Bericht Sigma PC 10.11 Pulsuhr

Guten Morgen!
Wie versprochen gibt es heute einen Bericht zu meiner neuen Pulsuhr Sigma PC 10.11! :)

Welche Funktionen bietet die Pulsuhr?
  • Kalorienzähler (verbrauchte Kalorien beim Training / Gesamtkalorienverbrauch alle Trainings)
  • Pulsmessung
  • durchschnittliche Herzfrequenz (Herfrequenzbereich von 40-240)
  • Trainingszeitanzeige
  • Einstellen seiner persönlichen Trainingszone (Fit Zone / Fat Zone / Individuell)
  • Trainingszeit in der Trainingszone mit prozentualem Anteil der Zeit in dieser Zone
  • Zonenindikator mit Zonenalarm
  • 5 mögliche Sprachen (deutsch, englisch, spanisch, französisch, italienisch)
  • Wasserdicht
Was ist bei der Lieferung enthalten?
  • Brustgurt für die Messung von Puls und Herzfrequenz (bestehend aus Sender (Hartgummi) und Gurt (Stoff) zum zusammenstecken
  • Batterie
  • Pulsuhr an sich
Wie sieht die Pulsuhr aus und wie ist der Preis?
  • sie ist in 3 Farben erhältlich: blau, schwarz und lila, meine ist lila :)
  • sehr schick für eine Sportuhr
  • Größe am Handgelenk ist sehr variabel einstellbar, sodass sie auch auf ein sehr dünnes Handgelenk passen würde
  • Sie kostet 44,95€ und ist damit preislich vollkommen in Ordnung

