Guten Rutsch!

 Ein neues Jahr, ein neues Glück
wir ziehen froh hinein
Und: vorwärts, vorwärts, nie zurück!
soll unsre Losung sein.

(Hoffmann von Fallersleben)


Meine ❤-chen :)

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen wunderschönen Silvesterabend, genießt ihn und rutscht gut ins kommende Jahr 2014!
Es kann nur aufwärts gehen. Auf ein erfolgreiches, gesundes, spaßiges, sportliches und natürlich abnehmreiches Jahr. 

Wir lesen uns im nächsten Jahr.
Auf Euch! Prost. 

Ich drück euch,
eure Jenny

PS: und nun gehts ab zur Silvester-Gala-Dinnershow... da fällt mir ein, ihr kennt meinen Pony ja noch gar nicht :D hab mich mal was getraut beim Friseur ;)

Silvesteroutfit 2013

Ziele 2014 - ein Ausblick

Meine Lieben,
es folgt der dritte und letzte Post für heute :D

2014 steht unmittelbar vor der Tür und die meisten sind schon am Pläne schmieden, was sie 2014 alles erreichen und umsetzen wollen. Ich habe mir da noch gar nicht so mega viele Gedanken drüber gemacht, wenn ich ehrlich bin. Das kam erst so die letzten Tage, wo ich endlich mal ein wenig Zeit hatte, meine Gedanken zu ordnen.

Fest steht, ich möchte Silvester 2015 keinen Vorsatz mehr treffen müssen, der das Thema Abnehmen betrifft. Viel mehr soll mein Vorsatz dann lauten, mein Gewicht zu halten, meine Fitness auszubauen, meine sportlichen Grenzen zu erforschen und meinen Körper ggf. noch weiter zu formen. Aber irgendwann möchte ich dieses Kapitel "Abnehmen" wirklich abschließen und das ist eins meiner großen Ziele in 2014. Da wartet viel Arbeit auf mich, das errungene Verhalten aus 2013 in 2014 zu festigen, beizubehalten und mich nicht doch wieder von meinem inneren Schweinehund runter ziehen zu lassen. Aber ich habe ein gutes Gefühl bei der Sache und bin motiviert... schonmal gute Voraussetzungen für das kommende Jahr :)

Jahresrückblick 2013

Hallöchen nochmal!

Wie versprochen folgt ein Jahresrückblick 2013.
Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht so genau, wo ich anfangen und was ich genau schreiben soll. Dieses Jahr ist so viel passiert und es hat sich so vieles verändert, dass ich euch wahrscheinlich mit Text erschlagen würde, würde ich alles nochmal ausführlich aufschreiben. Daher versuche ich mich für den Rückblick so kurz wie möglich zu halten. ;) Aber schaffen werde ich es sowieso wieder nicht - ihr kennt mich :D

Dezember-Bilanz

Hallo meine Lieben :)

Ich hoffe, ihr hattet alle ein wunderschönes Weihnachtsfest, habt ordentlich geschlemmt, euch reich beschenken und es euch einfach nur gut gehen lassen! <3 

Ich bin ehrlich gesagt froh, dass der Trubel um Weihnachten nun endlich vorbei ist. Ich war überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung und habe mich mehr über das Zusammensein mit der Familie und das leckere Essen als über Weihnachten an sich gefreut. Die Geschenkerei hat sowieso wieder unnötig viel Geld gekostet... nicht, dass ich nicht gerne schenke oder Geld ausgebe, ganz im Gegenteil! Aber ich schenke lieber zwischendurch als kleine Aufmerksamkeit als "gezwungen". Trotzdem waren es sehr schöne Tage, die Geschenke kamen allesamt gut an und ich bin auch nicht mit leeren Tüten nach Hause gegangen. Es gab einiges an Süßigkeiten, da haben mein Schatz und ich bis Ostern gut von, Geld, eine Kette von Pilgrim, ein Buch (Tribute von Panem Teil 2), ein Pullover von Tommy Hilfiger Denim, mit dem ich schon ganz lange liebäugle, aber nie genug Geld hatte, um ihn mir zu gönnen, ein Vileda Wischmopp :D, ein Douglas-Gutschein, Haarpflege von Kerastase, Shoppinggutscheine, ein Jahresabo der Women's Health!!!! (ich habe den besten Freund der Welt ;)), und noch so ein paar Kleinigkeiten. Also wirklich reichlich und mehr als genug. Meine Familie übertreibt es leider gern, aber gefreut habe ich mich natürlich trotzdem!! :)

Frohe Weihnachten :)

Meine lieben Leserinnen und Leser,
liebe Bloggerinnen und Blogger,

ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise der Liebsten und besinnliche Feiertage.

Genießt das gute Essen, denkt nicht über Kalorien nach und lasst es Euch einfach gut gehen. Einmal im Jahr ist das mehr als drin! Bewundert das Funkeln und Glitzern des Weihnachtsbaums und räumt eine Menge (unter anderem sportliche ;)) Geschenke ab! 

Ich bin sehr dankbar, dass es Euch gibt und freue mich über jeden einzelnen von Euch.

Ich drück Euch ganz fest.

Frohe Weihnachten :)

xoxo
Eure Jenny



In Maßen vs. Maßlosigkeit

Huhu ihr Lieben :)

Jetzt haben wir schon wieder Mittwoch... die Zeit rast. In nichtmal mehr einer Woche ist Weihnachten und ich bin noch so überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung. Wir haben zwar gestern Abend einen Weihnachtsfilm geschaut, aber geholfen hat das auch nicht. Heute habe ich endlich mal einen freien Tag und Schatz und ich wollen nachher eine Weihnachts-Back-Session starten. Vielleicht komme ich dadurch ja in Weihnachtsstimmung. Auf dem Weihnachtsmarkt war ich auch noch nicht - und als wir wollten, hatten nur noch die Punsch-Stände auf... das war nicht grad sehr festlich und wir sind wieder nach Hause gegangen. Den Geldbeutel hats gefreut. Naja. Ich muss Do-Sa jeden Tag noch im Nebenjob arbeiten (allerdings volle Schichten, also wie ein Arbeitstag 8h) und dann habe ich bis 30.12. frei. Vielleicht komme ich dann ja auf andere Gedanken :)

Im Moment denke ich zudem viel über diese ganze Ernährungsumstellung nach und was ich in diesem Jahr alles über dieses Thema und vor allem dabei über mich gelernt habe. Daher auch der Titel dieses Posts.
Ich habe mich seit dem letzten Rückfall im Sommer wirklich erstaunlich gut unter Kontrolle. Ich mache weiterhin, wenn auch gerade zeitlich eingeschränkt, Sport und esse gesund. Es landet schon häufiger als sonst Süßkram nebenbei in meinem Bauch, aber das lässt sich in der Weihnachtszeit grad irgendwie nicht vermeiden - oder sagen wir so: ich will es auch gar nicht vermeiden. Es ist völlig im Rahmen und in Maßen. 

Reblog von funeralformyfat :D

Guten Morgen meine Lieben!

Vielen vielen Dank für die zahlreichen Kommentare und positive Resonanz zu meinem Projekt Vierteljahrhundert. Ich habe mich riesig gefreut :)) Ich nehme die Veränderungen an mir selbst immer gar nicht so wirklich wahr und bin super selbstkritisch... aber eure Kommentare helfen mir zu verstehen, dass sich wirklich etwas verändert hat :) Danke dafür <3 

Gestern habe ich den halben Tag zu Hause auf der Couch entspannt und eure Blogs gelesen. Das tat richtig gut, einfach mal abzuschalten. Abends hatte ich dann Weihnachtsfeier vom Studium aus. Es war super nett, auch wenn es "Burger-Buffet" gab und ich ja  eigentlich gar keine Burger mag. Die hatten selbst gefertigte Dips, alle möglichen Salate, verschiedene Fleischsorten, Pommes, Süßkartoffelpommes und Eis zum Dessert, sodass man sich alles selbst zusammenstellen konnte und es dann doch was für mich gab. Es lief für mich daher relativ gesund ab... neben einem Stück Fleisch und Salatbeilagen, habe ich die Süßkartoffelpommes probiert und mir zum Nachtisch 2 Kugeln Eis gegönnt. Es war wirklich sehr lecker! Ich bin dann leider recht früh nach Hause, weil ich heute Arbeiten muss, aber insgesamt war es trotzdem ein gelungener Abend :)

Außerdem war ich ziemlich baff, als ich zwischendurch auf mein Handy schaute und unzählige E-Mails von tumblr hatte und erstmal gar nicht wusste, was los ist... :D Sharee (funeralformyfat) hat meine Bilder vom Projekt Vierteljahrhundert, die ich auf tumblr gepostet habe, bei sich veröffentlicht und plötzlich hatte ich ganz viele likes und Leute, die mich angeschrieben haben und innerhalb kürzester Zeit einige neue Follower. ^^ Ich habe mich total gefreut, das war ein zusätzlicher Erfolg, mal auf ihrem Blog zu landen. Sie ist wirklich eine Inspiration und hat eine totale Vorbildfunktion auf tumblr. Aber ich denke, ihr kennt sie ja sowieso alle - muss ich nicht mehr viel zu sagen ;)

So meine Hübschen, ich werd mich dann mal fertig machen und dann los zur Arbeit... bin dann um 20.30 Uhr wieder daheim und hoffe, dass ich mich dann noch für Jillian aufraffen kann. Drückt mir die Daumen :)

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende <3

Projekt Vierteljahrhundert Bilanz

Huhu meine Lieben :)

Ich weiß, es ist sehr still hier im Moment, das tut mir sehr leid!! Aber ich arbeite im Moment so viel, dass mein Tagesablauf aus Aufstehen, Job 1, Job 2 und abends schlafen gehen besteht. Und wenn ich dazu komme, dann ich esse ich auch mal was oder versuche irgendwie noch Sport zu treiben, wobei das zurzeit doch etwas auf der Strecke bleibt und 5 Stunden Sport die Woche das höchste der Gefühle sind. Letzte Woche waren es zB nur 4 Stunden und allesamt zu Hause, da ich es durch die Arbeitszeiten nicht zum Sportverein geschafft habe... grad alles etwas stressig, deswegen bin ich auch noch überhaupt nicht wirklich in Weihnachtsstimmung. Aber ab heute habe ich in meinem Hauptjob Urlaub, sodass ich "nur noch" den Zweitjob habe. Die Arbeitszeiten kollidieren zwar meist mit meinem Sportverein, aber immerhin kann ich dann zur Not noch Jillian machen :)

Schönen Nikolaus euch allen :)

Guten Abend meine Lieben :)

Ich melde mich leider nur kurz, da ich nicht viel Zeit habe und quasi auf dem Sprung bin. Diese Woche ist der pure Stress... -.-* Naja, bald ist die Woche ja zum Glück vorbei. Morgen muss ich noch von 9-16 Uhr im Nebenjob arbeiten und abends gehts dann Cocktails trinken und in meinen Geburtstag "reinfeiern". Und Sonntag kann ich mich dann hoffentlich von der Woche erholen, trotz Familienbesuch usw...

Ich wollte nur kurz Entwarnung geben: ich habe kein Diabetes!!  Die Testwerte sind allesamt sehr gut und weit entfernt von Diabates!!! :) (Als Diabetes-Patient liegt man nach 2 Stunden bei einem Wert über 200 bzw. weit über 200 und meiner lag bei 119). Scheint also nur eine Abweichung gewesen zu sein beim Blutbild. Boah, ich hatte soo eine Angst, das glaubt ihr gar nicht. Jetzt ist alles gut und ich warte nur noch auf den Befund von der Nahrungsunverträglichkeit. Ich bin tatsächlich innerlich etwas entspannter, seit ich das heute hinter mir hatte.

