Der Frust mit der Waage.

Huhu ihr Lieben :)

Heut ist schon wieder Mittwoch... im Moment vergeht die Zeit echt rasend schnell. Habe nach dem Urlaub auf der Arbeit gut zu tun und muss auch echt zusehen, dass ich meine Praxisaufträge fertig bekomme. Bis Ende nächster Woche will ich damit fertig sein, damit ich die Woche drauf nochmal drüberlesen lassen kann bevor ich sie dann zur Uni schicken muss (Einsendeschluss 02.05. - also nicht mehr viel Zeit!). Nach der Arbeit steht im Moment immer Sport auf dem Programm und dann bin ich Abends auch echt platt und mir fallen spätestens um 22.30Uhr die Augen zu, um 5.30Uhr heißt es dann wieder aufstehen. Deswegen seht es mir nach, wenn ich im Moment "weniger" blogge als sonst.

Zudem habe ich mich neugierigerweise gestern in der früh (5.30Uhr) auf die Waage gestellt und bin vor Schock fast umgekippt: 71,8kg. Macht +2,5kg. Zum Glück zählt das Ergebnis von morgen, aber das wird sicher nicht anders aussehen.


Das kommt mir doch echt ein wenig sehr viel vor. Zumal ich mich seit Samstag auch wieder komplett gefangen hatte... Kalorienbilanz war jeden Tag top und Sport habe ich auch fleißig gemacht. Will gar nicht wissen, wie das Gewicht dann kurz nach Ostern war?! o.O Außerdem finde ich das Ganze sehr mysteriös, da ich eine Hose habe, an der ich Gewichtszunahmen, etc. immer gleich merke und die Hose sitzt am Bauch und Beinen sogar etwas lockerer als vorher. Ich denke mal fast, dass es an Wassereinlagerungen und hormonellen Veränderungen durch meine neue Pille liegt sowie durch Verdauungsprobleme durch das Antibiotika kommt (vor allem nach dem Essen plagen mich Bauchweh und ein aufgeblähter Bauch... und vorher nehme ich ja das Antibiotika). Die Zunahme kann nie im Leben Fett sein... dafür hätte 14000 Pluskalorien (1kg Fett = 7000kcal) essen müssen und das habe ich definitiv nicht!! Irgendwie echt frustrierend. Zum Glück muss ich das Antibiotika nur noch bis Ende der Woche nehmen. Ist doch sch****!
Aber als Ermutigung:

links: 61,23kg vs. rechts: 63,5kg
Quelle: instagram.com/theultimatefitspo
Die Waage hat nicht immer etwas zu sagen... Leider sieht man Wassereinlagerungen und noch nicht ausgeschiedenen Mageninhalt, etc. auch auf der Waage. Daher sind Maße und Körperfettanteil, Muskelanteil, usw. viel ausschlaggebender als das Gewicht, wie ich finde. Immer diese Zahlen, von denen alles abhängt... aber drauf achten tut man ja doch.... Naja, ändern kann ich den Zustand grad nicht, mal sehen, was die Waage morgen sagt. Da hab ich auch wieder meine eigene Waage. Vielleicht ist die ja netter zu mir ;)

So, ich werde dann jetzt mal einkaufen gehen und dann später zum Zumba. Mein Sportverein ist in 2 Sportstätten aufgeteilt (eine direkt bei mir um die Ecke, zur anderen fahre ich 15-20 Minuten mit dem Auto). Ich kann mit der Mitgliedschaft aber beide Stätten nutzen. Das Kursprogramm ist bei beiden auch unterschiedlich... habe nun ein wenig rumgeguckt, da ich bis jetzt Dienstag und Mittwoch immer Leerlauf hatte und da vorm Fernseher rumgeturnt bin. Und da ich jetzt Freitags auch nicht mehr zum AquaCycling gehe (auf Dauer zu teuer... 10 €/Std.), wollte ich mal gucken, welches Kursangebot ich sonst nutzen könnte. Im anderen Sportzentrum bieten sie Mittwochs 2 Kurse Zumba (17-19Uhr) an, die werde ich mir anschauen. Vielleicht gefallen sie mir ja, das ich Mittwochs schonmal etwas habe. Drückt mir die Daumen.

Liebe Grüße :) Hoffentlich regnet es bei euch nicht so sehr wie bei mir!

Kommentare

  1. Manchmal ärgert die Waage einen... ;) Reg dich nicht zu sehr auf, du weißt ja, dass du alles "richtig" gemacht hast! :) Wahrscheinlich ist es wirklich so, wie du sagst, oder du kriegst deine Tage, oder, oder, oder...

    Das rechte Bild finde ich übrigens schon recht heftig und zu viel für eine Frau... Für mich ist das definitiv keine Ermutigung. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es gibt immer richtig viele "oder", weswegen die Waage nach oben ausgeschlagen hat. Aber auch wenn man das weiß, ist es frustrierend. Wir kennen das ja alle zu genüge ;)
      Und ja, das sind wirklich viele Muskeln für eine Frau auf dem Bild. Da möchte ich auch nicht hin. Aber es ging mir in erster Linie darum zu zeigen, dass die Waage nicht immer ausschlaggebend ist, denn definierter und schmaler ist der Körper ja nunmal auf dem rechten Bild trotz höherem Gewicht :)
      LG

      Löschen
  2. Die Waage ist auch Mist!
    Und das Bild spricht so viel wahres - ob es für manche zu viel Muskeln sind oder nicht sei mal abseits liegen gelassen ;)
    Viel Spaß beim Zumba!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Post :) Habe ich echt gebraucht.. meine Waage spinnt auch im Moment total rum.. Aber an dem Bild sieht man ja, dass man darauf nicht so viel geben sollte..
    Und Kopf hoch, wenn das Antibiotika erstmal wegfällt und du wieder richtig durchstarten kannst wird das alles schon wieder :)
    Liebste Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute endlich die letzte Antibiotika-Tablette, juhuu ;D
      Wir schaffen das schon und sind stärker als die Waage!

      Löschen
  4. Bloß keinen Stress machen! :D Das liegt sicher auch an der fremden Waage. ;) Und Du bist ja erfahren und weißt, dass das kein Weltuntergang ist und nicht mal eine echte Zunahme bedeuten muss. :) Antibiotika ist eh schei*e.

    AntwortenLöschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