Winterdepression? Nicht mit mir! Oder vielleicht doch?

Hallo ihr Lieben,

heute haben wir Mittwoch und ich habe seit meinem Blogeintrag am Freitag, obwohl ich so motiviert war, immer noch nicht meinen Arsch hoch bekommen. Man, ich könnte mich so über mich selbst ärgern!! Das ist so frustrierend, wenn einem die Tagesplanung und die Stimmung immer wieder einen Strich durch die Rechnung machen. Und ich dachte, ich hätte das langsam mal im Griff.
Ich stehe morgens auf, bin total motiviert, Frühstück läuft. Dann komm ich zur Arbeit, wo ich derzeit einfach nicht wirklich ausgelastet bin. Ich bin grad in meiner ersten Praxisphase und durch den Jahreswechsel/Urlaub/Krankheit sind alle so schwer beschäftigt, dass ich nirgends hospitieren kann. Also sitze ich seit 2 1/2 geschlagenen Wochen in einem tristen Büro, ganz allein und mache "Selbststudium". Wozu nennt sich das dann Praxisphase? Essenstechnisch halte ich mich bis Feierabend super. Danach falle ich in ein tiefes schwarzes Loch, weil mich das echt enttäuscht und frustriert, dass sich niemand für mich zuständig oder verantwortlich fühlt und ich mit keiner Menschenseele rede den ganzen Tag über, weil niemand da ist. Komplette Isolation. Und mehr als jeden Tag bei meinem derzeitigen Teamleiter zu fragen, ob er etwas für mich zu tun hätte, kann ich nun auch nicht machen. Ich hoffe, dass sich das bald legt und ich spätestens ab nächster Woche einen Ansprechpartner habe, der mir alles zeigt. Da kommen wohl einige aus dem Urlaub und aus der Krankheit wieder... na, ich bin gespannt.
Das schlägt einem ganz schön auf die Laune, das könnt ihr mir glauben. Ich sitz dann zu Hause und könnte wirklich ALLES in mich reinstopfen  (ich könnte nicht nur, ich tu es auch!! -.-), was mir vorgesetzt wird. Ohne Limit. Und ohne Pardon. Und dann ärger ich mich noch mehr über mich selbst, dass ich mich so hängen lasse und bin noch deprimierter als vorher und ich habe das Gefühl, es wird von Tag zu Tag schlimmer.
Und dann dieses olle Wetter! Es ist trist, grau, es liegt Schnee und man friert sich alles ab. Es nervt mich einfach alles. Kennt ihr das? Liegt das am Winter, dass man so schlechte Laune hat und einen Dinge, die einen sonst nicht umhauen auf einmal mit voller Wucht treffen?
Ich muss unbedingt meinen Elan, meine Motivation und vor allem meine Disziplin wieder finden. Fühle mich total ausgelaugt und unwohl so. Und da man ja viel jammern kann (siehe oben ;D), muss mann aber auch genauso was dafür tun, dass es aufhört. Und das liegt (meist) bei einem selbst!

Also habe ich mir heute den ganzen Vormittag n Kopf darüber gemacht, was falsch läuft und was mich so unglücklich macht und wie ich das ändern bzw. in den Griff bekommen kann. Also habe ich meinen Elan und meine Motivation aus der hintersten Ecke wieder rausgekramt -oder es zumindest versucht- und mir n Plan gemacht.

1. Unterstützung suchen, Gleichgesinnte finden - mein Freund, meine Freunde, Sportverein suchen, euch liebe Blogger als Gleichgesinnte :) - ich brauche dringend einen Arschtritt!
2. Ernährung wieder in den Griff bekommen - kein TK oder Fertigessen mehr, Süßigkeiten extrem zurückschrauben (derzeit ganz schlimm!), deswegen: zum 30 day shred, 30 days no candy!, frisch kochen
3. Sportplan - ist erstellt, hat mich Ewigkeiten an Recherche und Telefonaten gekostet, aber immerhin bin ich jetzt schlauer und hab mir ne Übersicht über mögliche Kurse gemacht, was auch zeitlich passen würde.
Zum Sportplan:
  • täglich: 30 day shred
  • 2x Woche joggen
  • mind. 3 Tage von unten auswählen und ausführen
Montag: Zumba (60 Minuten) & Samba Aerobic (60 Minuten)
Dienstag: Bauch Spezial (30 Minuten) & Aerobic Toning (60 Minuten)
Mittwoch: Cardio Toning (60 Minuten)
Donnerstag: Zumba (60 Minuten)
Freitag: Aqua Cycling (60 Minuten)
Samstag: Zumba (60 Minuten)
Sonntag: Aqua Jogging