So, und jetzt muss ich schon wieder los. 

Ich hoffe, euch gehts allen gut. <3 Tut mir leid, dass ich diese Woche nicht wirklich zum schreiben komme, aber 13-Stunden-Tage sind verdammt lang und das Bett ruft dann doch lauter als der Laptop am Abend.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Nikolaustag bei einer heißen Schokolade oder einem schönen Wintertee. Genießt den Freitagabend und habt ein schönes Wochenende :-* 


Au Pair Wochenende und November-Bilanz!

Hallo ihr Lieben :)

Habt ihr alle einen schönen ersten Advent verbracht? <3
Ich habe leider erst heute Zeit gefunden, zu bloggen... Montag und Dienstag hatte ich jeweils einen 13 Stunden Tag durch den Nebenjob und gestern kam ich auch nicht dazu und wollte einfach mal auf der Couch lümmeln. Aber jetzt habe ich Zeit gefunden, um mich zu melden :)

Ich war das Wochenende ja in Duisburg und habe mich mit meinen Au Pair Mädels getroffen... es war suuuper schön die Mädels wieder zu sehen und es war wie immer so, als hätten wir uns gestern erst getroffen... alles so vertraut und ohne Probleme, ein Gesprächsthema zu finden. :)
Ich bin auf dem Hin- und Rückweg ohne große Staus durchgekommen, da bin ich sehr froh drüber... auf der Gegenseite hatten sie tlw. bis zu 10km Stau!! Trotzdem ein hartes Wochenende, wenn man Freitag und Sonntag jeweils 6-7 Stunden auf der Autobahn verbringt, vor allem Freitag wo es so mega doll geregnet hat. Aber es hat sich mehr als gelohnt und die Zeit ist viel zu schnell vorbei gegangen. Aber fangen wir vorne an.

Auf ins Wochenende :)

Hallo meine Hübschen :)

Meine Sportkurse fallen heute beide aus, man wie deprimierend. Ich habe mich schon so gefreut und dann muss ich auf dem Vertretungsplan lesen, dass beide Kurse ausfallen und sich keine Vertretung gefunden hat. Ist das denn möglich? Gestern ist es auch schon ausgefallen und ich konnte statt 2 Stunden nur 1 Stunde zu Hause Jillian machen. Und dabei wollte ich doch heut auch noch 2 Stunden Gas geben bevor ich morgen nach Duisburg fahre und wieder 3 Tage kein Sport drin ist. :( Naja, dann vergnüge ich mich heute wieder mit Jillian, ist auch in Ordnung.
So wurden aus geplanten 4 Stunden mal eben 2 Stunden. Naja, besser als nichts, aber ärgern tut es mich trotzdem! Vor allem weil ich letzte Woche ja schon außer Gefecht gesetzt war und diese Woche nun auch so schleppend läuft. Aber ich denke "that's life" - läuft ja meistens sowieso anders als man es plant oder denkt.

Weihnachtliche Stimmung - oder wenn das Naschen am Abend zur Herausforderung wird.

Guten Morgen meine Liebsten :)
Vielen vielen Dank für Eure aufbauenden Worte!! Sie haben mir echt geholfen, die ganze Situation nicht mehr ganz so eng zu sehen, auch wenn ich mir natürlich immer noch Gedanken mache und nervös bin, zu diesem Termin zu gehen. Aber ich lasse es jetzt einfach auf mich zukommen... man findet für alles eine Lösung :)
Ich habe auf euch gehört und mich das ganze Wochenende geschont und ausgeruht. Habe ganz ganz viel geschlafen und einfach mal nichts getan. Das war echt nötig und tat mir richtig gut. Da sieht man mal wieder wie wichtig es ist, auf den Körper zu hören und ihm eine Auszeit zu geben - so schwer mir das in dem Moment fiel, es war definitiv besser so.
Sonntag haben wir einen Schlemmertag eingelegt und ausgiebig gefrühstückt. Das Frühstück habe ich auch noch bei fddb eingetragen. Danach haben Schatz und ich uns dann aber dafür entschieden, die Wohnung weihnachtlich zu dekorieren und haben es uns mit warmen Kakao, ein paar Süßigkeiten und am abend Pizza-bestellen gut gehen lassen. Das habe ich dann nicht mehr eingetragen, daher nicht über die wenigen 900kcal im Tagebuch wundern, es waren definitiv mehr! ;D Das brauchte ich den Sonntag aber nach der doofen Woche irgendwie und bereue es kein "Bisschen".

Ganz und gar nicht meine Woche :(

Guten Morgen meine Lieben!

Nachdem Montag noch alles super war, ging es ab Dienstag von Tag zu Tag immer mehr bergab. Ich glaube, das ist einfach nicht meine Woche... ich würde sogar sagen, einfach nicht mein Monat.
Dienstag hatte ich Halsschmerzen, Schnupfen, allgemeines Unwohlsein usw., dass ich echt gar nichts mehr konnte und froh war, als ich nach der Arbeit schlafen konnte. Mittwoch ging es mir dann über den Tag etwas besser, abends wurde es aber wieder schlimmer mit den Halsschmerzen, dass ich mich weiter geschont habe. Passenderweise sind meine Zumba-Kurse sowieso ausgefallen, war also alles halb so schlimm. Und ich dachte mir, 2 Tage schonen ist sicher auch nicht das Verkehrteste bei so einer fiesen Erkältung.
Und dann kam gestern...

Arztbesuch. Und Mitfahrer gesucht. :)

Ihr Lieben,
ich bin so dankbar für jeden einzelnen von Euch!! Eure Worte muntern mich immer wieder auf und ich fühle mich verstanden und nicht mehr so allein auf meinem Weg. Vielen Dank!! Ihr seid die Besten :) ♥ Ohne Euch hätte ich wahrscheinlich schon längt aufgegeben.
Ich bin gut ins Kalorienzählen reingekommen, mit der fddb-App ist das alles gar kein Problem. Fix Favoriten und Listen angelegt, damit man nicht mehr lang suchen muss und dann geht das ratz fatz mit dem eintragen. Leider hats mich gestern total mit Halsweh und Schüttelfrost erwischt und ich war froh, als ich Feierabend hatte und mich hinlegen konnte. Dadurch kam ich gestern nur auf knapp 1200kcal - viel zu wenig, aber ich war so schlapp und hatte keinen Hunger. :( Heute gehts mir erstaunlicherweise schon wieder viel besser, aber etwas schlapp bin ich trotzdem noch. Deswegen werd ich heute wahrscheinlich auch noch mit Sport aussetzen... Gesundheit geht wie gesagt immer vor :)

Kalorienzählen mit der Harris-Benedict-Formel und fddb

Guten Morgen liebe LeserInnen :)
Ich muss mal wieder jammern, so leid es mir tut. Irgendwie lässt mir das alles einfach keine Ruhe, dass sich nicht wirklich etwas tut. Das ist wirklich frustrierend. Mittlerweile sind es 7 Wochen, in denen sich  nichts auf der Waage getan hat und das zerrt an meinen Nerven.
Natürlich weiß ich, dass die Waage nicht der ausschlaggebende Punkt ist bzw. sein sollte und dazu stehe ich auch weiterhin. Trotzdem ist noch genügend Körperfett vorhanden, das verschwinden soll und das würde sich durchaus auch auf der Waage irgendwann mal bemerkbar machen, wenn es verschwinden würde. Das Krafttraining bringt wirklich eine Menge und an den Maßen und im Spiegel sehe ich natürlich trotzdem, dass sich etwas tut. Aber was bringen mir die Muskeln, wenn das Fett nicht verschwindet? Klar, ich bin stärker und stabilsierter, aber ich möchte die Muskeln auch sehen können und mich nicht mit Bauchmuskeln im Speckmantel oder Winkeärmchen zufrieden geben ;) Vielleicht bin ich wirklich einfach zu ungeduldig - ich habe nach 3-monatiger Sportpause im Sommer erst Anfang September wieder richtig angefangen mit Sport und habe dafür schon wieder ne Menge erreicht in 2 1/2 Monaten. Wieso will ich denn auch immer alles auf einmal und am besten sofort? Habt ihr auch so Momente bei eurem Abnehm-/Fitnessweg?

Wenn das Gewicht einfach stehen bleibt, egal, wie sehr man sich bemüht!

Huhuu,
gestern kam der erwartete Anruf von meinem neuen Nebenjob und ich fange ab 02.12. an! Das heißt, ich habe noch 2 Wochen "Entspannung" bevor es ins Eingemachte geht ;) Ist aber auch ganz gut so, da ich ja das letzte Wochenende im November nach Duisburg fahre und da dann nicht hätte arbeiten können. Passt also super, zumal ich für diesen Monat ja zum Glück noch Kindergeld bekomme :)

Diese Woche lief auch wesentlich besser als letzte Woche, sodass ich auf 9 Std. Sport komme! Einwandfrei, damit kann ich super leben. Morgen ist RestDay und da wird nur entspannt und meine Schwiegermutti in Spe besucht! 

Marktjagd Experte - Gastartikel "Gesund und fit durch den Winter"

Hallo meine Lieben,

ich bins nochmal :)
Vor einiger Zeit hat mich marktjagd.de angeschrieben und mich gefragt, ob ich einen Gastartikel zum Thema Ernährung machen möchte, der dann auf deren Verbrauchertipps-Seite veröffentlicht wird. Prompt habe ich zugesagt und nach vielem netten E-Mail Kontakt mit der Marketingabteilung wurde der Artikel geprüft und heute online gestellt!!! Ich bin stolz wie Oskar :) 
HIER könnt ihr meinen Artikel zum Thema "Gesund und fit durch den Winter" lesen. Und wenn ihr mögt, mir gern ein Feedback dazu da lassen!

Und als wäre das nicht schon super genug, hat Marktjagd mein Artikel so gut gefallen, dass ich in die Liste der Marktjagd Verbrauchertipps Experten aufgenommen wurde. Laut Marktjagd wurden bisher nur wenige Autoren mit dem Marktjagd Siegel ausgezeichnet. Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und werde sie natürlich gleich in meinen Blog mit einbinden:
.

Ich bin super zufrieden mit dem Kontakt mit Marktjagd. Solltet ihr dort auch mal einen Gastartikel veröffentlichen dürfen, seid ihr wirklich super aufgehoben dort. Ich kann marktjagd nur weiterempfehlen und möchte mich nochmal ganz herzlich für die Zusammenarbeit sowie die Chance, einen Gastartikel veröffentlichen zu dürfen, bedanken. Ich bin wirklich geplättet und mir fehlen die Worte. Danke :) <3

Und nun viel Spaß beim Lesen des Artikels. :)
Ich drück euch!

