schon wieder richtig gut von der Hand und nachdem ich letzte Woche Montag beim Zumba ganz schön aus der Puste war, war es diese Woche schon gar nicht mehr so und ich habe mich fast ein wenig gelangweilt ô.O Was aber auch mit an der Trainerin liegt... die anderen Zumba-Kurse sind besser...
Obwohl es nur eine Woche war, merke ich, wie sehr mir der Sport gefehlt hat und wie gut er mir tut. Am Wochenende war beim BodyToning eine Vertretung und wir haben mit dem Step gearbeitet statt mit Matten und Gewichten.

Sport und Erkältung.

Guten Morgen!
Alles gut bei euch?
Mich hat leider eine miese dicke Erkältung heimgesucht. Nachdem ich Montag Jillian gemacht habe und danach beim Zumba war, merkte ich schon, wie sich ein Schnupfen anbahnte. Sport war suuuper und ich habe auch ganz schön Muskelkater, was ich so doll gar nicht kenne :D Kann aber auch mit der Erkältung zusammenhängen, dass die Muskeln das nicht so lustig fanden. Oder weil ich schlicht und einfach die letzten Wochen nichts gemacht habe ;) Ich habe auch eigentlich damit gerechnet, dass mir meine Arme bei Jillian einen Strich durch die Rechnung machen werden. Stattdessen haben diese echt erstaunlich gut durchgehalten (nicht wie sonst, aber ich konnte alle Übungen machen), dafür haben meine Beine mich im Stich gelassen und die Muskeln haben ganz schön gezittert. Ich konnte einige Übungen nicht komplett durchziehen, weil meine Beine einfach nicht wollten. Heftig, wie schnell die Muskeln nachlassen. Hoffentlich gibt sich das schnell wieder, man kommt sich echt doof vor, weil man weiß, dass man das Programm schonmal locker durchgezogen hat...

Alles Neu macht der September.

Hallöchen ihr Lieben!

Heute ist ein totaler Gammeltag... das Wetter ist schlecht und ich tue den ganzen Tag nicht wirklich etwas produktives! Habe mir heute Morgen einen Film angemacht (Footloose, ein Tanzfilm, mir gefällt er sehr gut!) und seitdem den ganzen Tag nur auf der Couch gelümmelt.
Habe eben dann meinen Tumblr überarbeitet, er hat nun eine neue Adresse: schokostrolch.tumblr.com und ebenfalls einen neuen Look. Er gefällt mir so viel viel besser. Die Bilder sind viel übersichtlicher und auf einen Blick, die Farben sind nicht so knallig, sondern angenehm. Die URL ist natürlich nun auch viel passender als vorher und ein bisschen Einheitlichkeit schadet ja nicht ;)

Meinen Blog möchte ich vom Inhalt her auch noch überarbeiten, denke aber nicht, dass ich das heute alles schaffen werde. Das Design gefällt mir immer noch gut, das werde ich wohl beibehalten :)
Habt ihr Anregungen oder Wünsche zum Inhalt des Blogs? Soll ich auf etwas besonders achten? Welche Infos/Themen hättet ihr gerne von mir? 
Ein paar Ideen habe ich schon, z.B. einen FAQ (für Fragen, die mich öfter per Mail oder Tumblr erreichen - können dann dort einfach nachgelesen werden) oder eine Einkaufsliste mit Produkten, die ich rund um das Thema abnehmen kaufe (also nicht nur Lebensmittel, sondern auch zum Sport). Und die bisherigen Seiten möchte ich auch überarbeiten. Muss ja langsam mal Ordnung in das Chaos hier bekommen ;)

Genießt die letzten Sonnenstrahlen bevor der Herbst kommt! :)

