Das Leid der Allergiker.

Guten Morgen ihr Lieben,
heute mal ein ganz anderes Thema: Heuschnupfen/Pollenallergie. Nachdem ich gestern bis Spätnachmittag einen echt schönen Tag hatte, holte mich der Heuschnupfen abends ein (soviel zum Thema den Tag nicht vor dem Abend zu loben!) und hat mich vollkommen ausgenockt. Ich leide seit ich klein bin an sehr sehr starkem Heuschnupfen in Verbindung mit Asthma und hab wirklich schon alles mögliche ausprobiert. Nichts hilft so wirklich gut. Ich hasse es.
Die Sonne lacht, ich weine. Aber nicht, weil ich traurig bin, sondern weil der Pollenflug mich dazu bringt. An schlimmen Tagen kommt Atemnot dazu.
Bei Allergietests (Pricktest) sagt mir der Arzt, es dauert zwischen 10-15 Minuten, bis man am Arm etwas sieht. Nach 2 Minuten kann ich ihn wieder zu mir rufen, da mein Arm so unfassbar doll gerötet und angeschwollen ist, dass ich es kaum aushalte. Die Ärzte können es selbst immer kaum glauben, aber ich bin wirklich gegen ALLES,was blüht, allergisch. Dazu kommen Milben I und II (Hausstaub) und ein paar Tierhaare (Katze und Pferd). Leicht hab ich es im Frühjahr und Sommer also wirklich nicht. Deswegen bin ich so froh, dass ich am Meer wohne. An schlechten Tagen muss ich nur zum Strand fahren, da geht es mir super. Kaum im Auto fangen meine Augen wieder an zu tränen und die Nase an zu laufen...

Ich habe schon eine Sensibilisierung hinter mir und war bei einem Heilkundler, der mir die Allergie "wegsprechen" sollte. Naja, da ich an sowas nicht glaube, hats einfach nichts gebracht.
Dann habe ich ganz lange das Antihistaminikum Cetirizin genommen.

Die Wirkung ist zwar mäßig bis gut, aber ich war davon ständig gereizt, meine Motivation war gleich null und am schlimmsten: ich war schläfrig ohne Ende und konnte gar nichts mehr konzentriert machen. Obwohl ich wie angegeben die Tablette abends genommen habe (Müdigkeit tritt nach ca. 2 Stunden schlagartig ein), hat das bis in den nächsten Tag angehalten.... ich kam draußen zwar besser klar, aber den Duft des Sommers tief einatmen ging trotzdem nicht, ohne danach nen Niesanfall zu bekommen. Und obendrein stand ich auch noch neben mir durch die Tabletten. Für eine kurze Anwendung sind die Tabletten einwandfrei (werden auch bei Hauterkrankungen/Juckreiz vergeben). Aber auf Dauer kann man die nicht nehmen - oder besser gesagt: ICH kann sie auf Dauer nicht nehmen. Jeder Körper reagiert da ja anders.
Ich habe die Tabletten dann nicht mehr genommen und schlagartig waren auch die Nebenwirkungen weg. Seitdem habe ich die Pollenzeit einfach "ausgehalten", weil ich der Ansicht war, dass mir sowieso nichts hilft. Aber schön ist was anderes. Deswegen habe ich mich jetzt ein wenig informiert und möchte dieses Jahr doch versuchen, etwas zu ändern. Ich fühle mich wirklich so schlecht mit der Allergie, dass ich den Sommer gar nicht richtig genießen kann, so sehr ich ihn mir auch herbei wünsche. Eine erneute Hypersensibilisierung kann ich aus mehreren Gründen leider nicht machen, die hier aber grad nichts zur Sache tun.
Deswegen möchte ich es nun mal mit Loratadin-Tabletten versuchen. Werde mir heut Nachmittag das Generikum davon holen (Lora ADGC), da sie günstiger sind und den gleichen Wirkstoff enthalten.

Die Tabletten sollen laut Berichten sehr gut wirken und nicht so müde machen wie Cetirizin. Viele sind von Cetirizin auf Lora umgestiegen und sind begeistert. Ich hoffe, ich kann das gleiche behaupten und endlich ein wenig besser durchatmen. So stark wie meine Allergie ist, werde ich eh immer ein paar Probleme damit haben. Aber solange die etwas abgemildert auftreten, wäre das schonmal ein Anfang. Ich werde auf jeden Fall berichten, wie ich mit den Tabletten klarkomme und ob sie etwas bringen. Allerdings muss ich sie dafür erst einmal ein paar Wochen nehmen :)
Allen, die ebenfalls die letzten Tage stark an ihrer Allergie leiden, wünsche ich eine gute Besserung. Ich leide mit euch! Allen anderen: genießt das Wetter und die Blumen für mich mit und seid froh, dass ich ihr keine Allergie habt. :)
Wünsche euch ein schönes Wochenende.
PS: Morgen bekomme ich endlich meine Pulsuhr :)))))))

Kommentare

  1. Oh je, das klingt ja gar nicht gut :/ Aber die nächsten tage sollten ja wieder zu einer Linderung deiner Symptome führen :) Ich drücke dir zumindest mal die Daumen! Wie hast du denn die Desensibilisierung durchgeführt? ich habe mal davon gehört, dass bei einigen Menschen 2 EL Honig vom örtlichen Imker pro Tag über ein Jahr hinweg geholfen hat. Vielleicht wäre das was? Natürlich nur, falls du es nicht schon probiert hast :)

    Ganz liebe Grüße und gute Besserung an die Tropfnase :)
    jana
    just-healthy-and-fit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar :) Ich hab die Desensibilierung beim HNO durchführen lassen und durfte mir alle 2 Tage ne Spritze abholen... ging über mehrere Monate mit jeweils 3 verschiedenen Stufen an Dosierungen. Hab jetzt noch Narben am Arm davon :( und gebracht hats nichts.
      Das mit dem Imkerhonig hab ich noch nicht gehört, danke für den Tipp! :) Werde ich mir mal überlegen, schaue aber erstmal, ob die Tabletten vllt. was bringen. Honig gehört nämlich nicht zu meinen Lieblingslebensmitteln ;)
      Wünsche dir ein schönes Wochenende. Und bin dir mal gefolgt :)

      Löschen
  2. Ohje, ich wünsche schnelle Besserung :)
    Ich leide zwar "nur" unter Neurodermitis, reagiere aber nur auf Lebensmittel, die kann man ja gut vermeiden.
    Pollen sind nunmal überall und lassen sich echt schlecht umgehen.
    Die Tabletten habe ich beide schon ausprobiert und bisher bei keinen irgendwelche Nebenwirkungen gehabt, wusste gar nicht das man bei Ceterizin so müde werden kann?! Ist ja totaler Mist oh man.
    Sei froh das du das Meer direkt bei dir hast und dich vor den ganzen Pollen retten kannst :) Das hat wirklich etwas für sich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich habe total die Probleme mit Cetirizin gehabt. Sei froh, dass du keine hattest :) Ich hoffe, dass mir Lora nun helfen wird...
      hab ein schönes Wochenende <3

      Löschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