Ich hab den Job :))

Hallo ihr Lieben,
danke, dass ihr euren Sport eher kurzfristig plant und mich zum Nachdenken angeregt habt. Ich bin ein Typ Mensch, der gerne Tabellen, To-Do-Listen und Pläne für längere Zeiträume erstellt, aber meistens kommt der Alltag bzw. das Leben an sich dazwischen und ich muss dann sowieso umorganisieren. Deswegen versuche ich jetzt, nicht mehr so weit im voraus zu planen und gewisse Dinge einfach Woche für Woche auf mich zukommen zu lassen. So setze ich mich selbst nicht mehr unter Druck und kann mir besser gerecht werden. Ich würde behaupten, dass mein Zeitmanagement schon echt nicht schlecht ist, aber niemand kann in die Zukunft schauen und deswegen möchte ich einfach Einiges im Leben lockerer angehen und kurzfrister planen. Dazu zählt ab jetzt auch Sport. Es ist nicht so, dass ich ohne Plan nicht zum Sport gehen würde, ist ja Quatsch. Nur schreibe ich gern Dinge in meinen Terminkalender... ich weiß, ich bin seltsam :D Aber da ich jetzt ja noch gar nicht weiß, wie ich im Nebenjob arbeiten muss und das alles vereinbart bekomme, möchte ich nicht mehr sagen, dass Mittwoch 2 Std. Zumba auf dem Programm stehen, wenn ich das nachher doch nicht einhalten kann. Also einfach abwarten und Geduld üben :)

Auf eine bessere Woche!

Guten Morgen :)

Man bin ich froh, dass ihr das mit dem Stundenlohn genauso unter aller Sau findet wie ich! Ich finde es echt erschreckend, wie viele Menschen für diesen (oder einen noch mieseren) Stundenlohn arbeiten gehen bzw. arbeiten gehen müssen. Manchmal hat man ja gar keine andere Wahl als so einen Job dann anzunehmen, um sich und ggf. seine Familie ernähren zu können, weil man sonst nichts anderes bekommt. Leider hat sich die Wirtschaft total in Richtung prekäre Arbeitsverhältnisse entwickelt - echt traurig. Da kann man heutzutage wirklich froh über einen festen Arbeitsplatz sein, denn selbstverständlich ist das auf keinen Fall. Ich bin auch schon gespannt, was nach dem Studium auf mich zukommt... aber das ist ja zum Glück noch etwas hin :)

Nebenjob, Blog-Award und ein paar Bilder :)

Hallo ihr Hübschen :)

Diese Woche ist so mau mit Sport, ich bin richtig traurig und merke das an meiner Laune, dass mir die Bewegung fehlt :( 5 Stunden bringe ich diese Woche grade mal zusammen... vorausgesetzt ich mache heute und morgen Jillian. Sonst sinds sogar nur 3 Std. Aber ich habe mir fest vorgenommen, Jillian zu machen :)

Donnerstag war ich ja zum Kennenlerngespräch von der Cafe-Kette und ich bin echt nicht begeistert. Wir waren 4 Mädels dort und haben halt erstmal Infos bekommen, wie das alles nun abläuft. Es klang auch erst alles super... man bekommt einen Workshop am Wochenende, wo man alles kennenlernt (Getränke- und Speisen-Probieren, Kassenbedienung,...), muss danach nen kleinen Test bestehen und dann ist man angestellt. Nun das große Aber: man verdient 6,25€ die Stunde!!! Da bleibt man die ersten 1-2 Monate, dann steigt man auf: 6,50€. Dann kann man nach so 5-6 Monaten ne Weiterbildung zum Barista machen, dass man auch die Kaffeemaschine bedienen darf, dann bekommt man... *Trommelwirbel* 7€. Wenn man höher will, dann muss man halt auch mehr arbeiten, das kann ich natürlich nicht leisten. Für den Job, die ganze Zeit stehen und laufen, erwarte ich einfach mehr als 6,25€. Vielleicht bin ich auch zu anspruchsvoll?! Aber das sind 72 Stunden im Monat, sprich 18 Stunden in der Woche, damit ich die 450€ rausbekomme. Da kann ich auch gleich ne Teilzeitstelle mit 20 Stunden annehmen. Ich finde, das grenzt schon echt an Ausbeutung... aber da wird mir auch klar, wieso die die Preise für die Getränke und Speisen so niedrig halten können. Und da sind so viele Studenten angestellt, wie ich rausgehört habe, dass man sich wohl oder übel um die Schichten streitet. Das heißt, ich würde wahrscheinlich niemals die 450€ schaffen, selbst wenn ich wollte. Ich bin jetzt zwar zum Workshop nächstes Wochenende eingeladen, aber werde noch absagen. Denn: ich habe etwas besseres gefunden, dazu gleich mehr.

Von Zumba Party, Shoppen, Vorstellungsgespräch & Co.

Hallo meine Lieben :)
Es sind nur noch 4 Wochen und ein paar Tage bis zu meinem Geburtstag und ich habe mir ja vorgenommen, den November fleißig durchzupowern, aber leider hat das bis jetzt nur mäßig geklappt und der Rest der Woche sieht auch nocht nicht so hammermäßig aus...
Freitag (01.11.) habe ich RestDay gemacht, da Samstag 5 Stunden Sport auf dem Programm standen und ich mich nicht übernehmen wollte. Die Zumba Masterclass war DER HAMMER! Wir hatten neben lokalen Trainern noch einen international bekannten Zumba Instructor William Flores da und es hat einfach nur Spaß gemacht und der Schweiß ist geflossen. Er hat die Bude ordentlich eingeheizt. Schon beeindruckend wenn da n Kerl auf der Bühne steht, der sich besser bewegt als alle Ladies im Raum :D Als ich dann abends wieder zu Hause war, war ich richtig platt und war froh, mich nicht mehr viel bewegen zu müssen ;)
Sonntag war dann üblicher RestDay und ich war beim Friseur und danach mit Schatz in der Stadt bummeln, da wir mal wieder verkaufsoffenen Sonntag hatten. Habe ein tolles Oberteil bei New Yorker gefunden in Größe S, das Schatz mir spendiert hat. *.* Früher bin ich nie zu New Yorker gegangen, da mir die Sachen alle zu eng oder zu klein waren und ich selbst in XL nicht gepasst habe.

Oktober-Bilanz. Auf einen erfolgreicheren November!!

Hallöchen nochmal,
wie versprochen gibt es heute eine Oktober-Bilanz und einen Ausblick für November.
.
Gewicht
Fangen wir mit dem "Schlimmsten" zuerst an. Ich habe es ja schon erwartet, aber trotzdem ist es irgendwie immer ein Schlag ins Gesicht. Die Waage streckte mir heute morgen den Mittelfinger entgegen und ich hätte ihn am liebsten erwidert und das Ding aus meiner Wohnung verbannt - zumal ich mich ja sowieso nur noch einmal im Monat für die Bilanz draufstelle und das Ding dann echt mal freundlicher sein könnte. 69,0 kg zeigte sie mir an. Macht -0,6 kg in 31 Tagen. Na, der Hammer ist das nicht und 600 Gramm können auch ne Gewichtsschwankung sein und keine Abnahme. Aber ich mach mich nicht verrückt. Klar ist das nun nicht so gelaufen, wie ich mir das vorstelle, aber das ist noch lange kein Weltuntergang. Mal davon ab, steht die rote Woche wieder an, vllt. habe ich schon ein paar Wassereinlagerungen...

Wo kauft ihr Marken-Sportkleidung?!

Huhu ihr Lieben :)

Alles schick bei euch? Lustig, wie viele von euch ebenfalls Pellkartoffeln mögen und diese "Leidenschaft" teilen :D Ich kann mich da echt reinsetzen.... <3

Gestern war der letzte Oktobertag und viele von euch hatten frei. Habt ihr den Tag schön genutzt und einen Brückentag für heute eingebaut? Ich wohne in dem Bundesland mit den wenigsten Feiertagen im Jahr und musste daher gestern als auch heute arbeiten und hatte somit eine ganz normale Arbeitswoche.
Gestern habe ich bei Zalando Lounge zugeschlagen... bin da schon ewig angemeldet, aber habe nie etwas bestellt. Es gibt da immer für eine bestimmte Anzahl an Tagen exklusive Angebote von unterschiedlichen Firmen und dann kann man zuschlagen. Es ist nur eine begrenzte Menge vorhanden und die Ware bleibt auch nur für 20 Minuten im Warenkorb und wird dann automatisch wieder in den Verkauf gegeben, wenn man nicht bezahlt. Die meisten Aktionen starten frühs um 7 oder 7.30 Uhr, sodass man dort auch schon am Rechner oder Smartphone sitzen sollte, wenn eine interessante Aktion dabei ist, da die guten Sachen wirklich innerhalb kürzester Zeit vergriffen sind. Öfter waren tolle Sachen von Only, Vero Moda, Puma, Adidas usw. dabei, aber ich war meistens zu spät und alles war ausverkauft. Im Moment haben sie unter anderem eine Aktion mit Nike und da musste ich dann doch mal zuschlagen und habe mir 2 Oberteile für zusammen 25€ bestellt.

Endlich neue Hanteln :))

Nabend meine Lieben :)

Ich bin reif fürs Wochenende! Nachdem ich das zurückliegende Wochenende am Samstag bis abends unterwegs war und Sonntag auf der Jobmesse Deutschland gearbeitet habe, hatte ich nicht wirklich Freizeit oder konnte wenigstens mal einen Tag ausschlafen. Das schlaucht dann irgendwie doch mehr als ich gedacht habe. Aber wenigstens konnte ich ein paar Überstunden sammeln, ist ja auch was. Und soooo weit entfernt ist das Wochenende ja nicht mehr... zumal es auch ein sportliches Wochenende wird, da die lang ersehnte Zumba Party am Samstag ansteht!! Morgens 2 Stunden Sport im Sportverein (wo auch schon eine Std. Zumba bei ist!) und Spätnachmittag dann nochmal 3 Stunden abdancen :D Ich freu mich schon sooo sehr :) *.* Das wird klasse! Es wird auch wieder einen Zumba Shop geben, vielleicht kann ich ja ein Oberteil oder so ergattern, mal sehen... preislich finde ich die Sachen von Zumba nämlich ganz schön überzogen. Aber da zahlt man den Namen eben mit, ist ja bei Nike, Adidas usw. nicht anders. Dafür ist die Kleidung auch der Hammer und wenn ich das nötige Kleingeld hätte, würde ich nur noch in Nike, Adidas, Lorna Jane, Zumba und Co rumlaufen :D Aber wenn ich ehrlich bin... die Sportsachen von Lidl und Tschibo sind mindestens genauso gut und ich hatte damit bisher keine Probleme :)

Ratgeber - Rückschläge & Co.

Hallöchen,

vielen Dank für eure Kommentare zu meinem letzten Post!! Da merke ich wieder, dass ich nicht allein bin mit meinen Problemen und ihr genau wisst, wie man sich in so einer Situation fühlt. Dann geht es einem gleich besser und man fühlt sich irgendwie verstanden und eben nicht so allein.

Heute soll es wieder einen Bericht zum Ratgeber von Jennifer Taitz geben. Dies wird der letzte sein und dann noch eine abschließende Rezension folgen. :)

S. 288/289: "In Gesprächen über Werte höre ich oft, dass die Menschen vor allem glücklich sein wollen, attraktiv, selbstsicher und entspannt. Wir leben in einer "Don't worry, be happy"-Kultur voller gelber Smileys, die uns dahin führt, was Russ Harris (2013) die "Glücksfalle" nennt - die Vorstellung, dass Glücklichsein der Normalfall ist und dadurch erreicht wird, dass man dem Vergnügen hinterherjagt und vor dem Schmerz flieht. Der englische Begriff "happiness" entstammt dem Wort "hap", das mit "durch Zufall" übersetzt werden kann. Ebenso wenig, wie man Selbstvertrauen nachhaltig erzwingen kann, kann man sich nicht einfach vornehmen, glücklich zu sein und zu bleiben."