Hallo meine Hübschen :)
Alles schön bei euch? Wer hätte gedacht, dass sich die Sonne doch nochmal blicken lässt, nachdem es schon so sehr nach Herbst aussah. Da ist man doch gleich wieder viel besser drauf und genießt die letzten Sonnenstrahlen bevor das Schietwetter bald los geht. Mit Glück haben wir ja evtl. auch einen schönen Herbst, wer weiß? :)
Ich habe grad ein wenig Pause und da dachte ich mir, ein kleiner Blogeintrag zwischendurch schadet sicherlich nicht! Ich habe mir nun einen Sportplan gemacht, den ich ab Montag 9.09. dann umsetzen werde. Bin noch immer nicht ganz zu Hause angekommen und muss noch ein paar Dinge regeln usw., was ich erstmal abgehakt haben möchte. Muss mich ehrlich gesagt auch an das frühe Aufstehen wieder gewöhnen (im Studium um 7 Uhr, jetzt zwischen 5.30 und 5.45Uhr), sodass ich Abends echt müde bin. Könnte nur noch schlafen :D Und schlafe meist auch recht früh auf dem Sofa an der Schulter von Schatz ein, wenn wir abends noch einen Film schauen. Deswegen passt das alles grad nicht so in meine Tagesplanung, aber ab nächste Woche habe ich wieder mehr Zeit und vor allem mehr den Kopf dafür und dann gehts los :) Freue mich schon wahnsinnig auf Zumba! <3 :))
Habe außerdem mit dem Ratgeber "Wenn Essen nicht satt macht - Emotionales Essverhalten erkennen und überwinden" von Jennifer Taitz (siehe letzten Blogeintrag) angefangen. Er ist sehr psychologisch aufgebaut und hat zusätzlich eine Menge Anwendungsaufgaben dabei.

Wieder zu Hause :)

Hallo liebe Bloggerwelt :)