Funktionen im Detail:
  • Einstellungsmodus: Neben Uhrzeit, Datum und Sprache stellt man hier wichtige Daten wie Geschlecht und Gewicht ein, damit die Uhr alles genau berechnen kann
  • Trainingszonenauswahl: Es gibt 3 Modi zu wählen: Fit Zone / Fat Zone / Individuell.
    • Fat Zone: Hier wird der Herzfrequenzbereich so eingestellt, dass der aerobe Stoffwechsel trainiert wird. Man sollte in dieser Zone trainieren, wenn man abnehmen möchte. Die Ober- und Untergrenze für die Herzfrequenz legt die Uhr automatisch fest.
    • Fit Zone: Hier wird die Ober- und Untergrenze für die Herzfrequenz so eingestellt, dass die Grundlagenausdauer gestärkt wird und das Training intensiver ist. Der Herzfrequenzbereich liegt über dem der Fat Zone.
    • Individuell: wer nicht in der Fat oder Fit Zone trainieren möchte, kann individuell seine Ober- und Untergrenze festlegen. 
  • Trainingszeit:  Es wird die Trainingszeit während des Trainings angezeigt und man kann die Gesamttrainingszeit, die man mit der Uhr schon absolviert hat, abrufen. Ein weiteres Feature hängt mit der Auswahl der vorher festgelegten Trainingszone zusammen. Die Uhr zeigt an, wie viele Minuten des gesamten Trainings in der Trainingszone trainiert wurde und den prozentualen Anteil am Training (z.B. 60 Minuten wurde trainiert, davon 20 Minuten in der Fat Zone, also 33,33% in dieser Zone).
  • Zonenindikator/Zonenalarm: Neben dem Puls wird ein kleines Pfeilchen angezeigt, dass einem zeigt, ob man seinen Puls steigern oder senken sollte, um in der gewünschten Trainingszone zu trainieren. Man kann den Zonenalarm aktivieren, wenn man ein Signalton hören möchte, wenn man die Zone verlässt. Ich hab den ausgestellt, da ich nicht primär mit der Zone arbeite. 
  • Kalorienrechner: Es werden während des Trainings die Kalorien angezeigt, die man bisher verbraucht hat. Am Ende des Trainings kann man dann logischerweise den Kalorienverbrauch des Trainings ablesen, aber auch den Gesamtkalorienverbrauch, den man mit der Uhr schon erzielt hat. 
  • Anzeige auf der Uhr: Im Ruhemodus wird die aktuelle Uhrzeit und das Datum auf der Uhr angezeigt. Im Trainingsmodus wird im oberen Bereich des Displays mit einem Herzchen die Herzfrequenz/Puls angezeigt. Daneben erscheint der Pfeil für den Zonenindikator. Darunter (Mitte des Displays) kann man die Trainingszeit ablesen. Im unteren Teil des Displays kann man dann zwischen Funktionen wechseln: Kalorienverbrauch, durchschnittliche Herzfrequenz, Trainingszeit in Trainingszone, usw.. Ich habe mir bisher immer den Kalorienverbrauch anzeigen lassen.
Mein Fazit:
Die Pulsuhr hat zwar nicht so viele Features wie zB die PolarFT40 (die u.a. den verbrannten Fettanteil noch mit anzeigt), aber für meinen Trainingsbedarf langt sie vollommen aus und ist preislich für die vielen Funktionen, die sie mir doch bietet, vorne mit dabei. 
Die Bedienung ist super einfach und ich habe die Bedienungsanleitung nur gebraucht, um den Unterschied zwischen Fat und Fit Zone zu verstehen. Alles andere ist wirklich total logisch aufgebaut.
Mir war es unter anderem wichtig, dass ich den Herzfrequenzbereich je nach Trainingsziel festlegen kann. Das ist mit den unterschiedlichen Zonen gegeben und das finde ich klasse. Beim Zumba achte ich zB gar nicht auf meinen Herzfrequenzbereich, da tanze ich mir einfach die Seele aus dem Leib und hab Spaß. :D Beim BodyToning ist es mir dagegen schon wichtig, dass ich die Intervalle, die mein Trainer vorgibt, auch einhalte und da hilft es mir wirklich, dass ich meine Herzfrequenz mit der Uhr im Blick habe. Denn um einen guten Nachbrenneffekt zu erreichen, ist Intervalltraining einfach das Beste. Das kann ich mit dem Blick auf die Herzfrequenz sehr gut "steuern".
Ebenfalls finde ich es toll, dass man während des Trainings die unterschiedlichen Funktionen abrufen kann und die Uhr da nicht "gesperrt" ist. So kann ich zwischendurch schauen, wie mein Kalorienverbrauch ist, aber auch, ob ich in der richtigen Zone trainiere.
Bis jetzt bin ich wirklich rundum begeistert von der Pulsuhr und kann mich nicht beklagen. Das Einzige, das eventuell negativ zu bewerten ist, ist der mitgelieferte Stoffgurt. Ich habe ihn auf der kleinsten Stufe eingestellt und noch rutscht nichts. Zumal ich den Gurt+Sender eh unter dem Bündchen vom SportBH trage und er dann eh nicht wegrutschen kann, da er dadurch noch Halt bekommt. Aber sollte ich im Unterbrustbereich noch schmaler werden, könnte er eventuell zu locker werden und ich müsste ihn umnähen. Aber das ist wohl eher das geringere Übel. Bis jetzt sitzt alles super. :)
Ich bin sehr glücklich mit der Uhr und bin froh, dass ich sie mir gegönnt habe. Jetzt kann ich meinen Kalorienverbrauch direkt ablesen und kann meine Ernährung viel besser danach gestalten. Vorher habe ich Richtwerte von fddb genommen. Die waren teilweise wirklich sehr utopisch geschätzt, dass ich mich sowieso nicht danach gerichtet habe. Mit der Pulsuhr fühle ich mich einfach auf der sicheren Seite :) 
Ich kann die Pulsuhr jedem empfehlen, dem es wie mir ausreicht, die Herzfrequenz, Puls und Kalorienverbrauch im Blick zu haben. Mehr Funktionen brauche ich derzeit einfach nicht. Und wenn ich doch irgendwann mehr möchte, kann ich mich immer noch umorientieren :)

Hier noch ein paar Bilder von den letzten Workouts:
Jillian Michaels - No more trouble zones Workout



Zumba Workout
BodyToning Workout
Ich denke, die Werte sind ganz okay. Fddb sagte mir für Krafttraining (JM NMTZ) zB immer 340kcal an, die Uhr 316kcal. Das war also gar nicht so verkehrt. 
Beim Zumba sagt fddb allerdings etwas bei 550kcal, was dieses Mal (kann ja schwanken, je nach Trainer und Tagesform) bei 398kcal lag, also doch ein großer Unterschied ist. Deswegen bin ich wirklich froh, endlich Sicherheit und Genauigkeit zu haben. Einfach nur praktisch :D

So viel zum Thema Pulsuhr, ihr Lieben :)
Gleich werde ich noch meine April Review schreiben und dann Eure Blogs durchstöbern! 
Liebe Grüße :)