Gefühlter Stillstand oder Wirklichkeit?

Nabend ihr Hübschen!

Wieso rast die Zeit eigentlich so? Ich habe im Moment so viel auf der Arbeit um die Ohren und privat auch, dass ich mich wirklich frage, wo manchmal die Zeit bleibt. Auch das Wochenende ist schon wieder verflogen.... kennt ihr das? Wirklich erschreckend, wie wenig an so einem Tag dran ist, wenn man viel zu tun hat.

Ich möchte mich für mittlerweile 100 Leser bei Bloglovin und 79 Leser bei GoogleFriendsConnect bedanken. Ihr seid der Wahnsinn!!! Ich freue mich über jeden einzelnen von euch. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ihr mich bei meinem Weg unterstützt. Vielen Dank!!

Meine letzte Woche war auf der Arbeit sehr stressig. Abends gabs Sport und dann ab auf die Couch. Bin immer sehr früh eingeschlafen. Die erste Woche nach dem Urlaub schlaucht doch ganz schön... da hat man sich grad an das "Länger schlafen" gewöhnt, da ärgert einen der Wecker schon wieder.

Insgesamt sind letzte Woche wieder 8 Stunden Sport zusammen gekommen, mehr ist grad nicht drin. Aber ich merke, dass ich dringend neue Hanteln brauche. Beim BodyToning habe ich bei einigen Üungen mit 2,5kg pro Hantel gearbeitet und habe meine Arme endlich wieder deutlich gemerkt. Es wird also Zeit für eine Veränderung. Werde mal bei Amazon oder mal in der Stadt bei Intersport oder Karstadt Sport gucken. Dann habe ich Abwechslung und kann je nach Übung das Gewicht nehmen, das ich brauche... so geht das nicht weiter.

Getagged. Mein 100. Post.

Hallo ihr Lieben :)
Mein Urlaub ist leider schon wieder vorbei und ich muss wieder arbeiten. Aber ich bin nun in einem neuen Bereich und es geht mir super hier. Die Kollegen sind klasse und sehr hilfsbrereit!
Es gibt außerdem ein paar erfreuliche Neuigkeiten zu berichten, aber das werde ich in einem anderem Post erzählen.

Jetzt möchte ich erstmal meinem "Tag" nachkommen. Saskia und Nicole haben mich getagged und ich werde einfach von beiden die Fragen beantworten! Ich danke euch für den Award... ihr habt ihn passend zu meinem 100. Post verliehen :)


Mal wieder ein paar Bilder für euch :)

Nabend meine Lieben,

ich möchte mich bei euch bedanken, dass ihr mit mir meinen und auch euren Weg beschreitet und wir uns gegenseitig Mut machen und uns motivieren. Die Kommentare zu meinem letzten Post haben mich wirklich sehr gerührt <3 :*) Vielen Dank dafür! Ihr könnt gar nicht glauben, wie dankbar ich wirklich für jeden einzelnen Leser (ob anonym oder mit Profil) bin und wie glücklich es mich macht, wenn ich euch unterstützen kann. Manchmal fühlt man sich auf seinem Weg total allein und hilflos, aber dieser Blog hilft mir, dran zu bleiben und nicht aufzugeben, weil es euch gibt! Danke!!! :) 

Der Geburtstag von meinem Schatz war sehr schön, wir haben uns einen tollen Tag gemacht und waren abends beim Griechen essen. Auch das Wochenende haben wir in vollen Zügen genossen und uns entspannt. Es war auch nicht immer ganz gesund, habe mir jeden Tag ab Schatzis Geburtstag eine Kleinigkeit gegönnt (Do: 1 Muffin, Fr:  1 Muffin, Sa: ein wenig Schoki, So: 1 Stk. Butterkuchen,1 Magnum Gold), aber es war wie ihr seht alles in Maßen und sonst war der Speiseplan wie immer gesund. Sogar beim Griechen habe ich einen Gemüseauflauf genommen, jedoch mit Metaxasauce - da kam ich nicht drum rum ;) Dafür, dass wir Urlaub haben, läuft es sehr gut, wenn auch ungesunder als sonst... stört mich aber nicht, da es nicht ausatet, sondern wirklich ein "Gönnen" ist :)
Die letzte Woche gab es insgesamt 7 Std. Sport, etwas weniger als sonst, was aber daran lag, dass ich an Schatzis Geburtstag nichts gemacht habe. Diese Woche haben wir immer noch Urlaub, aber gesportelt wird dennnoch fleißig und das gesunde Essen beibehalten. 

Wenn ein Ratgeber einem die Augen öffnet...

Guten Morgen ihr Lieben,
heute gibt es wieder einen Post zum Ratgeber von Jennifer Taitz :)
Beginnen wir gleich mit S. 193: "Es ist ein himmelweiter Unterschied, ob man einen Gedanken registriert oder man ihm Glauben schenkt. Ersteres ist achtsam und eröffnet eine Reihe von Verhaltensmöglichkeiten. Letzteres ist nicht achtsam und sperrt uns ein in unser Gefängnis von Gewohnheiten."
Gefolgt von einer Übung von S. 194: Welchen der aufgeführten verbreiteten Überzeugungen schenken Sie Glauben?
  • Wenn ich schlank bin, bin ich glücklich.
  • Bevor ich mich mit anderen treffe, muss ich meine Gefühle und mein Essverhaltern besser im Griff haben.
  • Ich kann nicht anders, als mich selbst zu sabotieren.
  • Wenn ich das, was jemand für mich zubereitet hat, nicht esse, verletze ich diesen Menschen.
  • Esse ich meinen Teller nicht leer, bin ich ein Verschwender.
  • Wenn ich mein Essverhalten nicht unter Kontrolle habe, habe ich keine Kontrolle über mein Leben.
  • Bevor ich ____ kann, muss ich warten, bis mein Körper perfekt in Form ist.
  • Wenn ich nicht motiviert bin, brauche ich erst gar nicht anzufangen.
  • Bevor ich nicht Größe ____ habe, darf ich mir keine schönen Kleider kaufen, in denen ich mich gut fühle.
  • Sich dick fühlen heißt, sich wertlos und faul zu fühlen.
  • Ich kann meine Impulse nicht kontrollieren.
  • Wenn ich etwas vermasselt habe, hat es keinen Sinn, die Sache retten zu wollen. Ich kann genauso gut aufgeben.
Bei mir treffen definitiv nicht mal die Hälfte zu, aber mir ist bewusst geworden, dass solche Gedanken und vor allem der Glauben an diese Gedanken ein Schwarz-Weiß-Denken auferlegen und so ein Bewusstsein für andere Wahrnehmungsmöglichkeiten und Blickwinkel genommen wird.

Klatsch, Tratsch und September-Bilanz.

Hallöööööchen :)
Jetzt ist der September auch schon wieder vorbei und langsam aber sicher beginnt die kalte Jahreszeit. Ich fröstele mir regelrecht den Hintern ab und die Heizung im Büro funktioniert noch nicht! Zu Hause ist sie schon am laufen. Normalerweise wird mir vor Mitte November die Heizung nicht angemacht, aber da es teilweise schon an die 1 Grad rangeht in der Nacht, hält man es selbst im dicksten Pulli unter 2 Decken nicht ohne Heizung aus - oder sagen wir so: ich halte es nicht aus, denn ich bin wirklich eine Frostbeule!! ;) Gehts euch auch so? Oder seid ihr eisern und macht die Heizung noch nicht an? Ich weiß gar nicht, wie ich den Winter überleben soll, wenn ich jetzt schon so friere :D Ich glaube, ich muss mir in meinem Urlaub ein paar Winterklamotten zulegen - hab ich gleich n Grund, shoppen zu gehen :P

Mein Wochenende war recht entspannt. Samstag war ich 2 Stunden beim Sport und habe danach meine Mutti besucht und abends mit meinem Schatz auf dem Sofa gelümmelt und selbstgemachte Wraps gegessen :) Sonntag war bei uns verkaufsoffen, sodass wir ein wenig bummeln waren (haben aber nichts gekauft... was aber mehr daran lag, dass wir nichts gefunden haben, der Wille war da! :P) und es uns danach in einem Cafe gemütlich gemacht haben. Und da war das WE auch schon wieder vorbei.

Kurzes Hallo :)

Hallo ihr Lieben,
ich habe die letzten Tage ein wenig an 2 Neuen Seiten für den Blog gebastelt. Es hat mich einiges an Zeit und Überlegungsarbeit gekostet, aber nun sind sie fertig :D Wenn ihr wollt, könnt ihr es euch ansehen:
Sicherlich kann man noch viel viel mehr zu den Themen schreiben! Aber als erster Überblick gefällt es mir sehr gut und ich habe so die meisten Fragen, die mich per E-Mail erreichen, abgedeckt :) Was nicht heißt, dass ihr mir nicht schreiben sollt! Ich freue mich über jede einzelne Mail und versuche zu helfen, soweit ich kann. Aber so kann ich schonmal ein wenig auf meine Tipps und Tricks verweisen :)
Auch die anderen Seiten habe ich ganz wenig überarbeitet, sodass alles nun etwas aktueller ist. Wollte mich so lange schon ran setzen und habe es nun endlich mal geschafft.
Ansonsten war ich Dienstag durch Hals- und Gliederschmerzen nicht in der Lage, Sport zu machen, geschweige denn sonst irgendwas zu machen und lag nach der Arbeit nur noch auf der Couch und hab TV geschaut oder geschlafen.
Gestern ging es mir dann etwas besser und ich war wieder beim Zumba... Halskratzen habe ich trotzdem noch, fühle mich aber sonst gut. Woher das bloß kommt? Hatte ich sonst nie, dass es nach einem Tag wieder so gut wie weg ist, dafür aber immer mal wieder kommt. Ehrlich gesagt habe ich schon die Befürchtung, dass ich in meinem Urlaub richtig krank werde, wenn der Stress von Arbeit und Studium dann nachlässt. Ich hoffe nicht. Werd jetzt fleißig heiße Zitrone trinken! :) Drückt mir Daumen, dass es hilft.
Heute Abend geht es dann wieder zum Sport und morgen muss ich auf einer Messe arbeiten und dann ist endlich Wochenende!!
So, ich muss auch schon wieder aufhören. Wollte mich aber kurz melden. Habt noch einen schönen Tag :))

Ratgeber: Von Schönheitsbildern und Verhalten bei Essenseinladungen.

Wie versprochen kommt nun der nächste Post zum Ratgeber "Wenn Essen nicht satt macht - emotionales Essverhalten erkennen  und überwinden" von Jennifer Taitz. Ich bin fast durch mit dem Ratgeber, werde aber nicht alles heute aufschreiben, dann erschlage ich euch ja förmlich mit Text ;)
Falls ihr alles zum Thema lesen möchtet, einfach hier klicken.