ENDLICH bin ich wieder zu Hause und habe das Studientrimester erstmal wieder hinter mich gebracht. Die Klausuren sind alle relativ bescheiden gelaufen, aber ich warte nun einfach die Noten ab, statt mir darüber den Kopf zu zerbrechen. Das Leben geht ja schließlich weiter! Und vllt. werden die Noten wider Erwarten ja doch ganz gut...
Mittwochabend bin ich heim gekommen und habe die Tage bis ich gestern wieder los zur Arbeit musste, versucht zu entspannen und den Kopf frei zu bekommen. Ist gar nicht so einfach, da ich mit den Gedanken irgendwie immer noch beim Trimester bin und mir noch gar nicht richtig bewusst ist, dass ich nun wieder 4 Monate zu Hause bin. Aber das wird sich die Tage sicherlich legen.
Donnerstag waren Schatz und ich im Hansapark - ein Freizeitpark, der von uns ca. eine Stunde entfernt ist. Das Wetter war genau richtig (und im Gegensatz zu den anderen Tagen war es Donnerstag warm und sonnig) und es war kaum was los, da die Ferienzeit vorbei ist und unter der Woche die meisten arbeiten müssen. Haben uns also den perfekten Tag ausgesucht und mussten so an keiner Attraktion anstehen und konnten sooft fahren wie wir wollten.  Der Eintritt kostet 31€ pro Person (Erwachsene), es gibt keine Schüler-/Studentenpreise. Der Preis ist schon ganz schön happig, aber man fährt da ja auch nicht jeden Tag hin. Schließfächer kosten pro Öffnung jeweils 50ct, sodass wir da auch nochmal ein paar Münzen investiert haben, da wir uns Essen mitgenommen haben. Spart man wenigstens so etwas Geld (und man isst nicht so ungesund ;)). Es war ingesamt wirklich ein schöner Tag und die Achterbahnen lohnen sich allemal. Es gibt zudem eine neue Attratktion, die nennt sich Fluch von Novgorod und die hat es wirklich in sich!
Wen es interessiert, Video hier von Galileo.
Beschleunigung von 0 auf 100km/h in 1,4 Sekunden, man fährt teilweise im Dunkeln und sieht daher nicht, wie man fährt, ob es rauf oder runter geht. Es gibt einen so genannten Drop, wo man senkrecht nach oben fährt (im Dunkeln!) und dann einen Fall von 97° hat... (siehe auch im Video). Da Schatz und ich die Bahn beide noch nicht kannten, war es somit Premiere und es war schrecklich :D Man weiß nicht, was auf einen zukommt, man sieht dazu nichts und hört nur die Schreie der anderen Fahrgäste während man wartet. Schön ist was anderes, aber geschockt hat es. (Auch wenn ich mich da trotzdem nicht nochmal reinsetzen werde ;)) Nächstes Jahr werden wir dann wohl mal in den Heidepark fahren. Aber für jeden, der einen schönen Tag mit Achterbahnen & Co. am Meer verbringen möchte, sollte dem Hansapark wirklich mal einen Besuch abstatten. :)
Am Wochenende habe ich dann so langsam alle meine Sachen in meiner Wohnung verstaut und ein wenig rumgeräumt, aber Chaos ist immer noch da ;) Irgendwie kommt man echt zu nichts. Wir waren einkaufen, bummeln, Schwiegermutti in Spe besuchen, beim Fussball (Schatz hat selbst gespielt) und, und, und... da ist das Wochenende schneller vorbei als man denkt. Und nun hat der Arbeitsalltag mich schon wieder und ich muss an meinen 4 Hausarbeiten für dieses Trimester schreiben. Anfang Oktober habe ich eine Woche Urlaub, da freue ich mich schon sehr drauf. Den könnte ich jetzt auch schon gut vertragen nach dem ganzen Klausurenstress, aber ich bin schon komplett in den Teams eingeteilt, sodass sich da nun nichts mehr dran drehen lässt...
Dann gibt es noch eine sehr erfreuliche Nachricht, die ich euch nicht länger vorenthalten möchte. Ende Juli/Anfang August hat mich der Verlag "BALANCE buch + medien verlag"via meinen Blog kontaktiert und mich gefragt, ob ich Lust hätte das Buch "Wenn Essen nicht satt macht - Emotionales Essverhalten erkennen und überwinden" von Jennifer Taitz zu lesen und zu rezensieren. Seit dem 15.08.13 liegt das Buch nun mittlerweile schon bei mir zu Hause und durch die Klausurenphase kam ich leider noch nicht dazu, damit anzufangen. Da ich jetzt aber wieder zu Hause bin, werde ich mich dem Buch widmen und euch davon berichten! Ich bin schon sehr gespannt und freue mich sehr über diese Möglichkeit und bedanke mich schonmal im Voraus bei dem Verlag für das Vertrauen :) Passiert ja nicht jeden Tag, dass ein Verlag einen anschreibt :))
Ansonsten läuft es essenstechnisch sehr gut, ich fühle mich wesentlich besser ohne das Kalorienzählen und habe wieder viel mehr Freude am Essen. Nicht, dass ich das vorher nicht hatte... Aber ich fühlte mich durch das ständige Eingeben der Lebensmittel bei fddb schon etwas genervt und kontrolliert. Die Portionen sind jetzt nicht wesentlich anders als vorher, nur dass ich eben nicht darüber nachdenke, ob das nun 200kcal zu viel sind oder nicht. Ich greife automatisch zu den gesunden Lebensmitteln und fühle mich gut dabei. Fleisch kommt nur noch sehr selten auf den Tisch, was mir wirklich gut tut. Das werde ich definitiv beibehalten. Ebenfalls tut mir das wenige Naschen sehr gut. Meine Hautbild ist viel besser geworden, seitdem ich kaum noch nasche. Habe während der ganzen Klausurphase nicht einmal genascht. Erst jetzt am Wochenende habe ich mir ein bisschen Schoki gegönnt, aber auch das in Maßen und nicht so extrem wie "früher". Bin also wirklich zufrieden damit. Meine Sachen sitzen auch wieder (zum größten Teil)... juhu :)
Ich muss trotzdem unbedingt wieder was für meine Muskeln tun, fühle mich da doch (noch/wieder) unwohl. Besonders um meine Arme bin ich traurig. Die waren doch schon relativ schön definitiert, aber durch die lange Zeit ohne Sport bildet sich da langsam wieder ein Winkeärmchen ab. :( Ich hoffe, dass ich nicht genauso lange wie beim letzten Mal für den Muskelaufbau brauche, sondern dass meine Muskeln sich an das Training "erinnern" und schneller wieder kommen ;D
Ich habe mir vorgenommen, nun wieder Jillian Michaels - No more trouble Zones zu machen (4-5 Mal die Woche, je nachdem, wie ich es schaffe) und zusätzlich halt zu meinen Kursen (Zumba, Zumba Toning, Body Toning) zu gehen. Mal sehen, was es noch so für Kurse gibt, die ich mal ausprobieren kann, aber erstmal werde ich bei den altbewährten bleiben ;) Das wird die ersten 1-2 Wochen sicherlich Muskelkater geben, solange wie ich nichts gemacht habe... da muss ich nun durch. Will ja so schnell wie möglich wieder auf Kurs kommen! Wenn ich mir Sakias Waden so anschaue, habe ich da auch einiges aufzuholen!! hihi
So ihr Lieben, das war es erstmal von mir. Ich muss nun mal arbeiten und meiner ersten Hausarbeit nachkommen. Ich wünsche euch einen schönen Tag :))