Was sagt ihr dazu? Habt ihr noch Tipps für mich?
Ich habe ein gutes Gefühl und glaube fest daran, dass es so klappen wird. Werde das heute Abend mit meinem Freund noch ein wenig austüfteln und sehen, was er dazu sagt. Ich habe keine Lust mehr, mich so hängen zu lassen! Der Kampf gegen die Winterdepression hat begonnen. Jetzt!

Kommentare

  1. Mhh ich hatte die Phase auch und denke das diese doch normal ist während der Abnehmphase. DU hast die Motivation ja wieder gefunden und toller Sportplan finde ich!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Oh weh ... Mensch, jetzt geht es dir diese Woche so wir mir, letzte Woche. Scheiße ey... Was du beschreibst, deine Praxisphase betreffend, genau so war mein gesamtes Praxissemester. Ich kann dich tootal verstehen, es kotzt einfach nur an! Ich drücke dir die Daumen, dass sich das nächste Woche ändert...!!!

    Findest du nicht jeden Tag Shrad, dann laufen & ein Kurs ganz schön fett? Ich glaub, ich würde das nicht durchhalten!
    Aber das mit dem 30 Days Shred mach mal! Es ist absolut klasse! :) Bin mittlerweile bei Tag 5 und mir gehts total gut. Mir fällt es jeden Tag leichter und ich merke, wie es meiner Laune gut tut...

    Ich weiß ja nicht, ob du ein "Plan-Mensch" bist, der sich gerne Pläne austüftelt (und sich dann auch gut dran halten kann ^^), aber vielleicht nutzt du deine Zeit, um dir ein paar Ernährungspläne für die nächsten Tage zu überlegen? Mir hilft es ungemein, wenn ich klare Vorsätze habe. (Also frühs gibts das, mittags das, und abends dafür dann das...)

    Oft hilft es mir auch, bei solchem Frust, mir genau vorzustellen, wie jetzt meine Entspannung/ Stressabbau aussehen wird, wenn ich zu Hause bin... Also von Laufen über Baden, ganz genüsslich eine große Tasse Tee -ganz bewusst- trinken, telefonieren oder manchmal auch einfach heulen.


    Und wie du selber sagst, es kommen auch wieder andere Tage! ;)
    DU weißt ja, dass du es kannst. Du hast es dir ja schon regelmäßig bewiesen ;)

    So, der Roman ist beendet. :D
    LG Lisa

    P.S.: Wehe, du lässt mich jetzt beim 30 Days Shred hängen! Zieh mit, ich will dich auch leiden sehen, schließlich hast du damit angefangen! ("Du bist Schuld, du hast angefangen" :P)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe ab nächste Woche endlich einen Ansprechpartner, man das kotzt einen echt so an!! Da denkt man, man hat n Duales Studium und freut sich n Ast ab und dann sowas. Hoffentlich wird deine nächste Praxisphase besser!

      Mit dem Sportplan wollte ich so verfahren, dass ich erstmal sowieso nur die Kurse mache (die Luft ist zum joggen noch zu eisig, das macht meine Lunge noch nicht mit...) und wenn das Wetter besser wird, ich die Tage, wo ich jogge, natürlich keinen Kurs mache ;) Aber so hab ich jeden Tag mehrere Möglichkeiten und kann die auswählen, auf die ich am meisten Lust habe.

      Das mit dem Plan-Machen ist eine gute Idee. Ich würde schon sagen, dass ich gern Dinge (zumindest sowas) plane und mich dann auch besser daran halten kann. Deswegen auch der Sport"plan" ;)

      Danke dir für deine lieben Worte! Und ich lass dich nicht mit 30 day Shred hängen, keine Sorge. Bin nur etwas später dran als du. Gönne mir das WE eine Auszeit von meiner Winterdepression und fahre mit meinem Freund gleich weg. Montag steige ich dann mit ein :)

      Löschen

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