In den folgenden Kapiteln nach meinem letzten Post wurde sich vor allem mit Gefühlen, ihren Wirkungen und Vermeidungsstrategien beschäftigt, z.B.:
S. 75: "...Bestimmte Strategien, mit denen wir unsere Gefühle "ins Lot" bringen wollen, führen unweigerlich dazu, dass wir sie verstärken... Aber selbst unsere härtesten Anstrengungen, emotionalen Schmerz nicht aufkommen zu lassen, bringen oft nur mehr Leid mit sich."
Muss ich glaub ich nichts mehr zu sagen - den Teufelskreis kennen wir sicher alle mehr oder weniger. Je mehr man versucht, etwas zu unterdrücken, desto eher kommt es uns wieder in den Kopf und wir werden ständig daran erinnert.
Dazu gibt es eine Übung: Vermeidungsstrategien beenden.
Rufen Sie sich Ihre Strategien zur Manipulation Ihrer Gefühle ins Gedächtnis. Haben Sie schon mal, weil Sie sich einsam fühlten, den TV eingeschaltet, in einem Zug Kleinigkeiten (wie z.B. Gummibärchen) zu sich genommen oder anderes Vermeidungsverhalten gezeigt? Schreiben Sie möglichst viele Strategien auf, die Sie zur Unterdrückung oder Manipulation von Gefühlen bereits angewendet haben. Welche Gefühle finden Sie am unangenehmsten? Wie können Sie lernen, die Gefühle anzunehmen?

Ich liebe Sport. Was man in 2 Wochen nicht alles erreichen kann :)

Guten Morgen ihr Hübschen :)
Die Zeit raaaaaast. Ich habe im Moment so viel auf der Arbeit und mit dem Studium zu tun, dass ich neben Zeit für meinen Schatz und für Sport kaum noch zu anderen Freizeitaktivitäten komme. Darunter leidet natürlich mal wieder das bloggen. Ich bekenne mich schuldig! Aber ab 03.10.-13.10. habe ich endlich Urlaub und dann auch wieder etwas mehr Zeit :)
Ernährung und Sport laufen aber im Moment, ich bin recht zufrieden. So langsam kommen die Muskeln auch wieder und meine Arme wackeln nicht mehr ganz so doll :D Zu tun gibt es trotzdem noch mehr als genug... mein Bauch ist immer noch die Problemzone schlechthin... aber ein bisi besser ist es schon geworden, das merke ich an den Hosen. Das ist ja auch schonmal was. Kleine Schritte führen schließlich auch zum Erfolg, oder wie war das?! ;)

Wenn die gesunde Ernährung in Fleisch und Blut übergeht.

Hallo meine Hübschen :)
Nun ist schon wieder eine Woche rum, seitdem ich das letzte Mal geschrieben habe... die Zeit vergeht echt wie im Flug. Ich habe derzeit auf der Arbeit wirklich viel zu tun und es ist sehr interessant! Dazu muss ich noch an meinen Aufträgen schreiben, was auch ziemlich viel Zeit in Anspruch nimmt. Nach der Arbeit gehts immer sporteln und Abends bin ich dann meist sehr müde und schlafe früh ein und mein Schatz möchte ja auch beschäftigt werden... aber jetzt habe ich zum Glück ein wenig Zeit, um euch zu schreiben! :)
Meine Erkältung ist wieder verschwunden, habe dennoch letzte Woche Di und Mi mit Sport ausgesetzt, nur um sicher zu gehen. Es ist aber wirklich erstaunlich, wie schnell man wieder rein kommt. Jetzt geht mir Jillian schon wieder richtig gut von der Hand und nachdem ich letzte Woche Montag beim Zumba ganz schön aus der Puste war, war es diese Woche schon gar nicht mehr so und ich habe mich fast ein wenig gelangweilt ô.O Was aber auch mit an der Trainerin liegt... die anderen Zumba-Kurse sind besser...
Obwohl es nur eine Woche war, merke ich, wie sehr mir der Sport gefehlt hat und wie gut er mir tut. Am Wochenende war beim BodyToning eine Vertretung und wir haben mit dem Step gearbeitet statt mit Matten und Gewichten.

Sport und Erkältung.

Guten Morgen!
Alles gut bei euch?
Mich hat leider eine miese dicke Erkältung heimgesucht. Nachdem ich Montag Jillian gemacht habe und danach beim Zumba war, merkte ich schon, wie sich ein Schnupfen anbahnte. Sport war suuuper und ich habe auch ganz schön Muskelkater, was ich so doll gar nicht kenne :D Kann aber auch mit der Erkältung zusammenhängen, dass die Muskeln das nicht so lustig fanden. Oder weil ich schlicht und einfach die letzten Wochen nichts gemacht habe ;) Ich habe auch eigentlich damit gerechnet, dass mir meine Arme bei Jillian einen Strich durch die Rechnung machen werden. Stattdessen haben diese echt erstaunlich gut durchgehalten (nicht wie sonst, aber ich konnte alle Übungen machen), dafür haben meine Beine mich im Stich gelassen und die Muskeln haben ganz schön gezittert. Ich konnte einige Übungen nicht komplett durchziehen, weil meine Beine einfach nicht wollten. Heftig, wie schnell die Muskeln nachlassen. Hoffentlich gibt sich das schnell wieder, man kommt sich echt doof vor, weil man weiß, dass man das Programm schonmal locker durchgezogen hat...

Alles Neu macht der September.

Hallöchen ihr Lieben!

Heute ist ein totaler Gammeltag... das Wetter ist schlecht und ich tue den ganzen Tag nicht wirklich etwas produktives! Habe mir heute Morgen einen Film angemacht (Footloose, ein Tanzfilm, mir gefällt er sehr gut!) und seitdem den ganzen Tag nur auf der Couch gelümmelt.
Habe eben dann meinen Tumblr überarbeitet, er hat nun eine neue Adresse: schokostrolch.tumblr.com und ebenfalls einen neuen Look. Er gefällt mir so viel viel besser. Die Bilder sind viel übersichtlicher und auf einen Blick, die Farben sind nicht so knallig, sondern angenehm. Die URL ist natürlich nun auch viel passender als vorher und ein bisschen Einheitlichkeit schadet ja nicht ;)

Meinen Blog möchte ich vom Inhalt her auch noch überarbeiten, denke aber nicht, dass ich das heute alles schaffen werde. Das Design gefällt mir immer noch gut, das werde ich wohl beibehalten :)
Habt ihr Anregungen oder Wünsche zum Inhalt des Blogs? Soll ich auf etwas besonders achten? Welche Infos/Themen hättet ihr gerne von mir? 
Ein paar Ideen habe ich schon, z.B. einen FAQ (für Fragen, die mich öfter per Mail oder Tumblr erreichen - können dann dort einfach nachgelesen werden) oder eine Einkaufsliste mit Produkten, die ich rund um das Thema abnehmen kaufe (also nicht nur Lebensmittel, sondern auch zum Sport). Und die bisherigen Seiten möchte ich auch überarbeiten. Muss ja langsam mal Ordnung in das Chaos hier bekommen ;)

Genießt die letzten Sonnenstrahlen bevor der Herbst kommt! :)

Hallo meine Hübschen :)
Alles schön bei euch? Wer hätte gedacht, dass sich die Sonne doch nochmal blicken lässt, nachdem es schon so sehr nach Herbst aussah. Da ist man doch gleich wieder viel besser drauf und genießt die letzten Sonnenstrahlen bevor das Schietwetter bald los geht. Mit Glück haben wir ja evtl. auch einen schönen Herbst, wer weiß? :)
Ich habe grad ein wenig Pause und da dachte ich mir, ein kleiner Blogeintrag zwischendurch schadet sicherlich nicht! Ich habe mir nun einen Sportplan gemacht, den ich ab Montag 9.09. dann umsetzen werde. Bin noch immer nicht ganz zu Hause angekommen und muss noch ein paar Dinge regeln usw., was ich erstmal abgehakt haben möchte. Muss mich ehrlich gesagt auch an das frühe Aufstehen wieder gewöhnen (im Studium um 7 Uhr, jetzt zwischen 5.30 und 5.45Uhr), sodass ich Abends echt müde bin. Könnte nur noch schlafen :D Und schlafe meist auch recht früh auf dem Sofa an der Schulter von Schatz ein, wenn wir abends noch einen Film schauen. Deswegen passt das alles grad nicht so in meine Tagesplanung, aber ab nächste Woche habe ich wieder mehr Zeit und vor allem mehr den Kopf dafür und dann gehts los :) Freue mich schon wahnsinnig auf Zumba! <3 :))
Habe außerdem mit dem Ratgeber "Wenn Essen nicht satt macht - Emotionales Essverhalten erkennen und überwinden" von Jennifer Taitz (siehe letzten Blogeintrag) angefangen. Er ist sehr psychologisch aufgebaut und hat zusätzlich eine Menge Anwendungsaufgaben dabei.

Wieder zu Hause :)

Hallo liebe Bloggerwelt :)

