Gedanken... || Wiegeergebis

Huhuu,

ich habe meinen Blog ein wenig überarbeitet... Dabei ist mir aufgefallen, dass sich mein Denken in Bezug auf Ernährung und Sport wirklich verändert hat und der Schalter wirklich umgelegt ist. Ich habe eingesehen, dass ich allein für mich und meinen Körper und mein Wohlbefinden verantwortlich bin und niemand sonst daran etwas kann. Es machte sich nichtmal kurz eine Unsicherheit breit, dass ich das nicht schaffen könnte, dass ich wieder mittendrin versage, aufgebe und wieder da lande, wo ich nicht sein möchte. Ich habe genug Zeit für eine langfristige Veränderung und bin an kein Datum gebunden. Es dauert solange, wie es dauert und ich verspüre nicht mehr wie früher den Druck, schnell abzunehmen und irgendwem damit etwas beweisen zu müssen.

Denn nach all den Jahren sollte ich mittlerweile wissen, dass schnelles Abnehmen zu nichts führt (Ich frage mich immer noch, wie ich 5kg die Woche geschafft habe?!) und Essen wichtig ist und Nichts-Essen oder zu-wenig-Essen dem Körper schadet. Man benötigt nur die richtigen Lebensmittel und sollte schauen, wo man etwas verändern kann, welche Alternativen es gibt...
Ebenfalls habe ich eingesehen, dass es ohne Disziplin und Durchhaltevermögen nicht klappt. Es wird einem nichts geschenkt, also heißt es dran bleiben. Und natürllich wird es weiterhin Tage geben, an denen ich keine Lust habe, demotiviert bin, mich dick fühle und am liebsten aus Frust alles hinschmeißen möchte. Nur bin ich im Gegensatz zu vorher irgendwie mehr darauf gefasst und weiß, dass ich genau an diesen Tagen jetzt meine Zähne erstrecht zusammenbeißen muss- und das ich es packen werde.
Wenn ich heute mit früher vergleiche, bin ich jetzt viel ausgeglichener und mehr im Reinen mit mir selbst, was ich überwiegend meinem Schatz zu verdanken habe. Er gibt mir Kraft und lässt mich nicht übermütig werden. Ich bin das erste Mal seit langer Zeit wieder glücklich und weiß, dass jemand hinter mir steht und mich unterstützt. Und das tut gut... zu wissen, dass es jemanden gibt, der Stolz auf einen ist. Und ich möchte anmerken, dass er NIE gesagt hat, ich sei zu dick, zu unsportlich oder müsse unbedingt etwas tun. Ich würde behaupten, er ist vielleicht sogar etwas traurig, wenn die kleinen Röllchen verschwinden werden :P Ich möchte mich aber selbst verändern und auch wenn ich es in seinen Augen nicht brauche, unterstützt er mich und achtet gleichzeitig darauf, dass ich nicht übertreibe... Ich bin sehr dankbar, dass es ihn gibt und ich ihn habe. Unerstützung ist definitiv sehr wichtig und die hatte ich früher einfach nicht, von niemandem.
Und manchmal kann so ein Arschtritt gar nicht schaden ;) Deswegen hilft mir zusätzlich auch der Blog... Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und jeden neuen Leser! Ihr seid klasse und helft mir, dran zu bleiben :) Also gilt euch ebenfalls ein riesen Dankeschön!!

Heute ist wieder Donnerstag und somit Wiegetag.
Die Waage zeigt: 75,5 kg! :) de facto: -2,1 kg
Ich freu mich. Ich esse gesund und vor allem genügend, ich treibe Sport und habe ein super Ergebnis für diese Woche.
Woche im Überblick

Ich bin gespannt auf die nächste, da ich Erdbeerwoche habe ab Sonntag... habe automatisch mehr Hunger und Lust auf Süßes, aber das werde ich schaffen. Und ich lasse mich auch nicht von der Waage beeindrucken, weil ich weiß, dass sie durch die Wassereinlagerung mehr zeigen wird. Schacka!

Heute Abend gehts dann zum Zumba und vorher das Workout von Jillian... Ich bin gespannt, wie es wird. Trete dann heute Abend auch dem Sportverein bei, juhu :)

Habt einen schönen Tag... Bald ist Wochenende!!

1 Kommentar

Hinterlasse doch gern ein paar nette Worte ♡