Kommentare

  1. Ich finde auch die Gewissheit die einem so eine Pulsuhr bringen kann, was den Kalorienverbrauch angeht, sehr beruhigend :)
    Das mit den Schwankungen, die je nach Tagesform auftreten, habe ich selber auch schon festgestellt, das ist vollkommen normal :) Ich vermute mal die Kalorienangaben die man im Internet so finden kann werden nach dem Durchschnittswert errechnet, damit man sich daran orientieren kann...
    Aber das brauchen wir ja nicht mehr ;)
    Finde die Farbe übrigens total schick, das lila macht echt was her :)
    Freu mch schon auf deine April-Review :)
    Liebste Grüße :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich denke auch, dass das so Durchschnittswerte im Internet sind... aber man fühlt sich wirklich besser, wenn man den genauen Wert für sich selbst weiß :)

      Löschen
  2. Super Uhr, tolle Farbe! :)
    Ich komme mittlerweile mit meiner auch zurecht. Durch die vielen Funktionen ist sie schon ziemlich kompliziert, aber mit der Gebrauchsanweisung habe ich dann gecheckt ;)

    LG,
    Auryn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja habe ich gelesen, dass du deine nun auch ausprobiert hast und zum Training nutzt :) Freut mich, dass du sie nun doch nutzen kannst, nachdem du anfangs so Schwierigkeiten damit hattest :)

      Löschen
  3. Ich habe heute auch ebdlr meine Uhr bekommen :-) aber leider verstehe ich bei den Einstellungen nicht, was ich bei gesamtkalorien eingeben soll... Meinen Grundumsatz? Oder die kalorien, die ich im Training verbrennen will? Wäre super, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!
    Vielen Dank!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, ich denke, dass du mir auch die Mail zur Pulsuhr geschrieben hast :) Falls nicht, hier die Antwort:

      Die Gesamtkalorienanzeige ist nur dafür gedacht, dass du sehen kannst, wie viele Kalorien du insgesamt schon mit der Uhr verbrannt hast. Du kannst sie jederzeit wieder auf 0 stellen, wenn du zB für jeden Monat einzeln irgendwo notieren möchtest, wie viele Kalorien du mit der Uhr verbrannt hast. Oder wenn du vorher eine andere Pulsuhr hattest und deine Gesamtkalorien von dort auf deine neue Uhr übernehmen möchtest, kannst du deine alte Gesamtkalorienzahl dort eingeben und die Uhr rechnet dann die neuen Kalorien, die du verbrennst, dazu.
      Eine Bedienungsanleitung findest du sonst auch hier (am Rand unter Bedienungsanleitung)
      http://www.sigmasport.de/de/produkte/pulscomputer/topline/pc_1011/?punkt=features

      Löschen
  4. Hallo, ich habe jetzt auch die Pulsuhr. Mit den Einstellungen bin ich jetzt gut durch, nur wird die HF nicht angezeigt. Dachte, das geht automatisch. Vllt. mach ich auch mit dem Gurt was falsch. Wo ist das Problem? Muss man noch irgendwas aktivieren? Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte. Vielen Dank schon mal.
    Gruß, J.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem hab ich auch und ich weiß nicht was ich machen soll, hab schon alles befolgt, was man machen könnte. Ich hoffe SchokoStrolch kann uns weiterhelfen.

      Löschen
    2. Der mitgelieferte Gurt muss kurz unter der Brust sitzen. Ich feuchte die Sensoren links und rechts am Gummiteil mit einem Lappen an und nehme den Gurt dann um. Darüber sitzt der Bund von meinem Sport-BH, sodass der Gurt wirklich fest sitzt und nicht verrutschen kann. Manchmal dauert es ein bisschen, bis er die HF gefunden hat. Wichtig ist, dass der Gurt definitiv fest sitzt und nicht verrutschen kann. Sonst bricht die HF nämlich zwischendurch auch mal ab, das Problem hatte ich leider auch schon :(

      Löschen
  5. und was stellst du ein wenn du fitness machst ? ich hab die uhr seid heute und hab mal die fit zone genommen :) war froh das es überhaupt funktioniert hat ;)
    Liebe Grüße Leni.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni, Ich hab auch meist die Fit Zone genommen :) Nutze aber mittlerweile die Uhr nicht mehr, da ich die Angaben (Kalorienverbrauch) derzeit nicht benötige.

      Löschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