ENDLICH bin ich wieder zu Hause und habe das Studientrimester erstmal wieder hinter mich gebracht. Die Klausuren sind alle relativ bescheiden gelaufen, aber ich warte nun einfach die Noten ab, statt mir darüber den Kopf zu zerbrechen. Das Leben geht ja schließlich weiter! Und vllt. werden die Noten wider Erwarten ja doch ganz gut...
Mittwochabend bin ich heim gekommen und habe die Tage bis ich gestern wieder los zur Arbeit musste, versucht zu entspannen und den Kopf frei zu bekommen. Ist gar nicht so einfach, da ich mit den Gedanken irgendwie immer noch beim Trimester bin und mir noch gar nicht richtig bewusst ist, dass ich nun wieder 4 Monate zu Hause bin. Aber das wird sich die Tage sicherlich legen.
Donnerstag waren Schatz und ich im Hansapark - ein Freizeitpark, der von uns ca. eine Stunde entfernt ist. Das Wetter war genau richtig (und im Gegensatz zu den anderen Tagen war es Donnerstag warm und sonnig) und es war kaum was los, da die Ferienzeit vorbei ist und unter der Woche die meisten arbeiten müssen. Haben uns also den perfekten Tag ausgesucht und mussten so an keiner Attraktion anstehen und konnten sooft fahren wie wir wollten.  Der Eintritt kostet 31€ pro Person (Erwachsene), es gibt keine Schüler-/Studentenpreise. Der Preis ist schon ganz schön happig, aber man fährt da ja auch nicht jeden Tag hin. Schließfächer kosten pro Öffnung jeweils 50ct, sodass wir da auch nochmal ein paar Münzen investiert haben, da wir uns Essen mitgenommen haben. Spart man wenigstens so etwas Geld (und man isst nicht so ungesund ;)). Es war ingesamt wirklich ein schöner Tag und die Achterbahnen lohnen sich allemal. Es gibt zudem eine neue Attratktion, die nennt sich Fluch von Novgorod und die hat es wirklich in sich!
Wen es interessiert, Video hier von Galileo.
Beschleunigung von 0 auf 100km/h in 1,4 Sekunden, man fährt teilweise im Dunkeln und sieht daher nicht, wie man fährt, ob es rauf oder runter geht. Es gibt einen so genannten Drop, wo man senkrecht nach oben fährt (im Dunkeln!) und dann einen Fall von 97° hat... (siehe auch im Video). Da Schatz und ich die Bahn beide noch nicht kannten, war es somit Premiere und es war schrecklich :D Man weiß nicht, was auf einen zukommt, man sieht dazu nichts und hört nur die Schreie der anderen Fahrgäste während man wartet. Schön ist was anderes, aber geschockt hat es. (Auch wenn ich mich da trotzdem nicht nochmal reinsetzen werde ;)) Nächstes Jahr werden wir dann wohl mal in den Heidepark fahren. Aber für jeden, der einen schönen Tag mit Achterbahnen & Co. am Meer verbringen möchte, sollte dem Hansapark wirklich mal einen Besuch abstatten. :)
Am Wochenende habe ich dann so langsam alle meine Sachen in meiner Wohnung verstaut und ein wenig rumgeräumt, aber Chaos ist immer noch da ;) Irgendwie kommt man echt zu nichts. Wir waren einkaufen, bummeln, Schwiegermutti in Spe besuchen, beim Fussball (Schatz hat selbst gespielt) und, und, und... da ist das Wochenende schneller vorbei als man denkt. Und nun hat der Arbeitsalltag mich schon wieder und ich muss an meinen 4 Hausarbeiten für dieses Trimester schreiben. Anfang Oktober habe ich eine Woche Urlaub, da freue ich mich schon sehr drauf. Den könnte ich jetzt auch schon gut vertragen nach dem ganzen Klausurenstress, aber ich bin schon komplett in den Teams eingeteilt, sodass sich da nun nichts mehr dran drehen lässt...
Dann gibt es noch eine sehr erfreuliche Nachricht, die ich euch nicht länger vorenthalten möchte. Ende Juli/Anfang August hat mich der Verlag "BALANCE buch + medien verlag"via meinen Blog kontaktiert und mich gefragt, ob ich Lust hätte das Buch "Wenn Essen nicht satt macht - Emotionales Essverhalten erkennen und überwinden" von Jennifer Taitz zu lesen und zu rezensieren. Seit dem 15.08.13 liegt das Buch nun mittlerweile schon bei mir zu Hause und durch die Klausurenphase kam ich leider noch nicht dazu, damit anzufangen. Da ich jetzt aber wieder zu Hause bin, werde ich mich dem Buch widmen und euch davon berichten! Ich bin schon sehr gespannt und freue mich sehr über diese Möglichkeit und bedanke mich schonmal im Voraus bei dem Verlag für das Vertrauen :) Passiert ja nicht jeden Tag, dass ein Verlag einen anschreibt :))
Ansonsten läuft es essenstechnisch sehr gut, ich fühle mich wesentlich besser ohne das Kalorienzählen und habe wieder viel mehr Freude am Essen. Nicht, dass ich das vorher nicht hatte... Aber ich fühlte mich durch das ständige Eingeben der Lebensmittel bei fddb schon etwas genervt und kontrolliert. Die Portionen sind jetzt nicht wesentlich anders als vorher, nur dass ich eben nicht darüber nachdenke, ob das nun 200kcal zu viel sind oder nicht. Ich greife automatisch zu den gesunden Lebensmitteln und fühle mich gut dabei. Fleisch kommt nur noch sehr selten auf den Tisch, was mir wirklich gut tut. Das werde ich definitiv beibehalten. Ebenfalls tut mir das wenige Naschen sehr gut. Meine Hautbild ist viel besser geworden, seitdem ich kaum noch nasche. Habe während der ganzen Klausurphase nicht einmal genascht. Erst jetzt am Wochenende habe ich mir ein bisschen Schoki gegönnt, aber auch das in Maßen und nicht so extrem wie "früher". Bin also wirklich zufrieden damit. Meine Sachen sitzen auch wieder (zum größten Teil)... juhu :)
Ich muss trotzdem unbedingt wieder was für meine Muskeln tun, fühle mich da doch (noch/wieder) unwohl. Besonders um meine Arme bin ich traurig. Die waren doch schon relativ schön definitiert, aber durch die lange Zeit ohne Sport bildet sich da langsam wieder ein Winkeärmchen ab. :( Ich hoffe, dass ich nicht genauso lange wie beim letzten Mal für den Muskelaufbau brauche, sondern dass meine Muskeln sich an das Training "erinnern" und schneller wieder kommen ;D
Ich habe mir vorgenommen, nun wieder Jillian Michaels - No more trouble Zones zu machen (4-5 Mal die Woche, je nachdem, wie ich es schaffe) und zusätzlich halt zu meinen Kursen (Zumba, Zumba Toning, Body Toning) zu gehen. Mal sehen, was es noch so für Kurse gibt, die ich mal ausprobieren kann, aber erstmal werde ich bei den altbewährten bleiben ;) Das wird die ersten 1-2 Wochen sicherlich Muskelkater geben, solange wie ich nichts gemacht habe... da muss ich nun durch. Will ja so schnell wie möglich wieder auf Kurs kommen! Wenn ich mir Sakias Waden so anschaue, habe ich da auch einiges aufzuholen!! hihi
So ihr Lieben, das war es erstmal von mir. Ich muss nun mal arbeiten und meiner ersten Hausarbeit nachkommen. Ich wünsche euch einen schönen Tag :))


Nur noch eine Woche, dann bin ich endlich wieder daheim!

Huhu meine Lieben :)
Heute wieder Mal ein kleines Hallo zwischendurch!
Ich hatte heute Morgen meine erste Klausur und es war grauenvoll. :(( Ich wusste alles, aber die Zeit hat bei Weitem nicht ausgereicht. Mich lässt das ungemein verzweifeln, wenn ich die Aufgaben lese und weiß, dass ich da locker durchmaschieren könnte und dann die Zeit einfach nicht ausreicht, um alles zu beantworten. Ich scheitere dann nicht daran, dass ich selbst einfach zu wenig getan habe, sondern weil die Dozenten einfach kein anständiges Zeitmanagement haben. Es ging 90% des Jahrgangs so, ich bilde mir das also nicht nur ein. Habe nach der Klausur erstmal ne Runde geplärrt. Und dann sagt der Dozent auch noch, dass sie die Klausur extra mit 15 Minuten mehr veranschlagt haben, weil man ja die 1 vorm Komma irgendwie rechtfertigen muss. Ganz ehrlich? Ich habe schon kaum noch gedacht und nur noch geschrieben, so schnell ich konnte, sodass ich meine Hand danach nichtmal mehr richtig bewegen konnte und es hat trotzdem nicht gereicht. Ich muss sagen, dass ich das wirklich unfair finde. Das kann doch auch nicht mehr der Sinn einer Klausur sein, dass man nur noch schreibt und schreibt, ohne einmal richtig über die Aufgabenstellung nachdenken zu können und dann noch nichtmal fertig wird. Ich kann es jetzt zwar eh nicht mehr ändern, aber es ärgert mich einfach ungemein. Die Note, die da rauskommen wird, würde um einiges besser ausfallen, hätte ich nur 10 Minuten mehr gehabt. Aber das war uns allen nicht gegönnt. Jetzt kann ich nur hoffen, dass die kommenden drei Klausuren nicht auch so ablaufen...
Musste mich jetzt wirklich Mal auskotzen. Kennt ihr das auch von Klausuren? Ihr wisst alles, aber die Zeit reicht einfach nicht, um alles zu sagen? Und man gibt was Unfertiges ab? Schlimmes Gefühl, wie ich finde.

Start: Projekt Vierteljahrhundert

Nabend ihr Lieben,
ich sitze grad im PC-Raum, weil ich eine Ausarbeitung drucken wollte, aber leider funktionieren die Drucker alle nicht. Daumen hoch  dafür.
Aber wenn ich schonmal hier bin, kann ich mich auch kurz melden.
Heut ist Projekt Vierteljahrhundert gestartet und ich fühle mich wie ausgewechselt. Endlich hat sich der Schalter in meinem Kopf wieder umgelegt. War heute einkaufen und mein Einkaufskorb sah sehr sehr gesund aus :) Viel Obst und Gemüse, Fisch, Vollkornprodukte. So soll es sein!
Dabei habe ich bei REWE richtig tolle Säfte und Smoothies entdeckt von der Marke innocent. Ich bin super begeistert. Gibt es auch noch bei anderen Supermärkten, müsst ihr mal hier schauen. Es ist alles komplett frisch und nur aus natürlichen Früchten hergestellt ohne irgendwelche schädlichen Zusätze. Ich habe mir erstmal einen kleinen Smoothie mitgenommen. Aber wie alle gesunden Artikel hat die Marke ihren Preis. Der Preis für die kleine Flasche liegt bei 1,69€, im Angebot 1€. Die große Variante kostet 2,99€, was sich runtergrechnet wirklich lohnt im Gegensatz zu den kleinen Fläschchen. Aber stolz ist der Preis trotzdem. Ich wollte aber erstmal das kleine Fläschchen probieren, bevor ich mich damit eindecke :D Werde mir den glaub ich gleich oder morgen früh gönnen und berichten. Aber es wird sicher suuuuper lecker :))
Ansonsten gibt es nichts Neues. Bei der Hitze habe ich heute keinen Sport gemacht. Man schwitzt auch so genug, ohne dass man seinen Körper bewegt ;) Mal sehen, ob ich morgen früh dazu komme, wenn es noch etwas kühler ist!
Ich wünsche euch einen schönen Abend!
Liebe Grüße von der höchstmotivierten Schokostrolch :)

Der Weg zurück zur gesunden Ernährung.



Hallo meine treuen Leserinnen und Leser!

Zu aller erst: JA, ich lebe noch!!
Ich muss wirklich sagen, dass ich es erschreckend finde, was ihr mit teilweise über Krankenhäuser mitgeteilt habt in den Kommentaren zu meinem letzten Post. Wirklich unglaublich!! Da kann man nur hoffen, dass man niemals richtig doll krank wird und wochenlang dort verbringen muss… ich habe mich aber natürlich neben den Gruselgeschichten über eure Genesungswünsche gefreut :) Es ist schön, wenn man weiß, dass so viele an einen denken und hinter einem stehen. So eine Bloggergemeinde ist schon was feines! <3

Das Ziehen hat sich mittlerweile zum Glück verzogen (was ein Wortspiel :D). Allerdings später als es hätte sein müssen. Hätte der Arzt im KH nämlich doch den Ultraschall am nächsten Tag bei mir durchführen lassen, hätte man feststellen können, dass sich Steine im Darm festgesetzt hatten, die man mit einem einfachen Abführmittel nunmal nicht entfernt bekommt. Hätte hätte Fahrradkette.
Nachdem ich eigenständig beim Gyn war und der nichts feststellen konnte, war ich die Woche drauf drei Mal beim Gastroenterologen (Arzt für alles, was den Magen-Darm betrifft) und der hat sich verständlicherweise sehr über das KH aufgeregt. Immerhin konnte er feststellen, dass es nichts „Gefährliches“ ist, sondern „nur“ Darmsteine. Und die haben das Ziehen und den lahmen Stoffwechsel ausgelöst. Hatte ratzfatz einen Termin und die Steine wurden entfernt. Seitdem wurde mir Schonfrist auferlegt, sprich kaum Heben, kein Sport, wenig Anstrengung. Deswegen konnte ich leider auch nicht mit zum Deichbrand-Festival fahren :( Bin ich immer noch traurig drüber, aber meine Mädels haben mir immerhin ein T-Shirt mitgebracht ;)
Die letzten 2 Wochen habe ich mich dann geschont so wie es der Arzt verordnet hat. Passt mir auch ganz gut, bin im Moment nämlich wieder im Lernstress und sitze nur noch über den Lernsachen. In 2 Wochen stehen 4 Klausuren an und der Stoff (und dessen Umfang) hat es leider ziemlich in sich.

So spielt das Leben. Und ich hasse Krankenhäuser!!

