Ostern, Zuckerschock und Urlaub.

Halloo meine Lieben,

ich hoffe, ihr habt Ostern alle gut überstanden?! :)

Ostersonntag war ja die Fastenzeit vorbei und ich durfte wieder Fleisch essen. Ich muss ehrlich sagen, dass es mir überhaupt nicht schwer gefallen ist, 7 Wochen auf Fleisch zu verzichten und ich auch weiterhin keine Mengen an Fleisch mehr essen möchte. Ich hätte nie gedacht, dass ich überhaupt so lange ohne auskommen würde, aber ich habe so Fisch für mich entdeckt und habe mir nun vorgenommen, weiterhin mind. 1x die Woche Fisch zu essen und Fleisch nur dann, wenn ich wirklich Lust darauf habe. Wir haben Sonntag Osterbrunch gemacht und ich habe weiterhin meine "gesunden" Brötchen gegessen, sprich mit Frischkäse und Tomate oder Gurke belegt. Das einzige, was ich mir gegönnt habe, war dann ein Brötchen mit Putenzwiebelmett. Und so geil lecker wie erwartet, war es dann doch gar nicht. Ich war echt überrascht... Somit lief Ostersonntag auch echt gut, ich habe nichts genascht, obwohl ich wieder durfte, habe nur lecker gefrühstückt, aber nicht über die Stränge geschlagen und mich an mein Kalorienkonto gehalten.

Dafür war ich dann gestern gut dabei. Ich habe morgens fleissig mein Workout von Jillian Michaels gemacht, normal gefrühstückt. Alles war gut. Nachmittags waren wir bei Schatzis Familie und da kam uns die Idee, abends beim Griechen essen zu gehen. Der hatte im letzten Jahr neu aufgemacht und wir wollten den die ganze Zeit schon austesten. Gesagt, getan. Und da Ostern war und wir diese Woche auch Urlaub haben, wollte ich mir dann auch mal was gönnen, nachdem ich seit Januar so eisern war. Also gabs lecker Gyros mit Metaxasauce und Käse überbacken, dazu Djuvecreis und als Nachtisch einen Latte Macchiato. Man war das lecker, so gut (und leider viel!) habe ich lange nicht mehr gegessen. Ích bin nach Hause gerollt, ohne Scherz :D Nachdem wir dann ein wenig verdaut hatten, habe ich mir zu Hause noch ein wenig Ben & Jerrys Cookie Dough gegönnt. Seit meinem Neustart 24.01.2013 habe ich NICHTS Süßes mehr gegessen und dann das Eis gestern. ZUCKERSCHOCK! Ich muss so einen doofen Gesichtsausdruck gemacht haben (weil es so unfassbar eklig süß war!), dass mein Schatz sich vor Lachen kaum noch einbekommen hat. Ich war so schockiert, WIE süß das war. Früher hat man sich sowas beinahe täglich reingezogen. Nach einer Süßigkeitenpause merkt man erstmal, wie sehr die Geschmacksnerven abgestumpft sind. Ich konnte das echt nicht essen, das war einfach nur krass. Das hat mir die Augen geöffnet, dass ich auch weiterhin erstmal auf Süßigkeiten verzichten möchte - oder zumindest auf Eis, alles andere hab ich ja nicht probiert. Man man oO Echt übel.
Leider habe ich, nachdem wir gestern so lecker essen waren, auf "Urlaubsmodus" umgestellt. Es ist nicht so, dass ich keine Motivation mehr habe oder dergleichen. Ich habe heute morgen normal 60 Minuten Sport gemacht, mein Übliches Frühstück gegessen. Aber ich denke mir: Ich habe Urlaub, mein Schatz hat Urlaub, ich will mir auch mal etwas gönnen - kann man irgendwie auch nachvollziehen, oder?! Also gehen wir heute nochmal essen, dieses Mal beim Asiaten. Ich finde es aber nicht weiter schlimm, ich muss ja nicht so reinhauen wie gestern. Und ab morgen ist auch wieder Schluss mit Essen gehen. Ich denke, sich 2 Tage mal etwas zu gönnen und ein wenig zu schlemmen, sollte erlaubt sein und tut auch echt gut. Wie steht ihr dazu? Ich ärger mich jetzt nicht, wenn... Ich versuche, mich nicht zu ärgern, wenn die Waage Donnerstag gemein zu mir ist. Dafür habe ich mir etwas Gutes getan und das muss auch sein. Wenn man 10 von 365 Tagen disziplinert und fleissig ist und sich gesund ernährt, werden die "Ausrutscher" den Kohl nicht fett machen. Und bei mir waren es nun gerade Mal 2 Tage. Ich stehe über den Dingen und mache ab morgen weiter diszipliniert Sport (wie die Tage jetzt aber auch) und halte mich vor allem an mein Kalorienkonto - und davon mal ab: RefeedDays sind ja auch nicht gerade schlecht und bringen den Stoffwechsel in Schwung. Also, alles im grünen Bereich :)

Ich hoffe, euch allen gehts gut und ihr ward disziplinierter als ich die letzten 2 Tage :) Aber ab Morgen halte auch ich mich wieder an mein Kalorienbudget!
Habt einen schönen Abend <3

Kommentare

  1. Erstmal danke für diesem mal wieder unglaublich netten und aufbauenden Kommentar :)
    Du hast absolut recht damit, dass man sich an diesen paar Feiertagen auch mal was gönnen darf, wenn man schon an den anderen Tagen so diszipliniert ist :) Man muss sich das aber echt erstmal vor Augen führen, zunächst sieht man nur die Zahl auf der Waage und ist sauer :D
    Das Gericht was du beim Griechen gegessen hast klingt echt super lecker ;))
    Vielleicht brauchten wir auch einfach diese kleine Auszeit um weiterhin konsequent dabei zu bleiben ;) Finde es im übrigen ganz erstaunlich das du dieses Eis so schlimm fandest, habe diese Marke zwar nich nie probiert, aber da sieht man mal, dass so ein langer Verzicht auch die Geschmacksnerven positiv beeinflusst :)
    Ich drücke die Daumen, dass deine Waage netter ist als meine ;)
    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir für deinen lieben Kommentar :) Freue mich immer, wenn du mir schreibst!
      Zunächst sieht man wirklich nur die Zahl und könnte komplett ausrasten. Aber in 1 Woche lacht man schon wieder darüber. Feiertagskilos verschwinden in der Regel immer recht schnell, sofern man das "Feiertagsfressen" nicht zur Gewohnheit werden lässt, sondern es bei den paar Tagen belässt.
      Ich war total schockiert von dem Eis, da ich es sonst so gerne gegessen habe. Echt der Wahnsinn....

      Löschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