Hallo ihr Hübschen,

jetzt habe ich mich wieder länger nicht gemeldet... tut mir leid! :(
Allerdings habe ich einen triftigen Grund. Seit meinem letzten Eintrag habe ich Probleme mit meinem Magen... meine Verdauung lief nicht mehr rund, ohne dass ich irgendwas geändert habe... habe genug getrunken, anständig und ausgewogen gegessen. Nur Sport konnte ich durch die Magenprobleme vergessen. Das alles hat dann dazu geführt, dass ich die letzten Tage im Krankenhaus verbracht habe, da sich starke Schmerzen im rechten Unterleib breit gemacht haben, die nicht wieder weggehen wollten: Verdacht auf Blinddarmentzündung. Als ich im Krankenhaus ankam, wurden etliche Bluttests gemacht und Ultraschallbilder aufgenommen. Dann habe ich mein Zimmer bekommen und dann ging das große Warten los. Ich bin an sich ein sehr verständnisvoller Mensch und habe auch einen langen Geduldsfaden, aber ich hatte wirklich Schmerzen und kam mir im Krankenhaus ziemlich verarscht vor. Ich weiß nicht, ob es euch interessiert, aber sowas habe ich noch nie in meinem Leben erlebt:

Auf einen erfolgreichen Juli :)

Hallöchen ihr Lieben,

das Wochenende ging mal wieder viel zu schnell vorüber, findet ihr nicht auch?! :(
Aber ich habe die Zeit sehr genossen! Wir waren fast jeden Abend auf der KiWo unterwegs und haben es uns auf dem internationalen Markt gut gehen lassen. Dort gab es 2 Pubs mit Livemusik und es war einfach richtig klasse. Ich steh ja auf so Pubs und wenn die Musik dann noch gut ist... hachja... irgendwann wandere ich mal nach Schottland oder Irland aus und eröffne mit Schatz nen eigenen Pub :D haha...

Ich habe doch nicht so viel probiert wie erwartet... den einen Abend gab es afrikanisches Veggie-Curry mit Reis, was aber leider nach GAR NICHTS geschmeckt hat :( Und den anderen Abend gab es vom Österreichstand eine Käsekrainer (Wurst mit Käse gefüllt), die ich mir mit Schatz geteilt habe . Die war dafür richtig richtig lecker!! Eigentlich wollten wir noch Langosch vom Ungarnstand probieren und auch der Polenstand hatte einiges zu bieten, aber wir hatten irgendwie nicht so wirklich Hunger und die Preise sind da auch ziemlich heftig (5-8€ und mehr für eine an sich echt sehr kleine Portion, also wirklich Probiergröße), sodass wir dann doch nicht so viel probiert haben. Dafür war die Musik aber echt klasse und wir hatten schöne Abende...

Endlich wieder daheim + Bilanz nach 156 Tagen

Guten Morgen meine Lieben :)

Endlich habe ich die Klausuren und die Beratungsprüfung hinter mir!! Ihr könnt gar nicht glauben, wie froh ich darüber bin. Die ersten 2 Noten von 4 habe ich auch bereits bekommen, eine 1,3 und eine 1,7 - ich denke, das kann sich sehen lassen und nun fühle ich mich nicht mehr ganz so schlecht, keinen Sport gemacht zu haben. Das Lernen hat sich bis jetzt definitiv gelohnt :))
Als ich gestern bei mir zu Hause in Kiel angekommen bin, ist erstmal der ganze Stress von mir abgefallen und es ist total ungewohnt, sich mal wieder entspannen zu können und vor allem das machen zu können, worauf man Lust hat. Ich denke die ganze Zeit, dass ich lernen muss, obwohl ich wirklich mal Ruhe habe. Dieses Wochenende werde ich in vollen Zügen genießen und wirklich NICHTS für die Uni tun. Ab nächste Woche muss ich langsam anfangen, mich für die Klausuren im August vorzubereiten, aber die nächsten Tage wird nur das gemacht, was Spaß macht :) Juhuu :) Und ab jetzt bin ich auch wieder fast jedes Wochenende zu Hause, sodass ich wieder mehr Zeit zum Bloggen haben werde ;)
Gestern Abend war ich mit Schatzi auf der Kieler Woche und wir haben uns im strömenden Regen Silbermond angeschaut. Es war aber wie immer ein sehr sehr schönes Konzert von ihnen, mein bis jetzt 6. oder 7. von ihnen, das ich gesehen habe... kann ich jedem empfehlen (zumindest wenn man die Musik einigermaßen mag). Steffi (die Sängerin von Silbermond) hat live eine Hammerstimme und mir persönlich gefällt sie noch besser als auf CD. Es lohnt sich auf jeden Fall! :)

Heute Morgen bin ich dann ganz gespannt nachm Aufstehen auf die Waage gestiegen... nach mittlerweile mehr als 4 Wochen...und siehe da, es hat sich was getan, obwohl ich KEINEN Sport gemacht habe:

Bald ist es geschafft :)

Hallo meine lieben Leserinnen und Leser :)
Ich möchte euch alle am liebsten einmal ganz doll drücken!! Eure Kommentare zu meinem letzten Post haben mich total aufgebaut und ich habe mich wahnsinnig über euren Zuspruch gefreut. Das ging quasi runter wie Öl ;) Ich hatte wirklich sehr viel Stress die letzten Wochen, insbesondere die letzten 2 Wochen, und war wirklich froh, dass ich mich in der Zeit bewusst gegen Sport entschieden habe. Ich war innerlich ruhiger, weil ich mich voll und ganz aufs Lernen konzentriert habe und nicht noch an andere Dinge denken musste. Und wie ihr schon gesagt habt: für die letzten Pfunde habe ich noch den Rest meines Lebens Zeit, meinen Bachelor mache ich nur einmal und habe nur jetzt die Chance dazu. Ich war supermegadolle vor jeder Klausur aufgeregt, aber allesamt liefen sie ganz okay. Zumindest sollte ich bestanden haben, ist nur noch die Frage WIE?. Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken bis die Prüfungsergebnisse da sind. Das kann ein paar Tage dauern. Jetzt muss ich nur noch Donnerstag die letzte Prüfung hinter mich bringen und dann habe ich bis August wieder etwas Ruhe. Das Leben hat mich wieder! yay!!

Das Lernstressmonster frisst mich auf!

Hallo meine Liebsten :)
Ich bin echt eine treulose Tomate, so selten wie ich mich derzeit melde. Aber das Studium bzw. die Lernphase frisst mich grad komplett auf. Wir haben jetzt noch eine zusätzliche Klausur (allerdings ist dies eine mündliche Prüfung, ein Beratungsgespräch, trotzdem großer  und vor allem noch mehr Lernaufwand!) reingedrückt bekommen, sodass ich noch eine Woche länger in Schwerin bleiben muss und erst am 28.06.2013 wieder nach Hause fahren kann. :( Das ist alles nicht so schön derzeit und da ich (leider?!) einen ziemlich hohen Anspruch an mich selbst habe, stehe ich grad durchgehend nur unter Strom und habe das Gefühl, zu versagen. Kennt ihr das? Wie geht ihr damit um? Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Ich bin echt froh, wenn die Zeit um ist und ich endlich wieder ein Leben habe ;) zumindest für ein paar Wochen bis die nächste Lern-/Klausurphase losgeht... im Moment sehen meine Tage so aus: aufstehen, frühstücken, Vorlesungen, Mittag, Vorlesungen, Lernen, Abendessen, Lernen, schlafen....
Leider ist aus meinem Plan für die Lernphase auch nicht viel geworden...

Ein neuer Plan für die Lernphase.


Guten Morgen ihr Lieben! 

Nachdem ich die letzten Tage krank war, geht es mir heute viel viel besser (gestern ging es auch schon recht gut, aber ich wollte mich sicherheitshalber noch schonen). Ich bin sehr froh drüber, denn mittlerweile habe ich 5 Tage keinen Sport mehr gemacht und es wird mal wieder Zeit. ;)
Ich war die letzten Tage etwas überfordert mit der ganzen Situation: Kranksein, Studieren, Lernen, Essen, sodass auch ich mir für die kommenden Tage wieder einen neuen festen Plan vorgenommen habe.
Die Sommerchallenge habe ich mit dem 01. Juni doch beendet, da ich während der Lernphase nicht den „Druck“ haben möchte, 7 Stunden Sport zu leisten oder zwingend einmal die Woche Fisch zu  essen, etc. Deswegen gibt es jetzt einen neuen Plan, zugeschnitten auf die nächsten 17 Tage bis ich meine Klausuren hinter mir habe :) Im Moment muss ich Prioritäten setzen und die liegen jetzt definitiv beim Lernen!


Folgendes habe ich mir vorgenommen bis 21.06.2013:

Wunderschönes WE in Schwerin mit meinem Schatz!



Nabend ihr Lieben :)

Ich melde mich zurück von einem sehr schönen Wochenende mit meinem Schatz!
Nachdem er Freitagabend angekommen war, haben wir zu Abend gegessen und es uns dann auf meinem Zimmer gemütlich gemacht und Lost auf meinem Lappi geguckt. Auf nem TV macht das schon mehr Spaß, aber muss in Schwerin nunmal auch so gehen ;)
Samstag war hier dann Bombenwetter… strahlend blauer Himmel, superwarm – richtig schöner Sommertag. Vollgepumpt mit Medikamenten ging es mir Samstag auch einigermaßen okay, sodass wir gegen Nachmittag (nachdem ich den ganzen Vormittag gelernt hatte!) zum Schweriner Schloss aufgebrochen sind. Dort war Schlossfest mit verschiedenen Verköstigungsständen und ganz viel Personal verkleidet in den altertümlichen Trachten, die etwas vorgeführt haben oder halt da rum gelaufen sind. Der Schloßgarten ist ein Traum, es war wirklich wunderschön und wir haben auch ein Brautpaar gesehen, das dort Fotos hat machen lassen.  Danach sind wir zur Bierbörse geschlendert, die zufälligerweise auch an dem Wochenende war. Dort gab es verschiedene Biersorten zum Probieren und ein paar Fressbuden. Nachdem wir ein paar Stunden dort verbracht hatten, sind wir abends gemütlich essen gegangen und waren danach im Kino Hangover 3 gucken. Schaut ihn euch bloß nicht an – oder zumindest verschwendet das Geld nicht für diesen Film, sondern leiht ihn euch lieber später in der Videothek aus!!! Er war grottenschlecht. Wirklich. Der Film hatte rein gar nichts mehr mit der eigentlichen Story eines Hangovers zu tun, die Witze (die sehr rar waren), kamen Großteils schon im Trailer vor. Die Story war superlahm und es passiert nicht gerade viel. Die letzte Minute des Films war lustig und hätte eigentlich die Startszene des Films sein müssen. Darauf hätte man aufbauen können. Aber so? Oh man, schaut euch das Elend nicht im Kino an…

Krank! Mich hats voll erwischt :(

Hallo meine lieben Leserinnen und Leser :)
Wir haben es schon wieder Freitag, die Zeit vergeht wie im Flug!! Ich wollte nur kurz zwischendrin von mir hören lassen, da ich grad ein wenig Zeit hatte, um in den PC Raum zu gehen.
Meine Woche läuft leider ziemlich durchwachsen. Vorlesungstechnisch und lerntechnisch komme ich wirklich gut voran, nur leider geht es mir gesundheitlich grad nicht wirklich gut. Mittwoch fing es langsam an, aber heute ist es richtig schlimm mit Fieber, Halsschmerzen mit Heiserkeit, Schüttelfrost, allgemeines Unwohlsein, dazu n fieses Erkältungsbläschen an der Lippe... also gar nicht, wie man es sich wünscht. Somit fällt Sport für den Rest der Woche flach, denn Gesundheit geht immer vor und ich möchte vollkommen fit werden, als es durch Sport zu verschlimmern! Heißt, das Sportziel für diese Sommerchallenge-Woche werde ich definitiv nicht schaffen, aber Kranksein ist nunmal höhere Gewalt. Ist ja nicht so, dass ich keine Lust habe, Sport zu machen ;)

Gewichtsstagnation vs. me - Woche 4.

Guten Morgen ihr Lieben!

Zunächst einmal vielen Dank für eure positiven Reaktionen auf meinen letzten Post. Habe mich sehr darüber gefreut! :) 

Meine Woche lief (bis auf das Gewicht, komme ich noch zu!) wieder sehr gut. Ich bastle Sport und Lernen sehr gut um meinen Stundenplan herum ein und komme damit gut zurecht. Essenstechnisch läuft es ebenfalls rund, allerdings esse ich unter der Woche nur "kalt", da ich durch die Situation mit der Gemeinschaftsküche nicht richtig zum Kochen komme und auch nicht einsehe, stundenlang am Herd anzustehen... ist mir zu viel Gewusel, daher gibt es derzeit viel Salat oder Brot. Jetzt wo ich die Wochenenden in Kiel verbracht habe, habe ich da immer warm gegessen. Die nächsten Wochenenden werde ich aber in Schwerin verbringen und da viele andere nach Hause fahren, werde ich hoffentlich dann da am Wochenende auch dazu kommen, warm zu essen und mich nicht für eine Herdplatte anstellen müssen. Man merkt das schon, wenn man den 5. Tag nichts warmes mehr (außer Tee :D) in den Magen bekommen hat... 

Ein paar Gedanken zum Thema Abnehmen! :)

Nabend meine Lieben :)
Ich habe es heute endlich doch mal in den PC-Raum vom Campus geschafft und nutze die Gelegenheit, um gleich einen Post hier zu lassen!
Ein kleines Edit zum letzten Post: Am Freitag (17.05.13) war ich mit Schatzi beim Toten Hosen Konzert und es war einfach der HAMMER! Kann ich jedem empfehlen! Das Bühnenbild war gigantisch, der Auftritt einfach nur klasse. Ich kannte zwar nicht alle Lieder (bin nicht so ein eingefleischter Fan wie Schatz ;)), aber dennoch war die Stimmung grandios. Ich freue mich jetzt schon, sie beim Deichbrand Festival im Juli wieder zu sehen. Habe mir auch ein Tourshirt gegönnt. In diesem Fall wirklich gegönnt, denn es hat schlappe 23€ gekostet, was ich schon echt ein wenig frech fand. Aber da mir das Konzert echt super gefallen hat, konnte ich danach nicht am Fanartikelstand vorbeigehen ;)
In meinem heutigen Post möchte ich mich dem Thema Abnehmen allgemein widmen. Ich bekomme in letzter Zeit viele Emails, die oftmals gleiche Textpassagen enthalten, wie zB "Ich wäre auch gern so erfolgreich wie du beim Abnehmen, habe aber erst 5kg abgenommen" oder "Wie schaffst du es nur, so viel Sport in deinen Alltag einzubauen? Für mich sind 2 Stunden schon schwierig unterzukriegen." oder "Ich esse so viele Süßigkeiten und schaffe es nicht, damit aufzuhören. Wie schaffst du es, so diszipliniert zu sein?". So etwa in diese Richtung gehen viele Fragen, damit ihr euch ein Bild machen könnt.

Alles wieder in geregelten Bahnen. :)

Hallöchen meine Lieben :)
Eine Woche ist es schon wieder her, seitdem ich das letzte Mal geschrieben habe... Das doofe ist, dass ich keinen Internetzugang im Zimmer auf dem Campus habe und dafür in den PC-Raum gehen müsste, was ich leider nur bedingt schaffe und dort auch nicht richtig in Ruhe schreiben könnte. Von daher, habt Nachsicht, dass ich weniger schreibe... aber das hatte ich ja schon angekündig ;) 

Meine Woche verlief endlich mal wieder super, ich bin richtig zufrieden. Es war zwar sehr stressig (tlw. von 8-21Uhr Unterricht zu haben geht an die Substanz!), aber ich habe mir für die ganze Woche einen Plan gemacht, wann ich lerne, wann ich Sport mache, wann ich Zeit für mich finde. Und das hat super geklappt :) Ich bin euch sehr dankbar für die Tipps zu meinem letzten Post. Habe einfach gar keine Süßigkeiten in Schwerin gekauft, sondern nun Gemüse und Obst sowie Tee neben mir stehen, wenn ich lerne oder Hausarbeiten mache. Bei vollen Tagen nehme ich mir Möhrchen, Apfel etc. mit zu den Vorlesungen, damit ich nicht in Versuchung gerate, in die Kantine zu gehen und dort irgendeinen Mist zu essen. Musste mich nur wieder in die neue Situation einfinden und ich denke, das ist mir gelungen :) Jetzt am Wochenende war ich wieder in Kiel und Schatz hat natürlich Massen an Süßigkeiten gekauft und bei sich rumliegen. Das ist ziemlich gemein, aber er soll sich ja nichts verbieten, nur weil ich grad nichts naschen möchte. Habe auch gar kein Problem mehr damit, wenn Süßigkeiten rumliegen... das einzige, wo ich wirklich schwach werden könnte, sind M&M's mit Nüssen...da kann ich mich reinsetzen und auch nicht aufhören! Er hat davon auch welche hier, aber ich bin stark geblieben und habe nichts angerührt!! Yay!

Keine gute Woche und Gewichtsstagnation.

Guten Morgen ihr Hübschen :)

Meine Woche war total chaotisch und hat mich komplett aus meinem Rythmus gebracht. Es war einfach mal so GAR NICHT meine Woche. Aber auch da müssen wir alle mal durch. Ohne Auf und Ab im Leben geht's nunmal nicht und das wäre ja auch langweilig. Die Umstellung aufs Studium hat mich mehr gestresst als ich es erwartet hätte. Vor allem die Umstellung auf ein kleines Zimmer, eine Gemeinschaftsküche, keinen geregelten Sportplan und teilweise Vorlesungen von 8-20.45Uhr hat mich aus der Bahn geworfen. Ich war nicht so diszipliniert wie sonst, habe alles ein wenig "schleifen lassen" - obwohl ich wusste, was auf mich zukommt und mich erwartet. Das ärgert mich am meisten daran. Aber ändern kann ich es nun nicht mehr, ich kann es nur in Zukunft besser machen und das werde ich auch.

Sommerchallenge Woche 4 + wenig Zeit die letzten Tage!

Guten Abend meine Lieben!!

Das Wochenende habe ich schön mit meinem Schatz verbracht und wir haben die letzten Stunden vor meinem Studienbeginn zusammen genossen - wir haben das Wetter in vollen Zügen ausgenutzt und waren fast nur draußen unterwegs (ich habe tatsächlich etwas Farbe bekommen, obwohl ich sonst nur sehr sehr langsam braun werde), haben im Café gesessen, waren am Wasser spazieren, abends essen gehen, auf dem Fischmarkt am Sonntag (wo ich mir ein Fischbrötchen gegönnt habe :P) und haben es uns einfach schön gemacht. Deswegen blieb der Lappi das ganze WE aus. 
Hier ein Bildchen von mir am WE:

Sonntag beim Fischmarkt :) - sooo schönes Wetter!!

Das erste Mal Joggen!

Guten Morgen :)

Nachdem ich heute morgen aufgewacht bin und das Wetter heute so schön ist, hatte ich total Lust Joggen zu gehen!! Ich habe mich über mich selbst gewundert, aber habe dann ganz schnell die Sachen angezogen und bin laufen gegangen, bevor ich es mir anders überlege ;)
Bin insgesamt 35 Minuten (inklusive aufwärmen und danach dehnen) unterwegs gewesen. Wir haben hier einen schönen Park in der Nähe und da habe ich bei Jogmap auch eine Laufstrecke gefunden. Eine Runde sind 1150m, ich bin 3 Runden gelaufen, macht also 3450m in etwa 30 Minuten. Sicherlich keine Höchstleistung, aber ich bin durchgelaufen und darüber habe ich mich sehr gefreut, da ich joggen früher GAR NICHT konnte und nach 5 Minuten völlig aus der Puste war. In der kurzen Zeit sind auch ganze 330kcal gewichen. Beim BodyToning gestern hatte ich 355kcal und das ging 60 Minuten. Also wirklich beeindruckend, wie schnell man Kalorien verbrennen kann, wenn man seine Herzfrequenz dauerhaft hochhält! Ich hätte auch noch weiter laufen können, wollte es aber für den Anfang nicht übertreiben, sondern möchte mich langsam steigern. Bin schon überrascht genug, dass ich überhaupt 30 Minuten am Stück durchgehalten habe :D
Hier noch 2 Bilderchen:


vorm Joggen - höchstmotiviert! :)
verbrauchte Kalorien beim Joggen

Zum Schluss gibt es heute mal wieder einen Freitagsfüller:
1.  Manchmal bin ich neidisch, wenn Leute ohne schlechtes Gewissen 500€ beim Shoppen auf den Kopf hauen und ich bei 30€ für irgendetwas wirklich 5x überlege.
2. Für dieses Jahr habe ich leider keine Urlaubspläne.
3.  Irgendwas ist schiefgegangen wenn ich mal nicht zum Sport gehe.
4.  Ins Kino gehe ich öfter als andere aus meinem Freundeskreis.
5.  Heute war ich das erste Mal joggen und werde den Rest des Tages die Sonne genießen.
6. Der BVB gewinnt die Champions League 2013.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Abend mit meinem Schatz , morgen habe ich Zumba geplant und Sonntag möchte ich mit Schatz zum Fischmarkt fahren und an der Strandpromenade spazieren gehen, wenn das Wetter mitspielt!

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende!! :)  <3
Ich werde die letzten Tage/Stunden mit meinem Schatz genießen, bevor ich ihn bald nicht mehr sooft sehen kann wegen Schwerin.
Wir hören uns Sonntag! :)

Der Schokostrolch in mir hatte gestern Freigang...

Guten Morgen meine Hübschen :)

Da haben wir den neuen Monat endlich vor der Nase, aber besser wird dadurch trotzdem nichts. Schatz und ich waren gestern bei seiner Familie zum Grillen eingeladen und ich habe "ein wenig" über die Stränge geschlagen. Feiertag, alle sitzen beisammen, das Wetter war einfach nur BOMBE - ja da konnte ich nicht anders. ;) Es gab für mich gemischten Salat, ein wenig Hähnchenfleisch (unmariniert, selbst gewürzt!), eine Thüringer Bratwurst, ein wenig Kräuterbaguette und Knoblauchsauce.... und dann kam Kaffee & Kuchen am Spätnachmittag. Da gabs dann für mich Maulwurfskuchen. Bis dahin war alles im Rahmen. 
Als wir dann aber Abends zu Hause waren, haben Schatz und ich Champions League geguckt und dabei gabs dann Tiramisu mit frischen Erdbeeren, ein wenig Haribo Colorado und Chips. Nunja, doof gelaufen, aber einmal die Woche darf ich mir etwas gönnen und auch wenn es etwas mehr war, kann ich gut damit leben. Der Tag war sehr schön und darauf kommt es an. Den Rest der Woche wird weiter diszipliniert Sport gemacht und gegessen :)